Frage von unbekannt0108, 33

Autounfall wie geht es weiter?(Leihwagen,Versicherung)?

Mir ist eine Frau in mein geparktes Auto gefahren die Folge: Totalschaden
Ich habe ein Gutachten erstellen lassen und einen Anwalt eingeschaltet der meinte das ich mich um nichts kümmern muss.
Doch wie geht es jetzt weiter der Unfall ist am 6.11.2016 passiert und ich habe seit Montag einen Leihwagen,den ich allerdings nur für 2 Wochen bekomme.
Da ich mir kein neues Auto aus eigener Tasche kaufen kann muss ich warten bis die Versicherung das Geld überweist, doch ich kann mir kaum vorstellen das dass schnell passieren wird. Aber was mache ich nach den 2 Wochen wenn ich den Leihwagen wieder abgeben muss? Ich muss ja schließlich trotzdem auf Arbeit und selbst wenn das Geld nächste Woche drauf sein sollte man brauch auch Zeit um erstmal ein passendes Auto zu finden

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 21

Dafür hast du doch einen Anwalt.

Wenn du wegen des Unfalls ein Fahrzeug vorfinanzieren musst, gehören auch die Zinsen für diesen Zwischenkredit zum Schadensumfang.

Der Anwalt kann bei klarer Schuldfrage auch schon eine Abschlagszahlung einfordern.

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 13

Doch wie geht es jetzt weiter der Unfall ist am 6.11.2016 passiert und
ich habe seit Montag einen Leihwagen,den ich allerdings nur für 2 Wochen
bekomme.

Dann mußt du eben in diesen 2 Wochen ein Ersatzauto beschaffen!
Zu beachten ist bei einem Totalschaden, daß du erst mal nur den Netto-Wiederbeschaffungsaufwand, also Netto-Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert (Schrottwert) gutgeschrieben bekommst von der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung.

Ergo kommst du um eine Überbrückungsfinazierung nicht umhin, da die Mehrwertsteuer dir erst nach Vorlage der Rechnung über den Ersatzwagen von der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung erstattet wird.

Gruß siola55

PS: Bei meiner Tochter hat die Gutschrift des Netto-Wiederbeschaffungswertes 4 Wochen gedauert und die Erstattung der MwSt. nochmals ca. 4 Wochen.

Antwort
von schleudermaxe, 7

... verstehe ich nicht. Wer hat den Leihwagen genehmigt und für 14 Tage die Mittel zur Verfügung gestellt?

Hier in Deutschland hat man/Frau zudem Geld zu haben und kann die leere Geldbörse nicht dem Unfallverursacher anlasten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community