Frage von haazamo, 74

Autounfall vermeiden?

Hallo, nehmen wir mal an ich bin auf einer Bundesstraße unterwegs und aus der gegenüberliegenden Richtung überholt ein Fahrzeug. Wenn das Fahrzeug nicht mehr Bremsen kann und ich, um eine Frontalkollision zu vermeiden, in den Graben neben der Straße reinfahre, kann ich darauf hoffen, dass die Versicherung(meine oder des anderen Fahrers) im Falle einer Haftpflichtversicherung die Reparaturkosten übernimmt?

Theoretisch ist es schwer nachweisbar, wenn sich der andere Fahrer aus dem Staub macht. Vielen Dank im voraus.

Antwort
von Interesierter, 31

Auf einer normalen Land- oder Bundesstraße passen auch drei Fahrzeuge nebeneinander. Deswegen ist es wohl klüger, bis auf den Randstreifen nach rechts zu ziehen und kontrolliert zu bremsen. Damit schaffst du dem Überholer eine Gasse und vermeidest den Unfall.

Komplett in die Botanik zu ziehen, ist sehr gefährlich, da hier das Risiko des Kontrollverlusts sehr groß ist und hier der Zusammenstoß mit Bäumen oder ein Überschlag oft nicht vermeiden lassen.

Antwort
von Rockuser, 59

Bremsen und Frontal Zusammenstoß soll laut ADAC gesünder ausgehen wie der Abflug in den Graben.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 17

Deine Haftplichtversicherung übernimmt keine Reparaturkosten an deinem Auto.

Die gegnerische Haftplichtversicherung schon, sofern der Andere als Unfallverursacher angesehen wird und bekannt ist.

Das ist bei allen Unfällen so.

Antwort
von maggylein, 45

Dazu sollte es dann zeugen geben... also zb der der überholt wurde oder dein Nachfolger

Antwort
von Havenari, 8

Wenn der entgegenkommende Überholer dich zu einem Ausweichmanöver zwingt, ist er der Verursacher des dadurch eintretenden Schadens und haftet natürlich auch dafür. Deine Haftpflichtversicherung hat damit nichts zu tun, die begleicht nur Schäden, die du am Eigentum von Dritten anrichtest.

Das Problem, ggf. einen flüchtigen Verursacher ausfindig zu machen, besteht natürlich.

Antwort
von korbandallas, 38

Klar gibt es viele Verrückte auf den Straßen und ich hab auch schon so allerhand gesehen, aber wer nach vorne guckt sieht doch ein Überholendes Auto und geht vom Gas und Bremst.

So das die Sache für alle nochmal glimpflich abläuft.

Das was Du da vorhast macht man wirklich nur wenn es überhaupt nicht mehr anders geht und Du einfach nur noch reagieren muss.

Und dann hoff ich das kein Baum im Weg steht oder schlimmeres, wen kümmern denn dann noch die Versicherungstechnischen Fragen.

Um die Schuldfrage kümmert sich dann ja eh die Polizei.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community