Frage von Anton9714, 54

Auto vor Rost schützen?

Hallo, ich will mir demnächst ein Gebrauchtes Auto kaufen und ich will ja nicht das es nach 3-4 Jahren schwere Rost stellen gibt. Könnt ihr mir da weiter helfen?

LG

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 37

Du kannst natürlich korrodierte Stellen schleifen, mit Zinkspray einsprühen und einen Schutzlack aufbringen, viel wird das aber auf Dauer nicht bringen. Vertretbar ist es da eigentlich nur, Autos mit bereits werkseitig gutem Korrosionsschutz zu kaufen bzw. beim Kauf auf typische Schwerpunkte zu achten. Im Winter vielleicht noch den Fußraum mit Zeitungen auslegen.

Für alles, was darüber hinaus geht, müsste man das Auto zerlegen, die Karosserie verzinken und hohlraumkonservieren, neu lackieren usw.

Da kommst du aber mit einem Neuwagen wieder billiger.

Antwort
von DrStrosmajer, 23

Ein guter Unterbodenschutz ist die halbe Miete. Wenn Du ganz gründlich sein willst, kannst Du dem Auto auch eine Hohlraumkonservierung gönnen.

Do-it-yourself-Anleitungen zum Thema findest Du z.B. auf www.motor-talk.de

Antwort
von Hermeshimself, 27

Es gibt Betriebe die eine sogenannte Hohlraumkonservierung durchführen. Mußt aber im Internet mal selber suchen wo die sind.

Antwort
von derhandkuss, 26

Kaufe Dir eine Zwickauer Rennpappe:  https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8b/Trabbi_601-S_3828.jpg

Die Zwickauer Rennpappe hat nämlich kein Blech, welches rosten kann ....

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Der Trabant hat sogar eine ganze MEnge Blech, bei einer Stahlrahmenkonstruktion ist das auch kaum anders möglich. Lediglich die Karosseriebeplankung ist aus Kunststoff, aber Radläufe, Bodengruppe etc. sind Blech, welches vor allem im Heckbereich und an den Schwellern gern rostet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten