Frage von Tini2510, 60

Autoimmunkrankheit Pferd?

Mein Pferd hat vermutlich eine Autoimmunkrankheit die die Haut betrifft. Genaues Ergebnis bekomme ich nächste Woche da eine Biopsie gemacht wurde. Ich wollte daher schon mal wissen ob es jemanden gibt der damit Erfahrung hat, da auch der Tierarzt noch nicht viele Fälle gehabt hat. Meine Stute besitzt jetzt kein Fell mehr und muss jetzt viel Cortison bekommen. Nachher haben sie schon überlegt ob man sie dann nicht mit Weihrauch behandeln kann. Ich mache mir Sorgen das sie nicht mehr ohne Cortison Leben kann. Sie wäre erst 10 und war bis jetzt top fit. Ich wollte sie eigentlich Decken lassen was nun vielleicht nicht mehr möglich wäre. Ich würde mich freuen wenn jemand mir was über diese Krankheit berichten könnte.

Lg

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 34

Erstmal müsste man wissen um welche Autoimmunkrankheit es sich hier handeln soll, und welche Auswirkungen das hat, außer ausfallendes Fell?

Sarkoide?

Antwort
von horzrider, 34

Beschäftige dich mal mit dem Thema Quantenheilung. Viele finden das schwachsinnig, aber es ist bewiesen, daß es Funktioniert.
Liebe Grüße und alles Gute.

Antwort
von WeltWunderGang, 43

Hört sich jetzt vll blöd an..Aber probier es mal mit Bachblütentherapie.

Kommentar von Tini2510 ,

Da müsste ich erst mal wissen welche helfen könnte. Ich habe mit Bachblüten noch keine richtige Erfahrung. Sie ist jetzt erst Akkupunktiert worden und es geht ihr momentan auch besser.

Kommentar von WeltWunderGang ,

Musst mal ne Pferde Heilpraktikerin dazu ziehen oder ein Tierarzt der Naturheilkunde macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten