Autolack quillt auf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast einen Reparaturauftrag an eine Werkstatt erteilt und hast Anspruch auf fachgerechte Durchführung. Die Werkstatt hat einen Teil des Werksvertrag an einen externen Dienstleister übergeben.  Vertragspartner bleibt für dich trotzdem die Werkstatt die dir gegenüber ihren Teil des Vertrages fehlerhaft erfüllt hat.  So ist die Werkstatt in der Gewährleistungspflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wurde vermutlich unsauber grundiert. Wenn fette oder ähnliches unter dem Lack sind, fängt die Stelle an zu rosten. Zeigt sich durch Bläschen unter dem Lack!

Frag einfach mal freundlich nach und du wirst sicher einen Weg mit denen finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nevne
12.06.2016, 05:38

Ich werde hier gleich noch ein Bild hochladen evtl kannst du ja dann genaueres sagen was es zu sein scheint:) 

0

Nach einem Jahr kannst du sowas ohne Probleme reklamieren. Sollten die sich Querstellen, drohst du mit einem Anwalt. Aber eigentlich sollten sie es nicht tun. Fehler passieren halt mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du natürlich in der Werkstatt reklamieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung