Frage von HeroHacker, 101

Autos fahren einfach so über Zebrastreifen wenn ich rüber will - kann man da was machen?

Damit ich mich nicht versehe, Autos müssen doch anhalten wenn ich als Fußgänger über einen Zebrastreifen will. Oder? Da halten ca. 2 von 10 Fahrern an. Kann man da was machen außer sich anfahren zu lassen und Schmerzensgeld zu bekommen?

Antwort
von TheGrow, 14

Hallo HeroHacker,

die Straßenverkehrsordnung schreibt im § 26 vor, dass Dir die Autofahrer das überqueren der Fahrbahn ermöglichen müssen. Den entsprechenden Gesetzestext hat freundlicherweise ja schon Coboldt angeführt.

Direkt kannst Du zwar nichts tun, damit sie Dir das Überqueren der Fahrbahn ermöglichen und Du solltest es tunlichst vermeiden Dein Recht ohne Rücksicht auf Verluste durchzusetzen.

Was aber Dein gutes Recht ist, ist:

  • Dir das Kennzeichen,
  • Marke, Model und Farbe,
  • kurze Beschreibung des Fahrers/der Fahrerin,
  • Datum und Uhrzeit,
  • wie Ort des Verstoße

zu notieren und zur Polizei oder zum Ordnungsamt gehen und den Verstoß anzeigen.

Auf den Fahrer kommt dann laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog einer der beiden folgenden Bußgeldbescheide zu:

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 126606

Tatvorwurf: Sie ermöglichten einem Bevorrechtigten nicht das Überqueren der Fahrbahn, obwohl dieser den Fußgängerüberweg erkennbar benutzen wollte.

Ordnungswidrigkeit gem. § 26 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 113 BKat

Bußgeld: 80,00 Euro plus 28,50 Euro an Verwaltungsgebühren

Punkte: 1

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A - Verstoß

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 126607

Tatvorwurf: Sie ermöglichten einem Bevorrechtigten nicht das Überqueren der Fahrbahn, obwohl dieser den Fußgängerüberweg erkennbar benutzen wollte, und gefährdeten +) dadurch Andere.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 26 Abs. 1, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 113 BKat; § 3 Abs. 3 BKatV; § 19 OWiG

Bußgeld: 100,00 Euro plus 28,50 Euro an Verwaltungsgebühren

Punkte: 1

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A - Verstoß

**************************************************************************************

In dem Bußgeldbescheid wirst Du dann als Zeuge aufgeführt.

Legt der Betroffene Einspruch gegen den Bußgeldbescheid ein, kann es sein, dass Du als Zeuge noch einmal vor Gericht aussagen musst.

Großartig andere Möglichkeiten, als den Fahrer der nicht angehalten hat anzuzeigen hast Du nicht. Ob Dir der ganze Aufwand das Wert ist, nur damit er wegen dieser Ordnungswidrigkeit belangt wird, musst Du natürlich selber entscheiden.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von SiViHa72, 35

Gegenseitige Rücksichtnahme ist halt das,w as jeder für sich fordert, aber ungernst anderen gewährt.

Ein sehr schönes Spilechen.

Aber da man im Endeffekt als Fussgänger der Leidtragende wäre..

ich bin eigentlich ein ausgeglichener Mensch, aber als ich heute morgen über die Straße ging (Ampel für Fusgänger grün, PKW kommt aus Spielstraße).. der Fahrer  plötzlich den Motor hochzieht, als ich direkt vorm Kühler bin, laut loslacht..
.. bin ich 2 Schritt weiter, 2 Schritt zur Seite und hab ihn durch das offene Fenster angeätzt, direkter Blick: "und das nächste Mal polier ich Dir die Fr*"

2 tolle Macker drinnen, eine eisige Frau draußen.. Totenstille.

Abgang Frau H., Mord in Gedanken.

nein, so was geht nicht. gegenseitige Rücksichtnahme und das gilt auch immer für den schwächeren Verkehrs-TN. (man köppert ja nicht bei Rot auf die Straße)

Antwort
von vapeblog, 51

Ja das gibt solche und solche. Die meisten Autofahrer achten auch beim abbiegen überhaupt nicht drauf ob jemand rüber gehen will. Da sind Sie nämlich auch zum anhalten verpflichtet. 

Antwort
von beangato, 36

Autos müssen anhalten. Du musst aber auch zu verstehen geben, dass Du rüberwillst.

Antwort
von Schnoofy, 21

Autos müssen doch anhalten wenn ich als Fußgänger über einen Zebrastreifen will.

Im Prinzip ja.

Allerdings sollten sich auch Fußgänger so verhalten, dass Ihre Absicht, die Straße überqueren zu wollen, für Autofahrer eindeutig erkennbar ist.

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung berichten, dass das Verhalten manchner Fußgänger sehr irritierend ist und ich schon einige Male dadurch nur knapp einer Kollision entgangen bin.

So berechtigt dein Anliegen auch sein mag, bitte immer auch die Sichweise anderer Verkehrsteilnehmer berücksichtigen.

Antwort
von Verkaufer13, 23

Ganz einfach Kennzeichen Aufschreiben und zur Polizei gehen das muss man sich nicht gefallen lassen

Kommentar von ZuumZuum ,

Wird nix bringen da Ordnungswidrigkeiten vor Ort noch feststellbar sein müssen.

Antwort
von AwaMerle, 47

Ich denke du kannst da nichts machen. Es gibt leider immer wieder unfreundliche Autofahrer, daran ist nichts zu ändern.

Antwort
von Coboldt, 41

Ist in der StVO geregelt:

§ 26
Fußgängerüberwege

(1) An Fußgängerüberwegen haben Fahrzeuge mit Ausnahme von Schienenfahrzeugen den zu Fuß Gehenden sowie Fahrenden von Krankenfahrstühlen oder Rollstühlen, welche den Überweg erkennbar benutzen wollen, das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Dann dürfen sie nur mit mäßiger Geschwindigkeit heranfahren; wenn nötig, müssen sie warten.

(2) Stockt der Verkehr, dürfen Fahrzeuge nicht auf den Überweg fahren, wenn sie auf ihm warten müssten.

(3) An Überwegen darf nicht überholt werden.

(4) Führt die Markierung über einen Radweg oder einen anderen Straßenteil, gelten diese Vorschriften entsprechend.

Darüber hinaus schließe ich mich hghfve an.

Kommentar von HeroHacker ,

Wenn nötig müssen sie warten

Da haben die diesen Paragraphen ja mal wieder total ausführlich erklärt...

Antwort
von Glueckskeks01, 40

Ja, müssten sie. Ich gehe meist einen Schritt auf die Straße, dann halten sie an. OHNE mich gleich überfahren zu lassen!

Antwort
von IchbineineWand, 37

Das Ding ist, wenn es regnet. Sie sitzen schon im warmen und trockenen und dann lassen Sie dich nicht mal rüber.

Antwort
von hghfve, 45

Das ist eine ziemlich, ziemlich dämliche Idee. Wenn es blöd kommt bist du dein Leben lang behindert, nur für das bisschen Schmerzensgeld.

Ja am Zebrastreifen muss man eigentlich anhalten, aber einige Autofahrer sind sich wohl zu fein dafür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community