Frage von Koray42k, 198

Auto Zulassung an einem anderen Wohnort?

Hallo,

Ich wohne am Bodensee und habe demnächst vor ein Auto bei leverkusen zu kaufen. Doch bevor ich dort hin fahre gehe ich erstmal mein couseng in Bonn besuchen und anschließend wollten wir nach leverkusen fahren und das Auto kaufen. So wenn ich das Auto gekauft habe wurde ich dies gerne in Bonn zulassen was ja nicht  geht da ich am Bodensee wohne und da habe ich überlegt weil ich unbedingt ein Bonner kennzeichen haben will dieses Auto dann auf mein couseng anzumelden und wegen den steuern halt meine Bankverbindung angeben. Dann natürlich will ich das Auto auf mich versichern lassen was ja kein problem sein sollte. Aber wie ist das bei einer Polizei Kontrolle oder bei einem Autoverkauf? Da steht ja dann der Name meines Cousins. Könnte ich da Probleme kriegen? Wird das auch denn funktionieren so wie ich das möchte? Bzw gibt es da eine Möglichkeit das ich Bonner kennzeichen kriege?

Danke für die Antworten im voraus

Antwort
von peterobm, 180

du zahlst, und unterschreibst den Kaufvertrag. Wer das Auto nun anmeldet ist "wurscht". Du bist Eigentümer, dein Cousin der Halter. Alle Vergehen laufen über den Cousin. Du kannst aber Versicherungsnehmer sein

Kommentar von siggibayr ,

.... und nicht vergessen. Bei Fahrten ins Ausland immer eine Vollmacht vom Halter dabeihaben, in der steht, dass du berechtigt bist, das Kfz zu fahren.

Gerade unsere südeuropäischen Nachbarn machen hier immer wieder mal Schwierigkeiten, wenn das Kfz auf eine Privatperson zugelassen ist und der Fahrer nicht Halter ist (zumal auch die Wohnorte von Beiden weit auseinanderliegen)

Antwort
von tuedelbuex, 159

Eigentlich kein Problem.....Dein Cousin ist der Halter, Du der Fahrer....wird in Deutschland zig-tausende von Malen praktiziert, z.B. bei Firmenfahrzeugen.

Antwort
von 716167, 137

Vergleiche bitte vorher die Versicherungsprämien, der Unterschied kann sehr gross sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community