Frage von lila22lalas, 34

Autoführerschein in den USA?

Ich werde nach meinem Abitur (also knapp nach meinem 18. Geburtstag) in den USA studieren. Da der Führerschein in den USA ja bekanntermaßen sehr viel günstiger ist als in Deutschland lohnt es sich für mich nicht wirklich den Führerschein in Deutschland zu machen. Da man in den USA ohne Führerschein ja aber außerhalb der Großstädte aufgeschmissen ist, bräuchte ich den zu Beginn meiner Studienzeit. Aber die Regelung ist glaube ich das man ein Jahr begleitetes Fahren machen muss. Wie funktioniert dass denn wenn meine Erziehungsberechtigten nicht in Amerika leben? Und gibt es irgendeine eine möglichkeit das begleitete Fahren zu umgehen?

Antwort
von Kreativst, 20

Wenn ich mich recht erinnere muss in den USA nur ein Erwachsener mit Führerschein dabei sein wenn du fährst, ist nicht so streng geregelt wie bei uns das man im begleitenden Fahren nur 3-6 Leute "auswählen" darf.

Kommentar von lila22lalas ,

Mit Erwachsen ist 21 gemeint?

Kommentar von Kreativst ,

Ja genau, ist ja da das offizielle Alter der Volljährigkeit, ob auch jüngere die schon länger den Führerschein haben dazu zählen weiß ich leider nicht.

Antwort
von Appelmus, 14

Wenn du zurück kommst, ist der US-Führerschein noch ein halbes Jahr gültig. Dann musst du deine Fahrerlaubnis in Deutschland machen bzw. umschreiben lassen, was auch wieder mit Kosten verbunden ist. Ob das dann wirklich günstiger kommt, bezweifle ich

Kommentar von lila22lalas ,

Zurückkommen ist ja nicht vorgesehen :D

Kommentar von macqueline ,

Nach dem Studium musst du die USA verlassen, ausser du hast ein sehr helles Köpfchen und schon während des Studiums viele aufsehenerregende Veröffentlichungen gemacht, so dass die USA meint, nicht ohne dich existieren zu können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten