Automobilkaufmann/-frau, Weiterbildung, Bewerbung, Alternative?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Viele deiner Fragen sind nicht einfach zu beantworten. Ob du als Realschüler genommen wirst hängt natürlich von deinen Qualifikationen ab. Natürlich werden gerne Bewerber genommen, welche bereits Vorerfahrungen im kaufmännischen Bereich haben oder im KFZ Gewerbe. Ist da die Konkurrenz recht stark, dann sieht es schlecht aus. 

Bei den Weiterbildungsmöglichkeiten kommt es natürlich auf das Unternehmen selber an. Viele Wege werde aber hier in ein Studium müden, was bedeutet, dass du in diesem Falle dann das Abitur nachholen müsstest oder eine Alternative ohne Abitur.

Als alternative fällt mir hier nur der Beruf des KFZ Mechatronikers ein. Wobei hier die Definitionen von gut bezahlt auseinandergehen. Die Bezahlung hängt auch vom Autohaus ab. 

Außerdem hängen sowohl die Weiterbildungsmöglichkeiten und die beruflichen Alternativen von deinem Wohnort ab. In Berlin gibt es sicherlich mehr Möglichkeiten als in einer ländlichen Gegend.

Achso und was das Vorstellungsgespräch anbetrifft: Dort kommen natürlich typische Fragen nach dem Unternehmen und vor allem nach deiner Zielsetzung. Die Frage nach dem Warum solltest du schon gut beantworten können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?