Frage von DerBaron13, 65

Autoradio Einbau, aber wie?

Also hallo erstmal, ich habe jetzt ein neues Radio gekauft und möchte es gerne in meinen Polo II Fox einbauen. ISO Stecker alle da und habe alle eingesteckt, aber Radio geht weder sofort noch nach Zündung an. Radio funktioniert einwandfrei und das alte hat ja auch funktioniert. Höchstwahrscheinlich hat das Dauerplus zu wenig Saft für das neue Radio?! Aber wie und wo verlege ich ein Zündungsplus? Bin noch neu im "Milieu" 😅 Und brauche eine verständliche Anleitung.

Lg und Danke im Voraus Vince

Antwort
von DG2ACD, 26

Ganz oft sind bei den nachgekauften Autoradios die Klemme 15 und 30 vertauscht. Als 15 (Zündungsplus, wie Du es nennst) und 30 (Dauerplus)

Schau mal in die Belegungsanleitung zum Radio. 15 und 30 findest Du mit einer Prüflampe oder einem Multimeter gegen Masse. Masse i st übrigens auch das braune Kabel am ISO-Stecker, wenn die Farben noch original sind. Dauerplus ist wahrscheinlich gleb und 15 rot. Nagel mich bei den letzten Farben aber bitte nicht genau fest, schau einfach mit nem Prüfer.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 18

Wie dir bereits geantwortet wurde, sind am Stecker Zündungsplus und Dauerplus vertauscht. VW macht das so.

Entweder tauschst du diese beiden Kabel. Oder du holst dir einen Adapter und steckst ihn dazwischen.

'Zu wenig Saft' gibt es nicht. Dauerplus ist kräftig genug dimensioniert, auch für Nachrüstradios.

Antwort
von unlocker, 16

ist bei dem alten nur Dauerplus vorhanden? Das dient bei aktuellen nur zum Senderspeichern usw., Strom müsste genug vorhanden sein. Falls wirklich nur eine Dauerplus-Leitung vorhanden ist könntest du beide am ISO-Stecker verbinden. http://www.tobias-albert.de/ta\_autohifi/iso\_connector/iso\_connector.html  Oder schau ob am Zigarettenanzünder Zündungsplus anliegt

Antwort
von TheAllisons, 16

Dann solltest du besser zu einem Fachmann gehen, bevor du im Auto einen Kurzschluss produzierst und das Auto zu brennen beginnt. Da ist es besser, du zahlst die paar Euro für den Einbau, und hast das Auto noch länger

Kommentar von DerBaron13 ,

Wo man Recht hat...aber ich möchte mich mit so etwas gerne intensiver beschäftigen...und daher meine Frage, allzu schwer kann das ja nicht sein, oder?

Kommentar von DrStrosmajer ,

Ist auch nicht schwer.

DG2ACD hats ja schon beschrieben: mit einem Mulitmeter (oder mit einer selbstgebastelten Prüflampe, wenn man kein Multimeter zur Hand hat) prüfen, ob zwischen dem roten und dem braunen Kabel und zwischen dem gelben und dem braunen Strom fließt.

Wenn bei "rot" Strom fließt, nachdem der Zündschlüssel umgedreht wurde, hast Du "Zündungsplus" gefunden.

Mit einem Multimeter, das einen akustischen Durchgangsprüfer hat, kann man dann noch checken, ob die Masseleitung (braun) OK ist: Masseleitung mit einer blanken Stelle des Chassis verbinden. Wenn das Multimeter piept, ist die Masseleitung OK.

Kommentar von DG2ACD ,

UNSINN. Sorry. Am Radio gibt es keine so kräftige Leitung, dass ein Brand entsteht. Da ist eine Sicherung vor, welche vorher durchbrennt.

Kommentar von TheAllisons ,

Sorry, wenn man ein "Zusatzkabel" von "Dauerplus" legt, dann ist die Sicherung beim Radio echt unwirksam, das sollte man schon einen Fachmann überlassen. War auch nur als gut gemeinter Rat von mir gemeint.

Kommentar von DG2ACD ,

Ich meine auch nicht die Sicherung vom Radio. Die spannungsführenden Leitungen, welche zum Radio laufen, sind alle in der ZE abgesichert. Wer solchen Unfug macht, eine Leitung von der Batterie dort hinzuziehen, sollte schon wissen was er tut und auch diese absichern.

Kommentar von DerBaron13 ,

Jaja ist ja alles gut, also angenommen, es sind Zünd und Dauerplus vorhanden, wie sehen beide Kabel aus ( Farbe )?

Antwort
von DrStrosmajer, 23

Sicherungen OK, auch die Sicherung am Gerät?

Du hast möglicherweise Zündungsplus mit Dauerplus verwechselt.

Kommentar von DG2ACD ,

Glaube ich auch, ziemlich sicher wird das so sein. Erlebe ich oft, dass nachgekaufte Radios umgekehrt belegt sind.

Kommentar von ronnyarmin ,

Bein den Radios ist die Buchse schon richtig belegt. Nur halten sich die Autohersteller beim Stecker nicht an die Norm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten