Frage von staffman, 109

Autohändler behauptet er hätte mir den Kaufpreis zurückgezahlt, was kann ich tun?

Antwort
von Interesierter, 58

Das kann der Autohändler lange behaupten. Im Streitfall müsste er es beweisen. Die Beweislast für eine schuldbefreiende Zahlung liegt immer beim Schuldner. 

Dieser Beweis könnte bei einer bargeldlosen Zahlung durch einen Kontoauszug oder bei einer Barzahlung durch eine Quittung oder notfalls auch durch einen Zeugen geführt werden. 

Wenn du keine Barzahlung und auch keine Überweisung erhalten hast, kann er den Beweis letztlich auch nicht führen.

Wenn er eine vereinbarte oder unstrittige Zahlung nicht leistet, bleibt der Rechtsweg.

Kommentar von staffman ,

Hab ja keine Zahlung erhalten, darum auch keine Quittung.

Kommentar von Interesierter ,

Habt ihr denn überhaupt eine Rückabwicklung des Kaufvertrages vereinbart? Ohne eine entsprechende Vereinbarung hat der Händler das Auto instand zu setzen und dir mängelfrei wieder auszuhändigen. 

Sieht er sich dazu ausser Stande, muss er dir den Kaufbetrag zuzüglich aller dir entstandenen und noch entstehenden Kosten wie z.B. An- und Abmeldung, Wegekosten, für dieses Fahrzeug gekauftes Zubehör wie z.B. Winterreifen etc. erstatten. 

Kommentar von staffman ,

Nein, soweit ist es gar nicht gekommen. Er hatte das Auto zur Mängelbeseitigung da, war sein Vorschlag...und jetzt gibt er das Auto nicht heraus bzw. behauptet er hätte mir den Kaufpreis zurück gegeben, obwohl ich noch die ganzen Unterlagen vom Auto habe.

Kommentar von Interesierter ,

Verstehe ich dich richtig, dass du eigentlich gar kein Geld sondern dein Auto zurück haben willst? Als Eigentumsbeweis für das Auto hast du doch sicherlich einen Kaufvertrag. Für die Zahlung hast du hoffentlich einen Zahlungsbeleg?

Der Händler kann nicht einfach über dein Auto verfügen und ohne deine Zustimmung das Auto zum ursprünglichen Preis zurück kaufen. Darüber hinaus, bleibt die Beweislast für die angeblich von ihm geleistete Zahlung immer bei ihm. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob du ihm das Auto überhaupt zu diesem Preis überlassen willst. Ohne dein Einverständnis ist und bleibt das Auto dein Eigentum. Die Verweigerung der Herausgabe könnte sogar strafrechtlich im Sinne einer "Nötigung" relevant werden.

Kommentar von staffman ,

Bis heute wollte ich eigentlich das Auto, vorausgesetzt alle Mängel wurden behoben, zurück haben...Aber nach dieser Aktion mit dem Geld nicht mehr! Habe alle Unterlagen, Kaufvertrag, Zahlungsbestätigung vom Kauf sowie Brief Schein AU Tüv

Antwort
von larry2010, 58

dann sollte es eine quittung geben, auf der du den erhalt bestätigst.

kein händler gibt einfach geld raus, schliesslich muss für seine buchhaltung, sowie das finanzamt einen nachweis über das geld haben

Kommentar von staffman ,

Hab ja keine Zahlung erhalten, darum auch keine Quittung.

Antwort
von Rockuser, 32

Der Geldgeber muss die Zahlung ja irgendwie beweisen. Kann er das nicht, schreibst Du ihm eine Mahnung. Passiert dann nichts, geh zum Rechtsanwalt und las das Geld einklagen.

Kommentar von staffman ,

Kann er nicht, da keine Rückzahlung erfolgt ist. Und das Auto, das zur Mängelbeseitigung bei Ihm ist gibt er auch nicht heraus...Habe auch noch alle Unterlagen vom Auto!

Kommentar von Rockuser ,

Ich habe Gelesen, das Du zum Anwalt gehst. Der wird die Sache regeln. Viel Erfolg.

Antwort
von Allexandra0809, 85

Dann gibt es doch sicher einen Beleg dafür. Kein Händler gibt Dir einfach Geld, ohne dass es dazu eine Quittung gibt.

Kommentar von staffman ,

Nein natürlich nicht. Habe ja kein Geld bekommen.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Also, das ist doch für Dich der Beweis. Er muss Dir doch beweisen, dass er das Geld bezahlt hat. Nicht Du musst beweisen, dass Du es erhalten hast.

Kommentar von staffman ,

Das Problem ist nur das er das gekaufte Auto auch nicht heraus gibt.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Wie? Du hast das Auto gekauft und bezahlt, er gibt Dir aber weder das Auto noch das Geld zurück?

Dann solltest Du ihn schriftlich dazu auffordern mit einem bestimmten Termin. Reagiert er nicht, dann schalte einen Anwalt ein.

Kommentar von staffman ,

Das Auto hat er zur Mängelbeseitigung von mir zurück bekommen. Also gib er das Auto nicht heraus und behauptet gleichzeitig das er mir das Geld zurück gezahlt hat.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Das müsste er ja beweisen können. Hast Du ihn denn schon mal gefragt, wo er den Beleg hat, den Du gerne sehen möchtest?

Kommentar von staffman ,

Hat er mir erst heute am Telefon mitgeteilt...hab aber morgen einen Termin bei meinem Anwalt.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Dann sprich das nur gleich mal an. Entweder der Anwalt schreibt dann gleich selbst oder er sagt Dir, was Du schreiben sollst. Wenn Du das gut schreibst, dann stellt der Händler nämlich sehr schnell fest, dass er so nicht mit Dir umspringen kann.

Kommentar von staffman ,

Das werde ich machen...Danke

Kommentar von Allexandra0809 ,

Wünsche Dir viel Erfolg

Antwort
von tachyonbaby, 66

Der Autohändler kann die Zahlung doch sicherlich anhand einer Überweisung oder Barzahlungsquittung belegen - oder? Wenn nicht, klag das Geld ein.

Kommentar von staffman ,

Nein natürlich nicht. Habe ja kein Geld bekommen.

Kommentar von tachyonbaby ,

Hoffentlich kannst Du nachweisen, daß Du ihm ein Auto überlassen hast....

Kommentar von staffman ,

Schriftlich habe ich nichts. Habe einen Zeugen und natürlich Kaufvertrag und alle Unterlagen vom Auto.

Kommentar von tachyonbaby ,

Also dann hast Du doch etwas Schriftliches! Um erst einmal Ordnung in dieses Chaos zu bringen:

  1. Du hast ein Auto gekauft und die Zahlung geleistet?
  2. Du hast alle Unterlagen vom Auto inkl. Kaufvertrag, Brief und Schlüssel?
  3. Der Händler behauptet nun, er hätte Dir das Geld zurückgezahlt und rückt das Auto nicht raus und will seine Unterlagen zurück?

Wenn sich das so verhält, schriftlich dem Händler eine Erfüllungsfrist setzen. Wenn er diese Frist nicht einhält, dann damit drohen, daß Du diese ganze Angelegenheit einem Rechtsanwalt übergibst.

Kommentar von staffman ,

1. Auto wurde gekauft und bezahlt

2. Habe Kaufvertrag, Brief, Kfz-Schein, AU, Tüv-Bericht aber leider keinen Schlüssel mehr, da ich Ihm das Auto zur Mängelbeseitigung überlassen habe und laut Kaufvertrag und Aussage des Händlers nur noch 1 Schlüssel vorhanden ist.

3. Richtig, aber von den Unterlagen war seinerseits nie die Rede. Seit gestern ist er auch telefonisch nicht mehr erreichbar.

War heute beim Anwalt und habe auch noch Strafanzeige bei der Polizei erstattet.

Kommentar von tachyonbaby ,

Dann bist Du ja in den besten Händen...

Es ist Dir zu wünschen, daß der Autokauf zu Deiner Zufriedenheit abgewickelt werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten