Frage von Lilmissremi, 42

Autos mit gutem Preisleistungsverhältnis?

Suche dringend ein Auto bei dem das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Von Franzosen habe ich die Nase voll. Skoda soll ganz gut sein. Wie sieht es mit Seat aus? BMW und Mercedes scheiden schon mal aus. Was ist mit Audi und VW? Welche Modelle sind aus der Erfahrung längerlebig und machen nicht so viele Probleme?

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 11

Deutsche Autos und deren Konzernbrüder (also auch Seat und Skoda) sind um einiges entfernt von gutem P-L-Verhältnis. Allesamt mittlerweile ziemlich teuer mit magerer Serienausstattung, kurzer Garantie (Prmiumanspruch, aber nur für max. 2 Jahre?!) und auch nicht immer zuverlässig (Kleinstwagen von VW beispielsweise waren die letzten 10 Jahre über nur Katastrophen).

Asiatische Fahrzeuge sind da mittlerweile deutlich besser, Koreaner (Hyundai und Kia) haben hier die beste Garantie und wohla uch das beste P-L-Verhältnis bei sehr guter Langlebigkeit, ebenso Japaner, die jedoch zumeist etwas teurer sind und mit kürzerer Garantie daherkommen, dafür jedoch meist die bessere Antriebstechnik (vor allem Hybridantriebe bei Toyota) haben.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 14

Hallo!

Skoda ist - sorry - durch den anhaltenden Erfolg und das damit verbundene Selbstbewusstsein inzwischen viel zu teuer geworden & unterscheidet sich kaum noch ein einem VW, was die Preise angeht. Für Schnäppchenjäger keine Option mehr.. das war Skoda mal 15 Jahren!

Seat ist etwas günstiger als Skoda & gerade beim EU Import lässt sich schon der eine oder andere Euro sparen, aber auch hier sprach sich rum dass "gute VW Technik" hier verbaut ist & auch der Seat ist kein Geheimtipp mehr. Das denken nur Leute, die von Autos und dem Automarkt wenig Ahnung haben & sich auf das verlassen was andere ihnen vorbeten ;)

Was die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit angeht, würde ich auch kein Produkt aus dem VW Konzern wählen.. da sind Koreaner oder Japaner die eindeutig bessere Wahl wie schon geschrieben! Sprich Hyundai, Kia, Nissan, Toyota oder Mitsubishi. Mazda & Honda sind teurer und schielen in Richtung Premium, da stimmen Preis und Leistung inzwischen weniger.

Preis und Leistung stimmen dafür bei Ford & Opel, wobei Ford die Autos edler verarbeitet & mit besseren Fahrwerken und moderneren Motoren bestückt als die Rüsselsheimer. Schlecht ist aber auch ein Opel keinesfalls.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von Klaudrian, 24

Audi und VW sind nicht so gut, wie ihr Ruf ist. In der ADAC Kundenbewertung sind diese mehr im Mittelfeld. Vorne dabei sind obwohl es komisch kling sehr viele asiatische Marken. Hyundai, Kia und Toyota sind da recht weit vorne dabei. Robust sind vor allem Lexus und Subaru. Der eine vor allem beim Motor und dem Antrieb, der andere zusätzlich fürs leichte bis mittlere Gelände. 

Wenn es ein deutsches Fahrzeug sein soll, rate ich dringend zum Mercedes. Die Probleme mit dem Rost sind längst behoben. Mercedes legt des weiterem nicht nur auf einen gepflegten Innenraum, sondern legt auch Wert auf saubere Verarbeitung im Motorraum. 

Das merke ich immer wieder beim Arbeiten in der Werkstatt. Ich bekomme die Fahrzeuge deutlich einfacher und schneller repariert. 

Kommentar von majogee ,

In Sachen Audi muss ich dir widersprechen. Ich habe schon persönlich erfahren, dass wirklich was dran ist, dass Audi wirklich top verarbeitet ist im Innenraum. Es klappert und knarzt nichts und die Materialen sind hochwertig.

Aber ich glaube, dass auch andere Hersteller in Sachen Innenraumqualität zu Audi aufgeschlossen haben. Bei meinem Opel zum Beispiel, den ich mir vor kurzem gekauft habe, klappert und knarzt nichts im Innenraum, selbst wenn ich über eine Pflasterstraße fahre. Sehr gut verarbeitet ist eher außerdem. Er hat noch viele gute Eigenschaften, wie zum Beispiel ein echt ruhiges Fahrgeräusch.

Kommentar von Klaudrian ,

Ich hatte es auch nicht vom Innenraum. Ich hatte es mehr von der Wartungsfreundlichkeit, da ist Audi ganz weit hinten. Auch die neuen. Des weiterem ist Audi für das was man insgesamt bekommt sau teuer. 
Ich kaufe mir kein Auto wegen einem schönen Innenraum. Ich kaufe mir ein Auto, weil es zuverlässig ist und man auch noch selber Hand an legen kann um etwas Geld zu sparen. 

Kommentar von majogee ,

Ich habe mich speziell auf die Innenraumqualität bezogen, da ich in diesem Bereich halt diese Erfahrung gemacht habe, was ich oben schon beschrieb. Natürlich ist die Zuverlässigkeit bei einem Auto auch sehr wichtig. Da ich aber keine aktuellen Umfrageergebnisse etc. dazu kenne, habe ich mich dazu nicht geäußert. Aber ich kann sagen, das der A4 von meinem Bruder nicht oft in der Werkstatt ist.

Auch so glaube ich nicht, das Audi Zuverlässigkeitsprobleme hat. Es spielen natürlich auch andere Dinge eine Rolle, wenn es um Beliebtheit bei Auto´s gegenüber der Kunden geht. Aber ich denke schon, das die Sache der Zuverlässigkeit bei Audi hoch ist. Die bekannten Sprüche mit der deutschen Wertarbeit sind ja nicht aus heiterem Himmel entstanden( allgemein bei deutschen Autos, was Audi mit einschließt)

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Bei meinem 10 Jahre alten Kia klappert innen auch nichts ;)

Antwort
von jbinfo, 17

Da wird nur ein Japaner in Frage kommen und nicht die von dir genannten.

Antwort
von kampfschinken23, 14

Meine bevorzugte Marke, wenn es um Preis Leistung geht, ist eindeutig Ford. Solide Verarbeitung und Technik, bei guten Preisen

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 4

Du nennst ja nur Automarken und keine Modelle - und verrätst auch nichts zu Deinem Budget bzw. ob es auch ein Gebrauchtwagen sein kann.

Überleg Dir, welche Anforderungen Du an Raumangebot, Leistung und Ausstattung Du stellst und such Dir erst mal die in Frage kommenden Modelle heraus.

So haut hier nur jeder eine Stammtischmeinung zu seiner Lieblingsmarke raus.

Antwort
von bubukiel, 4

Toyota hat ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Hinzu kommt die Zuverlässigkeit.

Auch mit Hyundai bist du gut bedient.

Gerade die von dir genannten Fahrzeuge aus dem 08/15 Konzern aus Wolfsburg haben kein gutes Preis- / Leistungsverhältnis und sind im lfd. Unterhalt teurer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten