Frage von Zone841, 33

Ich möchte den Automotor wechseln - ist dabei das Schaltgetriebe wichtig?

Hallo zusammen

Vielleicht muss ich zu dem Thema etwas erzählen :) Ich fahre einen Wagen mit Automatikgetriebe. Grössere Probleme hab ich mit dem Wagen nicht. Jedoch hat sich mir die Möglichkeit eröffnet, ganz billig einen baugleichen Wagen zu kaufen, um an die Ersatzteile zu gelangen (Felgen, Bremsen, Federung etc.) Bei den Autos handelt es sich um einen Hyundai Coupe von 1999 (Automat) und 2000 (Manuell).

Daher aber meine Frage: könnte ich den Motor des manuell Wagen überhaupt gebrauchen? und wenn ja, mit welchem Aufwand verbunden?

Ich bin auf den Motor nicht angewiesen, ich möchte jedoch den funktionstüchtigen Motor des anderen Wagen nicht "entsorgen", falls man ihn noch gebrauchen könnte... Und so einen Motor zu verkaufen ist auch nicht das einfachste :) Als anmerkung: Allein die Felgen sind mehr wert, als der Preis für den Wagen. und um die Entsorgung kümmert sich mein Garagist....

Antwort
von IXXIac, 5

Hallo

- das muss man sich genau ansehen aber bei Hyundai gab damals eh nur die Mitsubishi oder GM basiernde Motoren

- bei identischen Motor ist der Umbau von Schalter auf Automatik machbar wenn man eben die Teile hat

- gebrauchte Motoren langfristig einlagern ist etwas Aufwändig

- bei korrekter Wartung und etwas Rücksicht nach Kaltstarts halten moderne Motoren eigentlich ewig. Die meisten Motorschäden basieren auf Wartungsmängel oder "Missbrauch"

- eher problematisch sind Karossen (Rost, Ermüdungserscheinungen) und die Achsen/Fahrschemmel

- Motoren lassen sich immer beschaffen oder überholen was eher knapp und sehr teuer wird sind Blechteile, Karosserieteile, Teppiche, Verkleidungen, Elektrikteile.

- Anderst gesagt bewahre das komplette Auto auf. Am besten einmotten/konservieren. Wenn dein jetziges Auto mal einen Motorschaden hat kann man immer noch ans schlachten gehen oder wechselt auf das eingelagerte Auto und schlachtet das dann ausgelutscheste

- ob sich das finnanziel rechnet ?? bei Porsche oder Ferrari sicher, bei profanen Autos wie einem alten Golf GTI evtl. Aber nicht bei Exoten die keinen Markt haben und wo man jedes Jahr ein gepflegtes Renternauto mit wenig KM für kleines Geld kaufen kann.

Antwort
von Biberchen, 19

auf jeden Fall kannst du Teile vom Motor verwenden wie Ölwanne, Ventildeckel, Lima u. s. w.

Antwort
von Win32netsky, 33

Hallo

Schau erst einmal nach der Motorbezeichnung, vermutlich sind sie gleich,

Der verschiedere Anbau ist oft erst mit der Kupplungsglocke/Getriebe verbunden.

Die Schraubverbindungen zum Motor hingegen sind meißt gleich.

Mal davon ab Du wirst doch von sowas keine Bremse oder andere Teile verwenden, wenn es neue gibt.

http://www.ebay.de/itm/4x-BREMSSCHEIBEN-BREMSBELAGE-VORNE-HINTEN-HYUNDAI-COUPE-R...

Gruß

Kommentar von Zone841 ,

Ja vielleicht nicht gerade die Bremsen, aber wenn der Stossdämpfer, Lima, Hecklichter etc. mal defekt ist, hab ich somit, ohne grössere kosten, einen als ersatz :)

Bei der Frage gehts mir jedoch nur um den Motor sälbst.

aber der Link ist genial, danke dafür :D

Kommentar von Win32netsky ,

Schau auf die Motor Kennzeichnung, wenn Du alles vom Motor abbaust, kann man diesen in vielen Fahrzeugen verwenden, den Rohmotor. Die Bezeichnung muss stimmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten