Frage von imad666, 8

Autoschlüssel geklaut, Auto geklaut, Falschaussagen bei der Polizei Ernstes Problem?

Hallo, Ich habe ein Problem und zwar mein Cousin, hängt momentan immer mit einem Flüchtling ab dieser Flüchtling ist 16 Jahre alt, hat keinen Führerschein und kommt gerade hier eingereisst, so ich habe die beiden ab und an mal zum Bahnhof gefahren, dachte mir nichts dabei. Eines Nacht allerdings um 4 Uhr morgens, sehe ich das mein Auto geklaut wurde, ich sofort die Polizei gerufen das mein Auto geklaut wurde, ich habe daraufhin die beiden bei Whatsapp angeschrieben, und gefragt auf sie irgendwas damit zu tun hätten, der Flüchtling direkt : "Das Auto ist mit mir bitte erzähl niemanden nicht deinen Vater nicht deine Mutter" diese Nachricht habe ich auch noch auf dem Handy. Ich habe Ihn dann bei der Polizei natürlich angezeigt. Daraufhin meinte er, der Schlüssel wäre im Auto gewesen und bla bla, er wäre nur hier paar Runden gefahren. Jetzt sagt der Flüchtling und mein eigener Cousin was ziemlich Traurig ist um ehrlich zu sein, das ICH dem Flüchtling meine Autoschlüssel gegeben habe, damit er damit rumfahren darf, unglaublich oder? Naja, ich hatte bevor sie mit der Polizei geredet haben, noch mit meinem Cousin geredet per Whatsapp, warum ich denn die Polizei eingeschaltet habe etc. und das das nur Spaß gewesen sein sollte, nach knapp 20 minuten schreiben, hat er gesagt Lösch lieber den Chatverlauf ich Dummkopf hab das auch gemacht, ich habe jedoch gelesen das man an diese Nachrichten wieder rankommt, mit Backup, dort steht auch nirgends drin das ich Ihm die Schlüssel angeblich gegeben habe, warum auch so Dumm muss ich erstmal sein. Im Großen und Ganzen bin ich doch ziemlich sicher aus der Sache raus mit den ganzen Beweisen richtig? Ich habe auch noch Whatsapp Anrufe von dem Flüchtling wo er sagt er hat das Auto und ist gerade am fahren, ich weiß aber nicht auf diese Telefonate gespeichert werden. Und wie hoch wären die Strafen für die Falschaussagen und die Straftaten die der Flüchtling begangen haben?

Antwort
von Rosswurscht, 7

Erzähl die Story beim Sheriff, die regeln das.

Antwort
von lili233, 8

 Da er kein Führerschein hatte wäre das schon mal unerlaubtes Autofahren:

Wegen der Falschaussage erwartet ihn auch eine Strafe...

vieleicht bekommt er eine Geldstrafe , hängt vom Richter ab , denke ich mal.

Kommentar von lili233 ,

ich bin kein Polizist sorry

Kommentar von lili233 ,

aber beruhig dich

Kommentar von imad666 ,

Haha, sorry wenn ich bisschen Sauer rüberkomme, aber das ist echt eine Scheiß lage momentan. Menschen sind echt Hässliche Gestalten nur am Lügen, Betrügen, und Scheise bauen.

Aber am meisten bin ich Enttäuscht von meinem Cousin, der ist für mich gestorben.

Kommentar von fiwaldi ,

Hat der Kohle für eine Strafe oder zahlen das auch die Steuerzahler?

Kommentar von lili233 ,

Warscheinlich muss er das dann nicht alles auf einmal zahlen .Aber wie gesagt es hängt vom Richter ab.

Antwort
von Yamato1001, 6

Genau solche Idioten sollte man hochkant aus dem Land werfen - dann hätten alle rechtschaffenden Flüchtlinge deutlich weniger Probleme.

Kommentar von fiwaldi ,

Das trifft den Nagel auf den Kopf.

Zigtausende werden diffamiert, weil ein paar Idoten Mist machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten