Autoversicherung steuerlich absetzbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja klar - die Pendlerpauschale beinhaltet z.B. Aufwendungen für Arbeitsmittel, Bewerbungs-und Fortbildungskosten, Kontoführungsgebühren, Reisekosten bei Auswärtstätigkeiten sowie Beiträge zu Berufsverbänden. Viele

Arbeitnehmer erreichen schon allein durch die Entfernungspauschale von

30 Cent pro Kilometer einfacher Fahrstrecke zur Arbeit einen 1.000 Euro

übersteigenden Betrag: Wer beispielsweise an 230 Arbeitstagen 20 km zur

Arbeit fährt, hat allein dadurch schon Werbungskosten in Höhe von 1.380

Euro.

Nur wirkt sich beim Arbeitnehmer in der Regel diese zusätzliche steuerliche Angabe überhaupt nicht steuermindernd aus, da die Höchstbeträge bereits anderweitig ausgeschöpft sind mit Kranken- und -Pflegeversich.beiträgen.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Kfz-Haftpflicht gehört zu den abzugsfähigen Versicherungen, die in der Anlage Vorsorgeaufwand eingetragen werden können.

nur wird sich die Versicherung i.d.R. nicht auswirken, da die gesetzliche Krankenversicherung / Pflegeversicherung normalerweise den Höchstbetrag ausschöpft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung