Frage von Seymore, 53

Auto von Schwester übernehmen - Brauche ich einen Kaufvertrag/Eigentumsübertragungsnachweis?

Hallo,

ich möchte das Auto meiner Schwester übernehmen. Sie schenkt es mir und ich muss es nur auf mich anmelden. Brauche ich für die Zulassung einen Nachweis, dass ich nun der Eigentümer bin, oder reicht es, dass ich im Besitz der Fahrzeugpapiere I & II bin (Habe mal gehört, dass wer in Besitz des FahrzeugBRIEFes ist, der rechtmäßige Eigentümer ist)?

Dies ist meine Checkliste, was ich mitbringen muss:

  • Fahrzeugschein und -brief
  • meinen Personalausweis
  • die alten Kennzeichen, da anderes Bundesland
  • Versicherungsnachweis - eVB-Nummer
  • Eigentumsnachweis???

Ist das so korrekt? Fehlt etwas?

Antwort
von LiselotteHerz, 27

Nee, alles gut. Auch ich bin der festen Überzeugung, dass es genügt, wenn man den Fahrzeugbrief und den Fahrzeugschein hat.

Als ich unser Auto angemeldet habe - wir hatten das von einem Kollegen gekauft - wollte kein Mensch den Kaufvertrag sehen.

Du kannst ja sicherheitshalber ein kleines Schreiben aufsetzen: Hiermit überlasse ich meiner Schwester ....... meinen Pkw mit dem Kennzeichen .. ... .. und sie unterschreibt das. Dann bist Du auf der sicheren Seite und musst nicht zweimal da hintraben. lg Lilo

Antwort
von qugart, 26

Den Eigentumsnachweis brauchst du nicht für die Zulassungsstelle.

Aber: nur der Besitz des Fahrzeugbriefs lässt keinen eindeutigen Hinweis auf den Eigentümer zu. Es gibt da zwar eine Eigentumsvermutung, aber die kann auch widerlegt werden. Irgendwas Schriftliches oder Zeugenaussagen helfen da im Fall der Fälle.

Kommentar von Anonymseinisgod ,

Stimmt auch nicht ganz richtig ich in momentan am Führerschein machen und mein Fahrlehrer meinte der wo den .... Brief hat egal wem das Auto gehört ist Eigentümer der kann zur Polizei oder sonst wo hin gehen ihm gehört das Auto dann

Kommentar von qugart ,

Die Aussage ist aber definitiv falsch. Du solltest da auch keinen Fahrlehrer dazu befragen, sondern eher jemanden, der sich da in Rechtsfragen auskennt.

Kommentar von PatrickLassan ,

der wo den .... Brief hat egal wem das Auto gehört ist Eigentümer

Falsch. Der Brief bzw. die Zulassungsbescheinigung II ist kein Eigentumsnachweis. Das steht dort sogar.

In der Bundesrepublik Deutschland stellt die Zulassungsbescheinigung Teil II keinen Eigentumsnachweis dar.

Im Feld C.4c ist vermerkt: „Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen.“

In anderen EU-Ländern kann dies anders sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zulassungsbescheinigung#Eigentumsschutz

Antwort
von PatrickLassan, 18

In Deutschland wird bei der Anmeldung eines Kfz kein Eigentumsnachweis verlangt. Dem deutschen Staat sind die Eigentumsverhältnisse gleich, interessant ist nur der Halter, da dieser z.B. Schuldner der Kfz-Steuer ist.

Habe mal gehört, dass wer in Besitz des FahrzeugBRIEFes ist, der rechtmäßige Eigentümer ist)

Das ist falsch, und auf der Zulassungsbescheinigung II, die den Fahrzeugbrief ersetzt hat, wird sogar darauf hingewiesen. Zitat:

In der Bundesrepublik Deutschland stellt die Zulassungsbescheinigung
Teil II keinen Eigentumsnachweis dar. Im Feld C.4c ist vermerkt: „Der
Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des
Fahrzeugs ausgewiesen.“ In anderen EU-Ländern kann dies anders sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zulassungsbescheinigung#Eigentumsschutz

Antwort
von Barolo88, 25

Eigentumsnachweis brauchst du nicht, wenn du alle anderen Papiere hast. 

Kommentar von Anonymseinisgod ,

Wenigstens mal einer der hier was weiß !:)

Antwort
von Maro95, 14

Für die Zulassung des Fahrzeugs musst du nicht der Eigentümer sein. Mit entsprechender Vollmacht kannst du das Auto selbst auf eine andere Person anmelden.

Der Fahrzeugbrief ist nicht gleichbedeutend mit einem Eigentumsnachweis, auch wenn der Brief in aller Regel im Besitz des Eigentümers sein sollte.

Wenn ihr juristisch sichergehen wollt, macht einfach einen Kaufvertrag, bzw. einen Übereignungsvertrag. Auf diesem haltet ihr dann fest, welches Auto von wem an wen unter welchen Bedingungen wann übereignet wurde. Am besten noch mit Personalausweisnummer, dann unterschreibt ihr den und die Wiese ist grün.

Antwort
von bbbrigitte, 25

da ein anderer Ort, Auto vorher abmelden , neu anmelden am neuen Ort due bekost neue KFZ ----schilder

Kommentar von Topotec ,

Nicht unbedingt, man kann in einigen Bundesländern das alte Kennzeichen auch bei Kauf behalten, z.B. Schleswig-Holstein!

Kommentar von PatrickLassan ,

Das ist mittlerweile in nahezu(?) allen Bundesländern so.

Antwort
von joheipo, 17

Eigentumsnachweis (Kaufvertrag o.ä.) ist nicht erforderlich.

Aber Du mußt den letzten HU-Bericht mitbringen. Der wird verlangt.

Kommentar von uni1234 ,

wie soll man denn mit einem Kaufvertrag sein Eigentum beweisen?

Kommentar von qugart ,

Ist die Frage ernst gemeint?

Kommentar von uni1234 ,

Nö, auch wenn sie rechtlich einwandfrei ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community