Frage von anonym26121998, 35

Autofahren in 1 Jahr verlernen?

Hallo Erstmal ich bin 17 habe den l17 Führerschein gemacht (wohne in Österreich) und besitze seit März einen Führerschein. Beim L17 hat man außerdem auch 3000km Fahrpraxis (mit Begleitung) bevor man zur Prüfung antreten darf. Für alle die diesen Führerschein nicht kennen.

Allerdings darf ich seit Juni für 1 Jahr nicht Auto fahren wegen eines epileptischen Anfalls. Wenn ich in diesem Jahr keinen weiteren Anfall erleide darf ich einfach wieder normal weiterfahren. Ich kann mir aber nicht vorstellen dass ich bei meiner geringen Fahrpraxis nach 1 Jahr noch Auto fahren kann? Muss ich dann wieder von vorne anfangen mit der Praxis?

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 8

Kannst ja einfach noch mal 'ne Fahrstunde nehmen, kost nicht die Welt.

Antwort
von Christophror, 17

Das ist wie Fahrradfahren. Sowas verlernt man nicht.

Antwort
von Spikeeee, 20

Ich denke nicht dass du das Autofahren verlernst!

Ich habe einige Jahre in Wien gewohnt und bin in dort nicht Auto gefahren, habe es trotzdem nicht verlernt. 

Seit 2 Jahren fahre ich hauptsaechlich Automatik, manchmal am Wochenende mit Schaltung - auch da kein Problem.

Ich denke nicht dass du dir Sorgen machen musst dass du das Autofahren verlernst ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community