Frage von 1732012, 32

Autoverkauf Anzahlung zurück?

Hallöchen, ich hab folgendes Problem: Wir wollen gerne unser Auto verkaufen. Wir haben es bei Mobile reingestellt. Montag hat sich ein junger Mann, der wenig deutsch sprechen konnte gemeldet und wir haben einen Termin für Dienstag ausgemacht zum anschauen. Da der junge Mann in Polen wohnt und sein Bruder in Deutschland hat er gesagt das sein Bruder mit einem Freund vorbei kommt und sich das Auto und vor allem den Motor mal genauer anschaut. Soweit so gut. Dienstag erschien der Bruder. Er hat das Auto von oben bis unten genau untersucht und war total begeistert. Er gab uns eine Anzahlung in Höhe von 200 € und meinte er kommt am Freitag oder Samstag vorbei um das Fahrzeug abzuholen.

Freitag Abend haben wir uns bei den Leuten gemeldet und der Bruder meinte, dass sein Bruder erst Samstag um 20 Uhr aus Polen kommt. Wir vereinbarten ein Termin für Sonntag zum abholen.

Sonntag kam der junge Mann aus Polen zu uns und meinte der Motor sei kaputt und er hat kein Interesse mehr an dem Auto. Er wollte aber auch die 200€ von der Anzahlung zurück haben.

Mir ist klar das wir das Recht haben die Anzahlung zu behalten.. Jetzt meine Frage.. macht es ein Unterschied, dass der Bruder vom Interessenten uns die Anzahlung gegeben hat und brauchen wir jetzt eine Bestätigung von denen um das Auto an andere Leute verkaufen zu können?

Ich hoffe ihr versteht meine Frage :D

Danke im Voraus.

Antwort
von Hugito, 25

Ich denke, es ist nicht klar, dass du die Anzahlung von 200 Euro behalten kannst. Da der Käufer vom Kauf zurück getreten ist, kannst du es an einen anderen verkaufen. Aber die Anzahlung musst du dann zurück geben.

Außer wenn du der Meinung bist, dass ein Kaufvertrag wirksam abgeschlossen wäre und der Käufer das Auto abnehmen müsse und den Restkaufpreis zahlen müsste. Aber das musst du dann durchsetzen, ihn verklagen und so.

Der einfachste Weg ist, du verkaufst es an einen anderen und gibst die Anzahlung zurück.

Kommentar von 1732012 ,

Also entweder habe ich mich schlecht ausgedrückt oder ihr versteht mich alle nicht :D

LEEEUTE!

Der Bruder vom Interessenten hat mir die Anzahlung gegeben, weil er sich sicher war das sein Bruder das Auto will.. jedoch will der bruder aus polen es doch nicht..

Kommentar von Hugito ,

Das habe ich exakt verstanden.

Antwort
von brummitga, 23

wenn du die Anzahlung zurück gibst, lass dir einen Ausweis zeigen (keine Blüte !") und gib das Geld nur an "den jungen Mann"  Da scheint eine Abzocke zu laufen: einer total begeistert und der andere sagt Motor kaputt. Wie passt das zusammen ?

Kommentar von 1732012 ,

Aber die Anzahlung muss ich doch garnicht zurück geben.. die Leute wollten es ja kaufen und weil die uns eine Anzahlung gegeben haben sind die doch sogesehen den Kaufvertrag eingegangen.

Ja der Pole hat einfach keine Ahnung.. :D

Kommentar von 716167 ,

Das ist der Sinn einer Anzahlung: dass du sie wieder zurückgibst, wenn der Kauf nicht zustande kommt.

Die Anzahlung bekommt derjenige zurück, der sie euch auch gegeben hat, niemand anderes.

Kommentar von Hugito ,

Das stimmt. Die Anzahlung kann so verstanden werden, dass der zum Abschluss des Kaufvertrages wirksam bevollmächtigte Bruder den Kauf für den Käufer abgeschlossen hat. Aber dann gibt es zwei Probleme: 1. Der Käufer hat dann den Kauf angefochten, weil angeblich der Motor kaputt sei.

2. Du müsstest den Kauf durchsetzen (vor einem Gericht in Polen!!) und könntest das Auto nicht mehr an einen anderen Kaufinteressenten verkaufen.

Da ist es am einfachsten, du gibst das Geld an den zurück, der es dir gegeben hat (Zur Sicherheit, falls das eine Betrugsmasche ist, wie die anderen schreiben). Dann verkaufst du das Auto an einen anderen weiter.

Antwort
von 716167, 21

Ihr gebt die Anzahlung demjenigen zurück, der sie euch auch gegeben hat.

Ansonsten kommt nämlich übermorgen derjenige, der euch die Anzahlung gegeben hat und macht ein Riesentheater, dass das nicht sein Bruder gewesen sei, ihr ihm die Anzahlung nicht hättet geben dürfen und so weiter...

Diese Betrugsmasche ist bereits bekannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community