Frage von hermannjo, 37

Autoverkauf und Betrug?

Habe nach langer suche ein Auto Entdeckt (Deutsche Meisterwerkstatt. Sollte mit 3 Monaten Tüv 650 Euro kosten.Auf meine Anfrage was dem Auto Fehlt wurde gesagt Das Auto Läuft gut. eine Probefahrt konnte ich nicht machen. Keine Roten nummern da und zugeparktsah von Innen und aussen Gepflegt aus.Da dachte ich das ich mich auf die Aussage des Verkäufers verlassen könnte.Der wagen hat 116 Ps und hat 199.983 Kilometer gelaufen. Ich habe dem Händler gesagt er soll den Zahnriemen Bremsen Zündkerzen Ölwechsel machen und das Auto über den tüv bringen. Das machte er auch. Nach einer Woche rief ich an ob es Fertig ist.Nein.(Ich habe das Geld schon Abgegeben gehabt)1.400 Euro.Auf dauer drängen von mir rif der mann gegen 16 Uhr an und sagte Dein Auto ist Fertig kannst es abholen kommen Aber erst in einer Stunde. Ich dorthin der verkäufer war selbst nicht mehr da. Ein Schrauber übergab mir den Schlüssel. Ich kam ca 3-400 meter weit wollte an einer Kreuzung Losfahren und stellte fest das der 1 Gang und der 3 Gang nicht oder nur mit Gewalt rein ging aber auch meistens wieder heraus sprangen.Ich bin direkt zum Hauptbetrieb gefahren. Bemängelt.der Chef meinte wende dich morgen an den Verkäufer in der Filiale.Tat ich der wollte mir erzählen das es nur die Schaltkulisse sei. Ich wieder zum Chef .Er soll ne probefahrt machen.Tat er, ich mit Er konnte das Auto auch nur mit Getriebe Geräuschen Fahren. Dann sein Spruch: Die Kupplung ist knapp vor der Grenze Ich soll in den 2 Gang schalten dann in den 1 Gang und Losfahren Ich müsse mich Eingewöhnen. Das war die Härte.Zurücknehmen wird er das Auto nicht.(Es läuft doch) seine Aussage.Dann Wochenende es wurde kalt ich Gebläse an Geht nur scheibe Alles andere nicht. ein paar Stunden Später ging die Zentralverriegelung der Türen Außer Fahrertür nicht mehr.Beim Lings Einlenken gibts komische Geräusche und es kam mir vor als wenn das Rad hin und Her schlagen würde beim Fahren oder das das ganze Rad lose wäre und Wackelt. Beim Kaufvertrag musste ich 2 Unterschriften Leisten Hatte meine Lesebrille nicht dabei.Nun Zuhause Las ich Ich wäre ein Gewerblicher Käufer und Garantie sowie Sachmängel seien Ausgeschlossen.Wer hat Ähnliches Erlebt was soll man machen? Bei der Polizei sagte man es wäre keine Sache für sie sondern eine Privatsache.Das Kuriose ist: Ich bin seit ein Paar Monaten aus Hartz 4 Heraus Selbst ständig geworden werde noch Krankenkassenmäßig Unterstützt.Habe aber seit 6 Wochen keine Einnahmen mehr weil mein altes Auto kaputt ging .Nun habe ich ein auto und kann immer noch nicht Arbeiten.Ich habe das Geld als Darlehen vom Arbeitsamt bekommen.Weil mein Job Aussicht auf erfolg verspricht aber erst in ca.2 Jahren.Was kann ich machen?Bin dankbar von Anderen Erfahrungswerte zu Bekommen Danke

Antwort
von franneck1989, 11

Wie soll man bei so viel Leichtsinnigkeit noch helfen?

Du hast de facto als Gewerbetreibender ein Auto gekauft und hast damit auf deine Verbraucherrechte verzichtet.

Du müsstest dem Händler nun nachweisen, dass er dich arglistig getäuscht hat. Ob das Erfolg hat kann dir eher ein Anwalt sagen. Der bekommt dafür auch Geld. Ich habe jedenfalls keine Lust solch einen Text auseinander zu nehmen.


Antwort
von holgerholger, 11

Bist Du ein Troll? Oder schreibst  du eine Liste aller möglichen Fehler bei Autokauf? Die ist fast vollständig.

Wenn du selbstständig bist, kann er die Gewährleistung ausschließen. Ohne Probefahrt kauft man kein Auto, und steckt erst Recht nicht weitere 750 € rein. Und Verträge unterschreibt man nicht, ohne sie gelesen zu haben.

Leider kann ich Dir nicht viel Hoffnung machen. Ein Punkt zum ansetzen wäre die Tüv-Prüfung, mit einem schlackernden Rad hätte der Wagen die nicht bestehen dürfen. Also wurde dabei wohl gemauschelt, das Muster Du aber beweisen. Im Tüv-Protokoll steht die ausstellende Stelle drin, Ruf dort mal an. Die Prüforganisationen sind sehr daran interessiert, Betrügereien i n ihrem Namen auszuschalten.

Zum Schluss noch ein Tip: Trau einem Autoverkäufer nur so weit, wie Du das Auto werfen kannst.

Antwort
von chevydresden, 9

1. Gewerblicher Kaufvertrag ist doch vollkommen in Ordnung, wenn du selbstständig bist. 

2. Probefahrt macht man VOR dem Kauf.

3. Was erwartet du für 650€?

Kommentar von hermannjo ,

Probefahrt ging nicht war zugeparkt desweiteren keine roten nummern da Ich habe ja übern tüv bringen lassen kostete dann1.400 Euro.Auto sieht gut aus Habe auch 1 zeuge der dabei war wie der verkäufer sagte Auto Fährt gut. hätte er gesagt kupplungsdefekt hätte ich das nie gekauft.

Kommentar von chevydresden ,

Selbst schuld. Hättest ja nicht kaufen MÜSSEN. Es hat dich sicher niemand gezwungen, ein Auto ohne Probefahrt zu kaufen. 

Antwort
von konstanze85, 15

Nicht alles was in verträgen steht ist rechtswirksam. geh zu einem anwalt, der kann dir helfen. 

Antwort
von DonKing199, 8

"Beim Kaufvertrag musste ich 2 Unterschriften Leisten Hatte meine
Lesebrille nicht dabei.Nun Zuhause Las ich Ich wäre ein Gewerblicher
Käufer und Garantie sowie Sachmängel seien Ausgeschlossen."

Ich schmeiss mich weg xD Soll dir das einer glauben?

Antwort
von ErsterSchnee, 9

Geh zum Anwalt. Alles andere wird nichts bringen.

Kommentar von hermannjo ,

Wovon soll ich den denn bezahlen ohne einkommen?Also geht nicht

Kommentar von ErsterSchnee ,

Dann hättest du eine Probefahrt machen sollen. 

Kommentar von hermannjo ,

Probefahrt ging nicht weil keine roten schilder da waren.und das Auto zugeparkt war.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Und warum hast du es dann gekauft??? Das war doch mehr als dumm!

Kommentar von hermannjo ,

weiß ich nun auch aber war zugeparkt und keine roten kennzeichen da.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 6

Sag mal - wie oft ist bei Dir beim Schreiben der Hinweis angegangen, dass in Absätze gegliederte Texte besser lesbar sind? Bei mir passiert das stets und immer wieder ab der 4. Zeile...

Warum hast Du dann trotzdem einen so unübersichtlichen Drahtverhau zusammengekloppt?

Du hast nicht geschrieben, in welcher Form Du Dich selbständig gemacht hast - als Gewerbetreibender passt die Einstufung als gewerblicher Käufer, als Freiberufler wäre das nicht unbedingt der Fall.

Kommentar von hermannjo ,

ich bin freiberuflich tätig

Kommentar von ErsterSchnee ,

"Brandschutz" und Feuerlöscher verkaufen ist KEINE freiberufliche Tätigkeit. 

Antwort
von luro1209, 13

Da wirst du jetzt kaum mehr raus kommen. Sie hätten vorher den Vertrag lesen sollen :(
Vielleicht können sie sich in einer werkstatt informieren wie viel eine vollständige reperatur kostet. Andernfalls müssen sie das Auto mit Verlust verkaufen.

Kommentar von hermannjo ,

vom lesen hätte ich zum einen ohne Brille nix gehabt. 2 tens Hat er es erst ausgefüllt nachdem ich unterschrieben habe.

Kommentar von hermannjo ,

Ach ja ich war bei einem Anderen Meister (Werkstatt) Reparatur kostet 900 Euro nur die Kupplung wohlgemerkt 

Kommentar von luro1209 ,

Das würde ich auf keinen fall machen wenn nur die kupplung schon über 50% des Kaufpreises liegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community