Frage von Kaugummikauer66, 29

Autobatterie ersetzen? (Hersteller)?

Hallo, meine autobattiere nähert sich langsam dem ende zu. Mein kollege hat noch eine mehr oder weniger neue autobattiere von seinem mitsubishi, ich habe einen opel. Kann ich die einfach so ersetzen wenn sie von der grösse rein passt? Oder muss ich da auf was achten?

Antwort
von Tellensohn, 9

Salue Kaugummikauer

Wo Strom ist, ist Ärger, wie kleiner der Strom desto grösser der Ärger!

Sorry, war nur ein Spass. Nun mal ernsthaft:

Da Autobatterien nach dem gleichen technischen System funktioniert ist die Kapazität (Ah) nur insofern interessant, als es immer gut ist, eine möglichst grosse Batterie im Wagen zu haben.

Ausschlaggebend sind aber eigentlich nur folgende Punkte:

Hat es genug Platz für die Spenderbatterie? Kann diese mit dem vorhanden Halter gut befestigt werden (eventuell Hölzchen unter den Bügel legen) ?

Sind die beiden Batteriepole (+) und (-) mit den vorhandenen Anschlusskabel verbindbar oder waren diese an der alten Batterie abweichend positioniert ?

Wenn die Batteriepole richtig angehängt werden können und die Batterie nachher sicher befestigt werden kann, kommt Du so zu einer günstigen Batterie und es spricht nichts dagegen.

Gruss

Tellensohn 

Antwort
von EddiR, 8

Was die anderen Antworten schon hergeben, ist insoweit alles richtig. Allerdings sollte man auch beachten, daß es bei den Asiaten auch Abweichungen von den Europäischen Normen gibt. Da kann so eine Batterie auch mal höher oder schlanker sein. Auch die Batteriepole wie bei uns üblich mit Konus sind bei Asiaten nicht immer üblich. Da kann auch schon mal sein, daß der / die Batteriepole als Fahne zum durchschrauben ausgeführt werden.

@ Gehilfling: Mit wenigen Ausnahmen haben alle marktüblichen Starterbatterien 12Volt! Ausnahme sind die für Oldtimer oder ältere Moped... mit 6 Volt. Die erkennt man daran, daß sie nur 3 Zellen haben. Selbst LKW die ein 24 Volt Bordnetz haben, haben dann 2 Batterien a´12 Volt verbaut!

Antwort
von Messkreisfehler, 17

Sofern sie im Idealfall die gleiche Kapazität, oder sofern gewünscht ne höhere Kapazität hat und von der Größe passt kannste die auch nutzen. Hersteller ist in dem Fall egal.

Antwort
von Gehilfling, 14

Kapazität sollte mindestens die deiner alten Batterie haben. Ansonsten den maximalen Strom (Kälteprüfstrom) beachten, der sollte ebenfalls nicht unter dem alten Wert liegen.

Hersteller ist aber ansich egal. Eher unwahrscheinlich aber trotzdem prüfen: Betriebsspannung ;-)

Antwort
von kenibora, 5

Um jedem Risiko aus dem Wege zu gehn....hol Dir Angebotefür neue und passende Batterien von Firmen in Deiner Nähe ein.....Bekommst eine geladene, neue und passende Batterie mit Garantie!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community