Frage von evgeny87, 185

Autos nach Russland exportieren, ist es gefragt?

Hallo, ich habe mir gedacht das es doch viele Auto-Modelle gibt die auf den Deutschen Markt kommen aber nicht auf den Russischen. Da ich selbst aus Russland bin und Russischen Pass habe wäre es also kein Problem für mich nach Russland zu fahren. Ich will nun wissen ob es gefragt ist Autos auf Anfrage nach Russland zu exportieren. Vielleicht hat jemand Erfahrung.

Vielen Danke im voraus

Antwort
von alexklusiv, 108

Früher war das sehr gefragt, mein Vater hat das geschäftlich gemacht, aber mittlerweile lassen es die Zollgebühren einfach nicht mehr zu, da Gewinn rauszuschlagen. Vor fünf Jahren hätte die Antwort gelautet, dass das eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten ist, schnell an ordentlich Moneten zu kommen, aber leider war es das mittlerweile.

Kommentar von evgeny87 ,

meinst du das man da heute gar kein gewinn mehr macht oder immer noch vielleicht 1000 Euro pro Auftrag

Kommentar von alexklusiv ,

Bis vor zwei Jahren hat mein Vater noch Autos nach Weißrussland exportiert, weil sich Russland überhaupt nicht mehr lohnte. Als dann aber auch da der Gewinn unter 500€ pro Auftrag sank, hat er die Sache aufgegeben. 1000€ pro Auftrag wird schwierig, wenn ich das halbwegs richtig einschätze.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 93

Auf dieses Gebiet haben sich schon viele Russen und Weißrussen spezialisiert. Es gibt sogar spezialisierte Ostseefähren, die die ganzen Exportfahrzeuge ins Baltikum bringen, von wo aus sie nach Russland oder Weißrussland gebracht werden. Das ist ein Massengeschäft. Du brauchst halt Beziehungen zu Einkäufern und Abnehmern.

Antwort
von JBEZorg, 79

Da kommst du 10 Jahre zu spät.

Antwort
von Genesis82, 96

Es gibt einen Grund, warum gewisse Modelle auf bestimmten Märkten nicht angeboten werden: Sie sind dort nicht gefragt. Oder glaubst du, die Hersteller würden sich den Gewinn entgehen lassen? Außerdem ist der russische Markt im Moment sehr angeschlagen, der Autoverkauf ist extrem eingebrochen. Ohne entsprechende Beziehungen zu Lieferanten und Abnehmern wirst du selbst mit gängigen Modellen wenig Erfolg haben.

Antwort
von AndreyCuhlomin, 137

Ich denke Russland eher weniger.

Ich könnte es mir so In Zentralasien vorstellen (Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan usw.)

Schau am besten im Internet bisschen rum oder knüpf kontakte dort, da du vermutlich russischsprachig bist wird das kein Problem sein.

Удачи.))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community