Frage von Muehlengeist, 11

Autolack im Original an den Rändern stärker?

Sohnemann ist gerade auf der suche nach seinem ersten Auto. Gestern nun war er zu einer Probefahrt bei einem sehr gesprächigem Privatverkäufer. (Wir glauben aber eher das der Angestellter bei einem Wald- und wiesenhändler ist und sich nebenbei was zuverdient, was ja nicht verwerflich ist). Irgendwann kamen wir auf den doch gutaussehenden Lack und darauf das Profikäufer ja die Lackstärke messen. Und da behauptet der doch glatt das durch das Lackierverfahren im Werk der Lack an den Kanten der Teile immer stärker ist als in der Fläche. Das das wenn überhaupt sich nur im Makrometerbereich bewegt ist klar.

Aber ist das Wahrheit oder ein Märchen aus 1001 Nach? Wohlgemerkt wir reden vom Originallack und nicht von Teilen die wegen Parkplatzschramme und ähnlichem mal nachlackiert wurden. Ich kanns mir nicht vorstellen, und glaube da will uns jemand einen Bären aufbinden (Vorstellung beim ADAC ist vor Kauf sowieso geplant.

Antwort
von WosIsLos, 4

Mag ja sein, daß die Kanten minimalst dickere Lackschichten haben, aber niemand mißt die Lackdicke an den Kanten und es wäre dennoch ein Unterschied vom Originallack zu einer Nachlackierung.

Da stimmt was nicht, der will Euch wohl einen Bären und auch gleich noch ein Unfallauto aufbinden.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten