Frage von Darktear80, 65

Auto vom Jobcenter finanziert.Muss man auch Fahrzeughalter sein?

Meine Tochter hat ein Auto über das Jobcenter finanziert bekommen.Nun steht ihr Onkel aber als Fahrzeughalter darin,weil das wegen der Versicherung viel günstiger ist.(Sie ist Fahranfängerin).Wir müssen dem Amt die Papiere vorlegen,als Beweis.Wird es da Probleme geben,da nicht sie die Halterin ist?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von jbinfo, 16

Das wird sicher vom Sachbearbeiter abhängen. Für den Onkel als Halter gibt es keine wirkliche Begründung. Denn er hätte auch Versicherungsnehmer sein können wenn deine Tochter der Halter ist und er nur der Versicherungsnehmer. Ich hoffe mal, dass zumindest dann der Kaufvertrag auf deine Tochter läuft.

Antwort
von BerlinEastside, 49

Das Jobcenter finanziert Autos? Krass.....

Ich würde mal sagen, deine Tochter hat den KFZ Brief, und ihr Name steht im Kaufvertrag. Das der Onkel als Fahrzeughalter eingetragen ist, ist ja mit der günstigeren Versicherungseinstufung, gut zu erklären.

Kann mir nicht vorstellen, dass es da größere Probleme gibt.

Antwort
von gnarr, 6

wenn das jc ein darlehen für ein auto vergeben hat, dann sollte deine tochter auch in den papieren stehen. alles andere wäre ja wohl völlig dumm. warum sollte der onkel darin stehen. sorge dafür, dass er aus den papieren wieder verschwindet und meldet das auto auf die tochter umgehend um.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten