Frage von Kata93, 81

Autogutachten selbst bezahlen?

Hallo, habe ein Gutachten nach einem kleineren Unfall machen lassen. Der Gutachter hat über 400€ für sich in Rechnung gestellt, was die gegnerische Versicherung nicht komplett zahlen wollte, so dass noch ca. 100€ offen sind. Nun habe ich eine Rechnung bekommen um diese zu begleichen. Kann das denn sein, dass ich das zahlen muss? Ich dachte, dass man selbst nichts damit zu tun hat und er schauen muss wie er an das Geld von der Versicherung kommt? Anscheinend sind laut einer Tabelle die 400€ auch ziemlich viel für so einen kleinen Schaden. Vielen Dank schon mal :)

Antwort
von KfzSVnrw, 27

Keine Sorge, das kommt häufiger vor, das die gegnerische Versicherung meint die meistens berechtigten Sachverständigenkosten einfach zu kürzen.

Du solltest die Angelegenheit umgehend einem guten Fachanwalt für Verkehrsrecht übergeben. Sehr oft zahlt die gegnerische Versicherung den offenen Differenzbetrag direkt nach dem ersten Schreiben, ansonsten hast du auf dem Klageweg eine sehr hohe Erfolgschance.

Alternativ besteht auch die Möglichkeit den Betrag "einfach" bzw. wirksamer direkt beim Verursacher, Fahrer oder Halter einzufordern. Du kannst deine berechtigten Ansprüche auch dort jederzeit geltend machen.

Schau dir mal folgende aktuelle Urteile an:

Anscheinend sind laut einer Tabelle

Es gibt keine verbindliche Tabelle, die meisten Sachverständigen sind selbstständig und legen ihre Preise individuell fest. Solange diese für den Geschädigten nicht erkennbar überhöht sind, sind diese auch zu erstatten.

Kommentar von Kata93 ,

Dankeschön für die Informationen. Ich wurde vorher von dem Gutachter gefragt ob ich denn direkt einen Anwalt nehmen will. Da habe ich Schussel aus Angst vor noch höheren Kosten, es zuerst einmal ohne versuchen wollen. Ich weiss, dass ich im Nachhinein noch einen dazuziehen kann aber wissen Sie evtl. ob mich das etwas kosten würde?

Kommentar von KfzSVnrw ,

Natürlich ist es auch jetzt noch möglich einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Wichtig ist nur, dass es sich dabei um einen guten und engagierten Fachanwalt für Verkehrsrecht handelt, ansonsten "geht es in die Hose"!

Antwort
von Antitroll1234, 36

Wollte die gegnerische Versicherung denn ein Gutachten haben ?

Wenn ja, dann hast Du freie Gutachterwahl und die Versicherung muss die Kosten komplett übernehmen.

Hast Du von dir aus einen Gutachter bestellt ohne das die Versicherung ein solches forderte UND der Schaden liegt unter der Bagatellgrenze von ~715,-€ dann wirst Du wahrscheinlich auf den Kosten bzw. auf den Teil der Kosten für den Gutachter sitzen bleiben.

Kommentar von Kata93 ,

Dankeschön. Die Versicherung wollte einen und hat mir angeboten Ihren zu schicken. Ich habe jedoch einem anderen den Auftrag gegeben das Auto zu begutachten. Für den Schaden haben wir um die 300€ von der Versicherung bekommen, da es schon ein älteres Auto mit "Gebrauchsspuren" ist. Aber, dass ich dann auf den Gutachterkosten quasi sitzen bleibe wäre mir neu gewesen :/

Kommentar von Antitroll1234 ,

...da wird die Versicherung nicht herum kommen die kompletten Kosten des Gutachters zu übernehmen.

Antwort
von jimpo, 48

Kommt darauf an, wer de Unfall verursacht hat.

Kommentar von Kata93 ,

Unfallverursacher war ein netter Herr, der erstmal alles abstritt und es im Endeffekt doch seiner Versicherung gemeldet hat. Also Schuld war nicht ich.

Kommentar von jimpo ,

Entweder der nette Herr oder die Versicherung des netten Herrn. Bei mir hat mal ein vorausfahrender LKW eine Korrosserieschaden verursacht. Bin zu der Firma gefahren. Haben einen Gutachter geschickt. Der Schaden wurde kompett von der Firma übernommen.

Kommentar von Kata93 ,

Der Meinung war ich eigentlich auch, bis der Restbetrag der noch offen stand, an mich verschickt wurde. Und nun bin ich etwas unsicher. Ich wollte heute noch beim Gutachter anrufen aber mich vorher eines besseren belehren lassen, falls ich doch nicht mehr auf dem neuesten Stand bin.

Kommentar von jimpo ,

Laß Dich nicht beirren. Der nette Herr muß für allles aufkommen. Nur weil er mehr Lebenserfahrung hat. Er versucht alles und will Dir die 100€ unterjubeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community