Frage von n3y9x, 441

Auto von Vater zerkratzt, was soll ich tun?

(ich bin 18, m)

Hallo, ich habe vorhin unfassbar großen Mist gebaut. Als meine Eltern weggegangen sind, hab ich mir den Autoschlüssel des nagelneuen BMWs meines Vaters genommen und wollte in der Tiefgarage bisschen aus Spaß rumfahren. Als ich dann das Auto wieder parken wollte, bin ich rechts hinten an einer Säule hängengeblieben und das Auto ist an dieser Stelle jetzt recht verkratzt, man sieht die Kratzer auch sofort auf dem schwarzen Lack und ganz leicht verdellt. Ich hab keine Ahnung was ich ejtzt machen soll und wie ich das meinen Eltern beibringen soll. Was soll ich machen?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 211

Das solltest du so schnell wie möglich ganz ehrlich beichten. Ehrlichkeit siegt & wenn du das Ganze verheimlichst und es später doch rauskommt - und jede Lüge kommt i.wann ans Tageslicht! - möchte ich nicht in deiner Rolle stecken: De kommt sich dein Vater bestimmt total verkohlt vor.

Sieh' es als Lehre an, sowas eben nicht mehr zu machen.

Kommentar von n3y9x ,

ich bin richtig am ars**

Kommentar von rotesand ,

Nein, bist du nicht. Erkläre es einfach ganz sachlich, ohne die Schuld abzuweisen, so wie es war. Wird schon gehen!

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 179

"Ich schätze, da hast du reichlich Sch3iße am Hacken."

Kommentar von n3y9x ,

Das soll eine Expertenantwort sein? xD

Kommentar von Skinman ,

Jeder kriegt die Expertenantwort, die er verdient.

Leider kann ich ihm ja noch nicht per Internet die Ohren lang ziehen.

Kommentar von TimeosciIlator ,

!! :))

Toller Beitrag !

Hilfreich auch für den Fragensteller, dem es sicherlich sehr mulmig zumute ist und der nun auch deswegen vielleicht wieder ein wenig lächeln kann...

Ganz großes DH !!

Antwort
von silberwind58, 178

Beichten! Da musst Du durch! Wer Blödsinn macht muss auch dafür gerade stehen! 

Antwort
von Peter42, 179

dann sag' doch, dass dir die Säule plötzlich in den Weg gesprungen ist. Sooo selten ist das ja nicht: mal sind es freilaufende Büsche, dann mal irgendwelche unachtsamen Blumenkübel, und mit unsicher vor sich hintorkelnden Leitplanken hat man auch öfters zu tun - diesmal war es eben eine Säule. Vielleicht war sie abgelenkt (z.B. durch Musikhören oder telefonieren). Shit happens - davon geht die Welt nicht unter, wenigstens kein Personenschaden, und am Wichtigsten ist doch, wenn sich alle lieb haben.

Kommentar von n3y9x ,

Das weiß ich nicht so genau, ob mein Vater mich dann noch lieb hat. xD

Kommentar von Peter42 ,

wenn du ihn mit diesem Vortrag zum Lachen gebracht hast, wird er sooo böse nicht mehr sein (Lachen und Zorn passt nicht zusammen).

Kommentar von n3y9x ,

Ich glaube der wird den Vortrag weniger lustig finden als du. ^^

Kommentar von Peter42 ,

Die Idee ist nicht von mir - aber ich habe ein verdelltes Auto mal auf genau diese Art zurückbekommen. Ich fand die Idee so nett, dass mich der Schaden (der dann später natürlich behoben wurde) gar nicht mehr so geärgert hat.

Antwort
von TimeosciIlator, 87

Jeder baut mal Mist. Und in diesem Fall ist es zugegeben ein richtig großer Haufen Bockmist. Aber eben auch nicht mehr. Wichtig ist, dass Du jetzt nicht vom tugendhaften Weg abweichst und Dich der Sache womöglich nicht stellst. Wenn man nämlich einmal anfängt etwas zu verheimlichen, wird dies einem beim nächsten Mal schon leichter fallen.

Du kannst die Situation also auch als Prüfung für Dich selbst betrachten. Wirst Du diese Prüfung bestehen, stabilisierst Du damit automatisch auch Dein zukünftiges Verhalten in solchen Situationen. Und solche Dinge werden Dich immer wieder in Deinem Leben begleiten.

Auch wenn's vielleicht komisch klingt: Wenn man's so betrachtet, kannst Du sogar auch ein wenig froh darüber sein, dass dies passiert ist.

Antwort
von peterobm, 123

zu deinem Fehler stehen und Papi beichten; machen kannst nix 

Überlegen was für ne Dummheit du angestellt hast

Antwort
von Kaesebohrer, 150

Hallo Du Meister der Zerstörung. Viel schlimmer als das Zerkratzen
des Autos ist das Lügen/Verschweigen danach. Den Schaden, das Gesicht vor den Eltern zu verlieren, wenn Du auffliegst, kannst Du nicht mehr so schnell reparieren.

Ich sage Dir jetzt ganz bewusst nicht wie Du mit hoher Wahrscheinlichkeit auffliegst!

Antwort
von heidemarie510, 149

Dir bleibt jetzt nichts anderes übrig , Du musst das Deinem Vater sagen! das war Mist, sorry. Aber das weißt Du ja selber. Entschuldige Dich dafür und frage, ob Du Dich an der Reparatur irgendwie beteiligen kannst. Sei jetzt mutig!

Antwort
von Lexa1, 122

Die Wahrheit sagen. Fertig und damit leben. Eventuell noch sagen, das du dich an den Reparaturkosten beteiligst.


Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 67

Was wohl... erzähl ihm, dass der Pfeiler seinen Wagen angefahren hat und dann abgehauen ist...

Antwort
von Havenari, 22

Du könntest die Karre noch in Brand stecken, dann fallen die Kratzer gar nicht mehr auf.

Antwort
von Dilan88, 160

Möglichkeit 1: du sagst deinem Vater die Wahrheit 

Möglichkeit 2: du Parkst das Auto so, dass der Kratzer nicht direkt zu sehen ist wenn man wegfährt. Und wenn dein Vater am nächsten Tag damit gefahren ist, und es im laufe des Tages bemerkt nicht dich als erstes verdächtigen, da er als letztes das Auto hatte :P 

Ich drück dir die Daumen :)

Kommentar von silberwind58 ,

Die Idee ist gut !

Kommentar von Dilan88 ,

Danke. 

Ich bin ein Meister darin Sachen zu beschädigen oder sogar kaputt zu machen. Einfach immer unauffällig bleiben und so tun als ob man von nichts weiß! 

Kommentar von n3y9x ,

das Problem ist mein Hausmeister hat die Aktion mitbekommen.

Kommentar von Dilan88 ,

Red mit dem Hausmeister! Sag ihm er darf bloß nichts deinen Eltern sagen, sonst bist du ein toter Mann. Mit neuen Autos ist nicht zu spaßen 

Kommentar von peterobm ,

würde in dem Falle schneller als der Hausmeister sein .... 

Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis ist eine Straftat. 

Kommentar von n3y9x ,

wer sagt, dass ich keine Fahrerlaubnis habe?

Antwort
von Kaesebohrer, 76

Dir ist schon klar, dass Du streng genommen nach § 247 StGB eine Straftat begangen hast?

Da gibt es nichts beizubringen, sondern einfach nur die Wahrheit zu sagen und sich zur Dummheit zu bekennen. Als erwachsener Mann wirst Du wohl den Schaden bezahlen, egal ob Dir das Taschengeld gefändet wird oder Du arbeiten gehst.

Kommentar von n3y9x ,

joa..

Kommentar von antwortbitteja ,

Da hilft nur die Selbstanzeige, sodass die Strafe gemildert wird!

Kommentar von n3y9x ,

dein Ernst? Wie soll die Polizei das überhaupt mitbekommen

Kommentar von peterobm ,

selbstanzeige; wozu? Quatsch; er hat keinen anderen geschädigt, Papi wird ihm schon die Leviten lesen; 

das hätte auch für Papi weiterreichende Folgen; Schlüssel nicht gesichert aufbewahrt. 

viell. hat er ja einen FS -- Und nun?

Antwort
von oxygenium, 47

Oha......da würde ich einen schwarzen Edding nehmen.......

Das gibt Mecker und wird richtig teuer.

Antwort
von piccoloking, 55

Tue so als weißt du von nichts

Kommentar von n3y9x ,

und woher kommen dann die Kratzer ^^

Kommentar von heidemarie510 ,

Eben, das war ein saublöder Tipp! Dann wars der Nachbar, oder? Bringt bloss jede Menge Ärger zusätzlich.

Kommentar von piccoloking ,

Hat jemand mit einen Stock gegen geschlagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten