Frage von pinkbarbie96, 147

Autounfall auf eigenem Grundstück, zahlt Vollkasko?

Hallo, mir ist heute Abend etwas peinliches passiert. Ich war zu Hause und wollte wie immer rückwärts umdrehen, jedoch stand hinter mir ein anderes Fahrzeug (von einem Bekannten meines Vaters) ich habe ihn übersehen und bin rückwärts in ihn hinein gefahren :( Nun haben natürlich beide Fahrzeuge einen Schaden. Ich bin Vollkasko versichert. Meine Frage ist nun ob das die Vollkasko auch übernehmen wird oder ich das ganze selber zahlen muss. Und da es auf meinem eigenen Grundstück passierte, war die Polizei da notwendig? haben Sie nicht gerufen. Vielen Dank für die Info.

Antwort
von peterobm, 119

in dem Fall ist das völlig wurscht, es handelt sich um einen Fremdschaden. Die Vollkasko zahlt deinen Schaden u. die Haftpflicht den Fremdschaden.

Man informiert die Versicherung kurzfristig.

Antwort
von JacobyGER, 112

Ja, die Vollkasko sollte das übernehmen. Füllt aber auf jeden Fall einen Unfallbericht aus und meldet alsbald den Schaden.

Auf Privatgrundstücken ist die Polizei grundsätzlich nicht erforderlich, vor allem wenn kein Personenschaden entsteht und man sich über die weitere Abwicklung ohnehin einig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten