Frage von GenExperiment, 87

Autokauf, was beachten bei BMW 320d e91?

Hey Leute, ich muss mir aufgrund des Totalschadens meines vorherigen Autos ein Neues zulegen. Momentan bin ich nur Benziner gefahren. Darum würde ich gerne mal nachfragen, wie es denn mit Dieselfahrzeugen aussieht, die eine Laufleistung ab 190.000 km haben. Ich habe einen 320d im Auge. Wie sieht es da mit dem Dieselpartikelfilter aus? Ab wann müsste man den tauschen bzw. reinigen? Kosten? Und der Turbo macht mir sorgen, da doch bei einer Reparatur mindestens 2000 Euro liegen bleiben. Sind für den Turbo 200.000 km zu viel? Danke mal an alle, die sich gedanken machen :) Vielleicht hat ja jemand das baugleiche Auto.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheDanzinger, 63

Hallo GenExperiment!

Naja, mit den DPF ist das so eine Sache, manche sagen man muss das Ding gar nicht wechseln, nicht mal nach 400.000 Km. Einfach reseten, wenn der Wagen was anzeigt. Turbo kommt drauf an wie er gefahren wurde bzw. ob man ab und zu darauf geachtet hat den Motor nachlaufen zu lassen nach längeren Fahrten. 

Wegen DPF: Ich höre von viele, dass der Wagen die Reinigung des DPF bei genau 200.000 Km anzeigt, aber manche Werkstätte dir im "Geheimen" sagen, dass man das einfach reseten soll und fertig. Erkundige dich vielleicht in einem BMW Forum o.ä. die wissen oft besseren Rat!

-D

Antwort
von Audipower94, 39

Hallo,
wie schon geschrieben ist der DPF ein Problem. Mein Vater fährt einen 525d e60 Bj. 2009 und musste den DPF bei 100.000 schon wechseln. Hat 2200€ beim Freundlichen gekostet. Ich würd dir empfehlen einen Benziner zu fahren. Verbraucht zwar bisschen mehr aber dafür musst du für so einen sch**ß Filter nicht 2200€ zahlen.
Gruß Audipower94

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten