Frage von tojo99, 175

Autobatterie defekt, Garantie?

Hallo, habe ein Gebrauchtfahrzeug (7 Jahre alt / 16000€) vor 1,5 Monaten beim Händler gekauft. Top Zustand etc. Gewährleistung 24 Monate und Garantie 12 Monate.

Jetzt hat letzte Woche mit einem Schlag gar nichts Funktioniert und jede Menge Warn und Fehlermeldungen waren im Display zu sehen.

Daraufhin habe ich mich beim Händler gemeldet dieser ist dann auch mit einem Abschleppwagen gekommen und hat nach kurzer Zeit gesagt das es die Batterie ist.

(Der Motor ist nicht angesprungen also hat es gar nicht erst versucht, somit wusste ich gar nicht was das Problem war)

Haben die dann mit Ihrem Fahrzeug gestartet bekommen und sind zur Werkstatt. Habe im Vorfeld gefragt ob das über Garantie läuft, da meinten die "JAJA" , naja Auftragsbestätigung unterschrieben Kostenvoranschlag 0€

Am selben Abend ist das Fahrzeug wieder zurück gebracht worden. Habe auch hier gefragt ob ich nicht etwas Unterschreiben müsse, da meinten die Nein ist ja schon alles fertig.

So wusste ich ja auch gar nicht was den nun alles gemacht wurde, war mir auch egal Auto funktionierte wieder und sollte ja alles über Garantie laufen.

Heute ist dann die Post gekommen Rechnung Batterie + Montage 215€

Jetzt sagt der Händler ja auf Batterie gibt es keine Garantie / Gewährleistung, ich sage nach 1 1/2 Monaten war dem Händler bewusst das diese defekt ist.

Hätte ich im Vorfeld gewusst das es nicht über Garantie läuft und gewusst das es die Batterie ist würde ich mir eine im Laden für 105€ selber eine Kaufen.

Meine Frage hat der Händler recht und muss ich alles Bezahlen? Oder muss ich die Montage evtl. nicht zahlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Biberchen, 173

klingt etwas eigenartig! Da du aber einen schriftlichen Kostenvoranschlag hast kann der Händler nicht einfach die Kosten hochschrauben, du hättest gefragt werden müssen. Ich würde erstmal in Widerspruch gehen!

Kommentar von tojo99 ,

Der Sachbearbeiter (die Person die das Betreut hat) hat sich gerade bei mir gemeldet und gemeint es sei ein Fehler unterlaufen und es werde komplett über Garantie laufen. 

Vorher war halt jemand der nur im System gesehen hat Rechnung.

Kommentar von peterobm ,

Dussel gehabt xD

Antwort
von Kutscher1990, 175

Die Batterie ist ein Verschleißteil und deswegen meist aus der Garantie ausgeschlossen. Wie es mit der Montage ist weiß ich so nicht aber wenn du eine Garantie drauf hast hätte die ja Gratis sein müssen. Am besten ziehst du mal einen Fachmann zu rate also Anwalt / Verbraucherzentrale

Kommentar von tojo99 ,

Der Sachbearbeiter (die Person die das Betreut hat) hat sich gerade bei mir gemeldet und gemeint es sei ein Fehler unterlaufen und es werde komplett über Garantie laufen. 

Vorher war halt jemand der nur im System gesehen hat Rechnung.

Kommentar von Kutscher1990 ,

Achso, ja dann hat sich das ja erledigt ;) 

Antwort
von daCypher, 128

Einerseits: Die Batterie gilt als Verschleißteil und ist damit normalerweise in der Garantie oder Gewährleistung nicht enthalten, daher musst du für den Austausch aufkommen.

Andererseits: Das ganze hört sich nach Betrug an. Dir wurde immerzu gesagt, dass das über Garantie läuft und die Gesamtrechnung ist auch ganz schön hoch (eine neue Batterie kostet je nach Hersteller und Größe irgendwas zwischen 40 und 90€. Die 125 - 175€, die zusätzlich auf der Rechnung stehen sind als reine Arbeitszeit viel zu hoch angesetzt (niemand braucht 2-3 Stunden, um eine Batterie zu tauschen). Du könntest also evtl. dagegen klagen. Insbesondere wenn du den Kostenvoranschlag noch hast.

Kommentar von tojo99 ,

Die Montage waren 30€ und die Batterie 185€ (Exide 12V 61Ah 330A)

Der Sachbearbeiter (die Person die das Betreut hat) hat sich gerade bei mir gemeldet und gemeint es sei ein Fehler unterlaufen und es werde komplett über Garantie laufen. 

Vorher war halt jemand der nur im System gesehen hat Rechnung.

Kommentar von Droitteur ,

Nur grob zur Info schon mal; es wird sich besimmt noch jemand mit Ahnung melden:

Nichts ist von der Gewährleistung ausgenommen; allenfalls ist im Einzelfall fraglich, ob es sich um einen Mangel oder um Verschleiß handelt. Hast auch bei Defekten, die sich innerhalb der ersten sechs Monate zeigen, die Beweislastumkehr auf deiner Seite.

Unabhängig davon ist natürlich gleichfalls sehr bemerkenswert, wie da jemand einfach so mit Kosten um die Ecke kommt.

PS: Oh, sehe gerade, hat sich doch noch alles in Wohlgefallen aufgelöst; Glückwunsch :)

Antwort
von peterobm, 110

Heute ist dann die Post gekommen Rechnung Batterie + Montage 215€

nur für die 2 Punkte ist das viel zu teuer, da wird noch mehr stehen sowie Abschleppkosten. eine Batterie kann immer von heute auf gleich defekt sein. Das wird sicher nicht über Garantie abgewickelt.

ich sage nach 1 1/2 Monaten war dem Händler bewusst das diese defekt ist

und wie bitte Schön?

Kommentar von tojo99 ,

Das Abschleppen lief über eine Mobilitätsgarantie, darum keine Rechnung dafür.

Die Montage waren 30€ und die Batterie 185€ (Exide 12V 61Ah 330A)

Der Sachbearbeiter (die Person die das Betreut hat) hat sich gerade bei mir gemeldet und gemeint es sei ein Fehler unterlaufen und es werde komplett über Garantie laufen. 

Vorher war halt jemand der nur im System gesehen hat Rechnung.

Antwort
von ZuumZuum, 83

Dein Händler hat Recht, Batterien sind von Gewährleistung und Garantie ausgenommen. Eine Batterie kann von jetzt auf Gleich defekt sein. Das hatte ich bereits einmal bei einer relativ teuren Gel-Batterie innerhalb von 10 Monaten. Es gab keine Neue auf Garantie, sofern ein Produktionsfehler vorliegt, was schwer nachzuweisen ist, sieht das natürlich anders aus. Da Du einen Gebrauchtwagen gekauft hast , welcher mit der Batterie schon eine Weile gelaufen ist hast Du da leider Pech gehabt.

Kommentar von tojo99 ,

Der Sachbearbeiter (die Person die das Betreut hat) hat sich gerade bei mir gemeldet und gemeint es sei ein Fehler unterlaufen und es werde komplett über Garantie laufen. 

Vorher war halt jemand der nur im System gesehen hat Rechnung.

Antwort
von WosIsLos, 53

Ein CTEK Ladegerät wäre billiger gewesen.

Kommentar von tojo99 ,

Die Sache wurde geklärt, Garantie übernimmt die Kosten. Ein Ladegerät hätte nichts gebracht, Saft hatte die noch, Bordcomputer hat ja Funktioniert. Die Batterie war halt schon 7 Jahre alt und ist scheinbar einfach Kaputt gegangen

Antwort
von flippilu, 61

Nein ist verschleiss. Musst du selber bezahlen oder auf Kulanz hoffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community