Frage von Marceloo19, 22

#Autokauf Was gibt es für Alternativen?

Fahre jetzt 1 Jahr lang einen Golf IV mit 75 Ps. Für den Anfang sicher ein gutes Auto, aber Fahrspaß kommt da nicht auf. Bald soll etwas schnelleres her. Habe da an einen Fiesta ST gedacht, ist ja relativ günstig in der Anschaffung. Kennt ihr vielleicht ein paar Alternativen? Budget: Um die 15.000 bis 16.000 PS: 130-200 KM: Bis 50.000 BJ: 2-3 Jahre alt höchstens Danke für eure Vorschläge.

Antwort
von Kutscher1990, 22

Warum unbedingt schon jetzt was schnelleres ? Fährst du viel Autobahn und Langstrecke ?

Schau dich mal bei Peugeot, Citroen, Ford und Audi um da wirst du sicher fündig. Bei mobile.de oder autoscout24 die Daten eingeben und mal schauen was es da so an neu oder Gebrauchtwagen gibt in deinem Budget

Kommentar von Marceloo19 ,

Warum was schnelles? Naja Autofahren soll meiner Meinung nach auch Spaß machen. Klar, ich fahre jetzt erst 1Jahr lang Auto, aber das ist für mich Erfahrung genug. Kommt halt immer auf den Fahrer an finde ich.

Kommentar von Kutscher1990 ,

Ja klar, es ist deine Sache aber ich will nicht wieder in den Nachrichten hören "Junger Autofahrer hat sich bei .... Todgefahren" oder ähnlich. Die Frage wegen Autobahn war so gemeint : Erstens ob ein Diesel vielleicht in frage kommt bei Langstrecke und zweitens wo sonst willst du dann wirklich schneller fahren ? Innerorts ist 50, außerhalb maximal 100. Deswegen. Aber hab dir ja einen rat gegeben. Geb die Daten da mal an und du siehst was es so gibt. VW, Audi, Skoda, Peugeot, Citroen, Nissan.. alles kommt da in Frage, man kann mit jedem Auto heut zu Tage pech oder Glück haben. Ich hab einen VW der reicht mir, vorher nur Citroen gefahren und immer glücklich gewesen. Mein Kumpel fährt Peugeot meine Eltern Nissan, alle zufrieden.

Kommentar von Marceloo19 ,

Kann deine Sorgen schon verstehen, gibt viele die damit nicht umgehen können. Ich fahre einen guten Mix aus Autobahn und Landstraße, kann mir das immer aussuchen, aber ein Diesel lohnt sich nicht. Danke dir.

Antwort
von JackTheTrickser, 18

Kauf Dir ein ökologisches Auto. Deine Herangehensweise ist ganz schon egoistisch.

Kommentar von Marceloo19 ,

Nur weil ich beim Autofahren Spaß haben möchte bin ich ein Egoist? Du solltest deine Denkweise noch mal überdenken. Du urteilst über Personen die du gar nicht kennst.

Kommentar von JackTheTrickser ,

Ich urteile damit nicht über Dich als Person. Aber Du solltest bedenken, keinen Spritfresser zu kaufen. Die Ressourcen unseres Planeten sind begrenzt. Feinstaub und Abgase richten großen Schaden an. Und ein schnelles Auto allein macht einen auch nicht glücklich.

Kommentar von jbinfo ,

Und Deutschland will wieder mal die Welt retten.

Kommentar von JudgeDredd1990 ,

Also zuerst ist so etwas in der art eines Fiesta ST's kein spritfressendes Auto, Ich kann selber sagen das es mir sehr viel spaß macht schnell zu fahren. Ich fahre oft mit meinen Kumpels über ein Wochenende lang aufn Nürburgring. Außerdem macht es sehr viel Spaß einfach mal um 1 Uhr morgens auf die Bahn zu gehen und dann die 300-350 zu knacken. Zum Thema Ökologisches Auto, möchte ich dich mal fragen was du für Ökologisch hälst ? Etwa einen Prius ? Oder einen Leaf/Twizzy ? Falls ja, hast du dir mal angesehen wie sehr die Batterien der Umwelt schaden ? Da kann man besser n Ordentlichen Verbrenner Fahren. Und nochwas, es ist sein Auto, er will Spaß damit haben und nicht versuchen den niedrigsten Verbrauch auf 100 Km zu haben.

Kommentar von JackTheTrickser ,

Wir als Verbraucher haben die Verantwortung den Markt zu steuern. Nur weil es eine zu geringe Nachfrage nach wirklich spritsparenden Autos gibt, werden diese nicht entwickelt und verkauft. Moment würde ich zu einem Auto wie z.B. dem Citroen C1 raten. Den Benziner kann man mit 4 Litern fahren, der Verschließ ist gering. Den Diesel kann man mit knapp über 3 Litern fahren.

Antwort
von x9flipper9, 21

Seat Leon Cupra, Nissan 350 z, Audi TT, Golf GTI

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community