Frage von Leberto,

Autoreparatur nach Unfall - 5700 Euro?!?!

Hallo Leute,

ich bin gestern da ich verpennt habe einer Frau hinten drauf gefahren. Geschwindigkeit war auf jeden fall aber unter 30 km/h. Airbags haben ausgelöst, Stoßstange bisschen locker und Nummernschild abgefallen. Kein Kratzer und keine Beule etc. (sowohl mein Auto als auch das anderen). Jetzt will mir die VW-Vertragswerkstatt klar machen, dass der ganze Ramen verzogen ist oder soetwas und meinte, dass die ganze Reparatur 5700 Euro Kosten würde. Dies finde ich irgendwie seltsam, da eigentlich die Geschindigkeit und der sichtbare Schaden so gering ist. Ist dies wirklich möglich oder sollte ich einmal zu einer freien Werkstatt fahren? Bitte um Tipps.

Mfg Leberto

Antwort von machhehniker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Autos haben eine Knautschzone. Bei starken Unfällen wird dadurch die Aufprallwucht reduziert und kann dadurch Leben retten. Leider kann diese Knautschzone auch bereits bei niedrigen Geschwindigkeiten nachgeben. Wie so Vieles (zB Airbag) in den meisten Fällen eher schädlich aber im Extremfall lebensrettend.

Bereits die Airbags sind eine teure Angelegenheit und dummerweise wird in den meisten Werkstätten so Umsatzstark wie Möglich repariert (weil meist eine Versicherung zahlt die nicht an den Kosten rummacht) und Alles erneuert was nur beschädigt aussieht. Da die Airbags ausgelöst haben gehe ich davon aus dass der Aufprall wirklich ausreichte um auch Ramenlänsträger zu verformen.

Ich sehe nun das Fahrzeug nicht und kann daher nicht einschätzen ob die veranschlagten 5700,-€ gerechtfertig zu sein scheinen oder nicht. Ein Gang zu einer anderen Werkstatt ist fast immer anzuraten da man ruhig die Preise vergleichen sollte und dies eben nur kann wenn man Mehrere erhält (wobei es aber auch vorkommen kann dass Einer zu seinem Kostenvoranschlag steht und beim Anderen hinerher mehr raus kommt). Trotzdem würde ich bei mehreren Werkstätten anfragen ob wirklich ein Ramenschaden vorliegt und wer es am Billigsten repariert.

Antwort von einfachgesagt,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

eine begründung seitens der werkstatt findet sich schnell, sie wissen was die versicherungen bereit zu zahlen sind und sahnen ab...anderseits holt sich die versicherung das geld zurück durch die höhere sf-einstufung, also der werkatstt und der versicherung ist es ziemlich schnuppe was das kostet, der unfallverursacher ist letzendlich dran. habe vor ienigen jahren einen solchen fall gehabt, keine schäden zu sehen, dennoch behauptete der gutacher dass einige schäden am wagenboden verursacht wurden, die versicherung zahlte und der versicherungsnehmen an die versicherung zurück, 5 oder 6 jahre hat es gedauert, aber von der summe her, hat die versicherung das geld zurückkassiert.

Antwort von DerHans,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Melde den Schaden deiner Versicherung, die wird dann schon über Gutachten die richtige Schadenhöhe feststellen. Dir persönlich kann es egal sein, wie hoch der Schaden ist. Es ist auf jeden Fall zu viel, um den Schaden selbst zu zahlen.

Wenn die Airbags auslösen, kannst du schon von einer solchen Schadenhöhe ausgehen.

Deinen eigenen Schaden musst du sowieso selbst zahlen, wenn du keine Vollkasko hast.

Antwort von Irmi1234,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

naja seltsam ist das nicht alleine der airbag bei eine scirocco kostet 1000€ zu wechseln!

Mein Schwager ist mit seinem BMW im winter bei 15 kmh rausgerutsch und hatte eine schaden von kanpp 7000€ weil auch dort der ganze rahmen verzogen wahr!

Suche einen Gutachter auf der sich das anschaut. Natürlich will acuh die werkstatt was verdienen!

ALso entweder eine zweite werkstatt oder einen Gutachter aufsuchen. und je nach zustand alter usw des autos kannst du ja nur die sichtbaren schäden reparieren lassen. aber dass ist durchaus möglich!

Kommentar von Irmi1234,

bevor jetz blöde fragen kaommen wegen dem 15 kmh :)

Es war Winter und es ging Bergab

Antwort von Anton96,

Da moderne PKW keinen Rahmen mehr haben sondern eine selbsttragende Karosserie, kann bei Kollisionen bei denen der Airbag ausgelöst wird das ganze Fahrzeug verzogen sein. Das deine Stoßstange nur ein bisschen locker ist mag ja sein aber hast du auch mal hinter die Stoßstange gesehen oder die Halterungen angesehen, da kann das ganze schon ganz anders aus sehen. Du solltest noch zu einer anderen Werkstatt gehen, aber die Schadenshöhe erscheint mir durchaus realistisch.

Antwort von kaltschaum,

einfachgesagt hat recht weder die versicherung noch die werkstatt zahlt da, man nennt es auch kaufkraft abschöpfen. oder wer ist hir der meinung das ein auto wierklich 30,000 euro kosstet? sie wollen nur dein besstes.

Antwort von Jolly,

Beauftrage einen unabhängigen Sachverständigen/Gutachter. Der kann dir genau sagen wie hoch der Schaden ist und was wirklich kaputt ist.

Antwort von tapri,

das kann natürlich schon sein, aber wenn du direkt drauf gefahren bist ist das eher ungewöhnlich. Ich würd sofort meine Versicherung anrufen, denne den Fall schildern und darum beten, dass ein unabhängiger Gutachter sich den Schaden ansieht. Vieleicht war das Auto ja schon vorher verzogen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten