Frage von Lemming28, 71

Autokauf: Finanzierung oder alles auf einmal zahlen?

Hallo,

wir wollen für die Familie ein neues Auto kaufen. Haben uns auch schon fast entschieden. Jetzt stehen wir vor der Entscheidung, ob wir unsere Ersparnisse "opfern" und alles auf einmal bezahlen oder uns doch an die Finanzierung wagen.

Hat da jemand Erfahrung mit und Tipps, was da am besten ist?

Antwort
von Rockuser, 41

Finanzierung hat oft mit Werkstatbindung usw zu tun. Bei den Zinsen die man momentan für gespartes bekommt, würde Ich sofort bezahlen. Dann kannst Du machen was Du willst.

Zudem kann man meistens einen besseren Preis bekommen, wenn man das Geld hat.

Kommentar von Lemming28 ,

Danke für die schnelle Antwort. Unabhängigkeit ist natürlich ein sehr gutes Argument.

Antwort
von jbinfo, 20

Die Autobanken bieten z.Zt. so gute und günstige Finanzierungen an, sodass man durchaus zugreifen kann. Vielleicht das ganze Ersparte für das Auto ausgeben halte ich nicht für sinnvoll. Es kann immer mal etwas außergewöhnliches passieren und du brauchst dann dein Bargeld.

Kommentar von Lemming28 ,

Ja, das ist alles wirklich eine Überlegung wert. Auf jeden Fall Danke für den Input.

Kommentar von jbinfo ,

Kannst ja ein Drittel oder die Hälfte des ersparten als Anzahlung nehmen

Antwort
von Fabien88, 28

Das ist ein sehr komplexes Thema. ^^ Hatte mich da vor einiger Zeit auch ausführlich zu belesen. Hier bekommst du einen ganz guten Überblick:

http://www.autokauf.org/autofinanzierung/

Meine alte Karre wird es auch nicht mehr lange machen. Hoffentlich hab ich genug geld für einen gebrauchten Nachfolger, wenn es soweit ist. Ich glaube nicht, dass ich unbedingt eine Autofinanzierung verwenden will. Aber das muss jeder selber wissen.

Kommentar von Lemming28 ,

Infos für so eine Entscheidung sind immer gut. Danke.

Antwort
von Genesis82, 13

Hast du denn Angebote für Barzahlung und Finanzierung? In Verbindung mit niedrigen Zinsen ist oft der Nachlass niedriger, weil der Händler sozusagen die entgangenen Zinsen an die Bank bezahlen muss.

Wenn sich beides nicht unterscheidet, dann kommt es darauf an, wie groß der Unterschied der Zinsen für dein Guthaben und den Kredit ist und ob nach einem Barkauf noch genug Rücklagen für Unvorhergesehenes vorhanden ist.

Außerdem sollte beim Händler geklärt werden, ob es in Verbindung mit einer Finanzierung noch weitere Vorteile gibt, z.B. günstige Servicepakete, günstige Versicherung etc. Wenn das der Fall ist, kann es sinnvoll sein, einen Teil der Kaufsumme trotzdem zu finanzieren.

Kommentar von Lemming28 ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort und die Hinweise. Wir haben mehrere verschiedene Angebote vorliegen und uns diese unter den Aspekten jetzt genauer ansehen.

Antwort
von glaubeesnicht, 38

Da heutzutage die Zinsen extrem niedrig sind und auch bei Autokäufen oft eine 0 % Finanzierung angeboten wird, würde ich dazu tendieren, das Auto zu finanzieren und die Ersparnisse für unvorhergesehene Dinge aufzuheben. Es kann euch ja eigentlich nichts passieren, dann im Notfall könnt ihr ja immer noch auf die Ersparnisse zurückgreifen, um die Raten zu bezahlen.

Kommentar von Lemming28 ,

Das  mit den niedrigen Zinsen ist es auch, was uns die Entscheidung so schwer macht. Danke für die Antwort.

Antwort
von ersterFcKathas, 35

wenne die kohle hast ?? warum willste denn der bank die kreditzinsen hinterherwerfen , wenne die kohle bar hast... sparzinsen gibt es nicht mehr !!

Kommentar von Lemming28 ,

Wohl war...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten