Frage von LanGwe, 176

Autofahrt unter Thc einfluss. Wie werde ich bestraft?

Hallo allerseits,

ich danke für eure Hilfe und komme direkt zu meiner Frage/Geschichte.

Am Dienstag wurde ich von der Polizei angehalten worauf hin diese mit mir einen Bluttest veranlassen lies.

Exakt 44 Stunden vor der Kontrolle habe ich 2 milde Züge an einer Bong geraucht. Sowie die letzten 3 Wochen verteilt ca. 1-2 Gramm Gras geraucht.

Nun gehe ich davon aus, dass bei meinem Bluttest kein aktives THC mehr festgestllt wird, oder zumindest unter der magischen Grenze von 1 ng/ml.

Zudem wurde bei mir vor 2 1/2 Jahren beim Moped Fahren ein Alkoholwert von 1.09 Promille festgestellt, was zu einer Ordnungswidrigkeit führte. -> Probezeit verlängert

Nun zu meinen Fragen.

  • Ich denke im Labor wird kein aktives Thc in meinem Blut gefunden, oder ?

  • Wenn nur noch passive Abbauprodukte festgestellt werden denke ich, dass sie mich als Gelegenheitsraucher abstempeln und es zu keiner MPU kommen wird. ich vermute 1-3 Monate Führerscheinentzug und eine Geldstrafe sowie Punkte. Denk ich da richtig ? :D

  • Meine letzte Frage wäre, ob ich als Wiederholungstäter gelte, da ich immer noch in der Probezeit bin (wegen der Alkohol- Ordnungswidrigkeit) und ob sich das irgendwie negativ auf meine Strafe auswirken wird.

    Ich Danke vielmals für die vielen offenen Ohren!

Antwort
von Parhalia, 92

Den 2. Teil Deiner Frage kann ich Dir schon mal beantworten : 

Da Du vor 2 1/2 Jahren mit 1,09 Promille aufgegriffen wurdest, so ist in Deiner Führerscheinakte somit bereits ein Vergehen nach Paragraf 24a StVG eingetragen. Somit giltst Du nun mit dem neuerlichen Verstoss wegen BTM am Steuer ( sofern Du rechtlich dafür belangt wirst ) auch als "Widerholungstäter" .

Ich weiss zwar nicht die exakten Zahlen, aber stelle Dich mal auf 2 Punkte, 3 Monate Fahrverbot und etwa 500 Euro Bussgeld ein. Dieses für den Fall, dass ausser der einen Alkoholfahrt keine weitere Eintragung einschlägiger Art im VZR / Führerscheinakte eingetragen ist und der aktuelle Verstoss höchstens als OWI und nicht als Straftat geahndet wird.

Solltest Du noch in der Probezeit sein, so wirst Du auch mit der Erteilung einer Verwarnung bzgl. der Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung rechnen müssen. ( da Du ja bereits vor 2 1/2 Jahren ein Aufbauseminar absolvieren musstest )

Die Probezeit dürfte zudem erneut verlängert werden.

Sollte DAS passieren , so ist der Führerschein nach Ablauf der zweimonatigen Teilnahmefrist o.g. Empfehlung bei weiteren zwei B - / oder einem A-Verstoss weg. ( Entziehung )

Bzgl. THC - Abbauzeiten müsstest Du mal im www recharchieren.

Kommentar von nancycotten ,

Die Probezeit kann nur 1x verlängert werden.... ;-)

Expertenantwort
von nancycotten, Community-Experte für MPU, 31

Hallo LanGWe,

das wird jetzt auf deine Werte ankommen was
weiter passiert. Aufgrund deines Konsumverhaltens ist es durchaus
möglich das du noch aktive THC-Werte hattest (bisheriger Spitzenreiter
ist ein User der nach 109 Std. noch einen pos. Wert über 1 ng/ml hatte).

Solltest
du über dem zulässigem Wert liegen erhältst du zunächst ein Fahrverbot,
2 Punkte und 1000 Euro Bußgeld + der Kosten für die BE.

Desweiteren
wird die MPU angeordnet. Dir wurde in der Probezeit bereits einmal die
Fahrerlaubnis entzogen, und da schreibt §2a Abs. 5 StVG bei einem
erneuten A-Verstoß nach Neuerteilung die Anordnung einer MPU vor.

Fällt diese Begutachtung negativ aus, wird der FS (erneut) entzogen.

Gruß Nancy

Kommentar von nancycotten ,

Sorry, gerade gesehen das du beim ersten Mal an einem Entzug vorbeigeschlittert bist (gerade so). Ob das nun dazu führt das auf eine MPU verzichtet wird, kann ich dir nicht sagen, da dies immer auch eine Ermessenssache der FSSt. ist (die auch bei zwei OWI eine MPU anordnen kann).

Antwort
von lastgasp, 68

http://www.gruene-hilfe.de/2012/12/13/cannabis-und-fuhrerschein-1-nach-der-poliz...

Alles weitere ist Kaffeesatzleserei... bis auf die Wiederholungstäternummer. Wenn beide Delikte innerhalb der (verlängerten) Probezeit gelaufen sind, wird das natürlich den Ermessensspielraum einschränken.

Antwort
von Nomex64, 26

Sorry aber du hast Mist gebaut. Damals wie heute. Höre auf zu jammern. Wenn du das nicht willst dann las es sein.

Das erinnert mich an einen Pilotenwitz. Wo ein Italienischer Pilot im Landeanflug mit einer beschädigten Maschine ist. Er lamentiert über alles was wohl an seiner Maschine nicht mehr funktioniert. Bis ein anderer Pilot sich in das Gespräch mit den Worten einmischt " Höre auf zu jammern und stirb wie ein Mann".

Erst Mist bauen und dann hier jammern. Geht nicht. Steht dazu oder last es sein. Ihr habe vorher gewusst das es Mist ist. Weicheier.

Antwort
von blackforestlady, 83

Wenn Dir Drogen so wichtig sind, dann unterschreibe doch eine Verzichtserklärung und gebe den Führerschein für immer ab. Hier im Schwarzwald fegt ein Schneesturm und wenn ein Fahrer, der unter Drogeneinfluss noch Auto fährt und  verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug, dann gute Nacht. So schnell baut sich kein Gras ab und daher wird wohl man noch was in Deinem Blut finden. Also abwarten was auf Dich zu kommen wird.

Kommentar von AalFred2 ,

Hast du außer deinem moralinsauren und unsachlichen Geschwafel auch noch etwas zur Beantwortung der Frage beizutragen?

Antwort
von Desantnik1988, 66

Wegen Typen wie dir sterben unschuldige... November 2012 sind vier meiner Freunde auf der A5 bei Offenburg durch einen besoffenen Geisterfahrer ums Leben gekommen.
Hoffe dein Schein ist weg!

Kommentar von franneck1989 ,

Deine Reaktion ist anhand deiner persönlichen Vorgeschichte vielleicht verständlich, allerdings geht es hier nicht um einen besoffenen oder bekifften Bekloppten, sondern "nur" um THC-Rückstände im Blut. Dafür muss man nicht unmittelbar unter Drogeneinfluss stehen, so wie es ja der Fragesteller auch beschreibt.

Antwort
von KaeteK, 88

Ich glaube, da wirst du dich in Geduld üben müssen. Du bist auch ein Verkehrsteilnehmer, der nicht aus seinen Fehlern lernt, darum hoffe ich, dass die Strafe härter ausfällt als bisher. Vielleicht fällt bei dir dann der Groschen und du kapierst endlich, dass man mit Drogen auch Leben anderer Menschen gefährdet. Es scheint vielen Leuten einfach egal zu sein. Bei uns sind wieder zwei Menschen tödlich verunglückt, die den Unfall nicht verursacht haben. Darum bin ich, wie in deinem Fall, dafür, dass man deutlich härter durchgreift. Ich meine es nicht böse mit dir, aber du scheint es nicht anders zu verstehen. lg

Antwort
von kokomi, 94

der führerschein ist weg - wenn es nach mir ginge für 200 jahre!

Kommentar von Tuehpi ,

Na, da haben wir aber alle Glück das es nicht nach dir geht. 

Kommentar von kokomi ,

nicht alle haben glück, wenn ich an die verkehrstoten durch solche fahrer denke!

Kommentar von Tuehpi ,

solche fahrer 

Stocknüchterne Fahrer meinst du? Ja, da gibt es einige Verkehrstote. Meist durch unangepasste Geschwindigkeit. 

Kommentar von KaeteK ,

Darüber muß man gar nicht diskutieren. Jeder Tote auf der Straße, ist einer zuviel. Bedenke, es kann auch dich treffen oder einer deiner Lieben.

Kommentar von Tuehpi ,

Deine populistischen Ergüsse sind ja schön und gut, und sicherlich ist es erstrebenswert das niemand mehr auf der Straße sterben muss. Was mich stört ist dein "solche Fahrer". Was soll das werden? Ja er ist mal besoffen Roller gefahren. Nicht schön, nicht besonders Verantwortungsvoll. Und er hat die Konsequenzen dafür getragen. Und ich sehe kein Hinweis darauf das er weiterhin betrunken gefahren ist.  

Ist das ein Grund ihn so anzugehen? Nein. Er ist nüchtern Auto gefahren. Genau wie du und ich.  Nur das er möglicherweise Stoffe im Blut hat die sagen das er einige Tage zuvor mal gekifft hat. Oh wie schrecklich. Kreuzigt ihn. So lange er nicht zugekifft Auto fährt ist doch die Welt in Ordnung. 

Wenn du wenigstens irgendetwas substantielles dazu beigetragen hättest seine Frage zu beantworten. Aber nein, einfach nur mal schnell einen reinwürgen. 

Kommentar von KaeteK ,

Manche müssen es erst am eigenen Leib erleben, damit sie kapieren, was sie anderen Menschen mit ihrem Ego antun. lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community