Frage von SalihausStuggi, 22

Autounfall- Wirtschaftlichertotalschaden?

Hallo liebe gemeinde,

Ich hatte vor ca. 2wochen einen Autounfall. Mir ist einer mit Absicht (ja sowas gibt es 😂) hinten reingefahren. Mein Auto ist nun ein Wirtschaftlichertotalschaden. Das Auto ist finanziert wobei diese noch weiter läuft.

Zahlen: Wiederbeschaffnungswert 16.500€ Restwert ca. 6000€ Restschuld bei der Bank ca 9.500€

Habe einen Anwalt eingeschaltet der mir anfangs sagte das das Geld mir überwiesen werde. Nach einem telefonat mit der Bank sagten diese jedoch das sie das geld einfordern werden.

Meine eigentliche frage:

Die Restschuld an die Bank sind ja 9.500€ mit nebenkosten und zinsen, also ohne zinsen 8000€. Wenn ich meine kredit abzahlen würde, müsste ich blos die 8000€ bezahlen. Aber die Bank wird von der gegnerischen Versicheung die 9.500€ einfordern, wss befeutet das für mich : bekomme ich zum schluss 1.500€ weniger ausbezahlt oder wie ist das?

Ich bitte um antwort, danke!!

Antwort
von annokrat, 22

die differenz zwischen wiederbeschaffungs- und restwert beträgt 10.500€. das ist die summe, die die versicherung auszahlt. jetzt sieht es wohl so aus, dass bei einem finanzierten auto die bank direkt ansprüche an die versicherung stellen kann. jedenfalls wird dir die versicherung nur den betrag auszahlen, der übrig bleibt wenn die ansprüche der bank befriedigt sind. hat die bank anspruch auf die vollen 9.500€, erhältst du nur noch 1.000€. die schrottkarre würde dann dir gehören und du könntest sie verkaufen, wobei es fraglich sein könnte, ob du den restwert von 6.000€  im markt erzielen kannst.

sofern du keinen mietwagen nutzt, müsste noch zusätzlich ein nutzungsausfall gezahlt werden.

annokrat

Kommentar von SalihausStuggi ,

Einfach gesagt, ich werde die 1.500€ Diferenz niemals von der Bank sehen. 

6000€ haben mich auch gewundert, aber war ein audi a6 2009 mit vollerhütte😄 Und nur das Heck hat was abbekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten