Frage von Onur92x, 163

Auto Versicherung per Abmeldung kündigen?

Servus,

ich wollte letztes Jahr im Dezember meine Autoversicherung kündigen und zu einer anderen wechseln doch dann hieß es ihre Kündigungsfrist ist vorbei und ich kann erst zum 31.12.16 aussteigen..

Jetzt meine Frage wenn ich mein Auto abmelde dann ist ja meine Versicherung auch beendet kann ich dann mein Auto gleich wieder anmelden aber auf eine andere Versicherung oder ist dies dann Versicherungsbetrug bzw. nicht möglich ?

Mit freundlichen Grüßen

Onur

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Apolon, 163

 Jetzt meine Frage wenn ich mein Auto abmelde dann ist ja meine Versicherung auch beendet kann ich dann mein Auto gleich wieder anmelden aber auf eine andere Versicherung oder ist dies dann Versicherungsbetrug bzw. nicht möglich ?

Nein - aber du könntest das Fahrzeug auf deine Ehefrau ummelden und über diese neu versichern.

Wenn innerhalb des Jahres das Fahrzeug abgemeldet wird und ein Fahrzeugwechsel stattfindet ist auch ein Wechsel der Versicherung möglich.

Eine Abmeldung und danach Anmeldung des gleichen Wagens ist zwar möglich, aber nur beim alten Versicherer.

Kommentar von Onur92x ,

Danke für die schnelle Antwort :)

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 143

Hallo Onur,

dies ist kein Versicherungsbetrug von dir, sondern ein ganz großer Irrtum!!!

Du kannst ausserhalb der Kündigungsfrist nur durch einen Fzg.- oder Halterwechsel deine bisherige Kfz-Versicherung kündigen bzw. aufheben!

Dein Fzg. nur mal kurz abmelden und wieder anmelden geht gar nicht, da in diesem Fall hier eine Ruheversicherung eintritt und bei der Anmeldung automatisch deine bisherige Kfz-Versicherung wieder in Kraft tritt :-((

Im Schadenfall und bei einer Prämienerhöhung ohne Leistungsverbesserung könntest du vorzeitig deinen Kfz-Versich.vertrag noch aufheben.

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Kommentar von Onur92x ,

Danke für deine Antwort :)

Antwort
von LiselotteHerz, 126

Autoversicherung muss man im November kündigen, zum Stichtag 31.12.

Das ist eine gute Frage, ich habe da lange drüber nachgedacht. Wenn das ginge, würden das doch mehr Leute machen, ich habe da meine Zweifel.

Versicherungsbetrug ist das eigentlich nicht, aber ich weiß nicht, ob die Zulassungstelle da mitspielt.

Kommentar von Apolon ,

Was sollte die Kfz-Zulassung dagegen haben. Abmeldung und erneute Anmeldung - sind doch Einnahmen.

Nur die alte Versicherung lässt einen Versichererwechsel nicht zu.

Kommentar von siola55 ,

Autoversicherung muss man im November kündigen, zum Stichtag 31.12.

Hey liebe Lieselotte, nicht alle Kfz-Versich.verträge haben als Ablauf den 1.1., sondern es gibt auch noch die unterjährigen Kfz-Verträge, welche auch nur unter dem Jahr mit Frist von 1 Monat kündbar sind, wie der Name schon sagt!

Das ist eine gute Frage, ich habe da lange drüber nachgedacht. Wenn das ginge, würden das doch mehr Leute machen, ich habe da meine Zweifel. 

Da kann ich dir nur zustimmen: deine Zweifel sind hier berechtigt, denn dann würden ja tagtäglich die unzufriedenen Kunden ihre Kfz-Versicherung laufend kündigen und neu abschließen und damit die Versich.branche lahmlegen ;-)

Onur hätte mit dieser Vorgehensweise erst mal eine Doppelversicherung am Hals, da ja die bisherige Kfz-Versich. wieder auflebt durch die Ruheversicherung und ausserdem hat die bisherige Kfz-Versich. die "älteren Rechte"!

Gruß siola55

Antwort
von FreierBerater, 102

Mitnichten endet ein Versicherungsvertrag durch Abmeldung des Kfz! Dein Ansinnen wird spätestens dann scheitern, wenn ein neuer Versicherer den alten wegen der schadenfreien Jahre anfragt!!

Antwort
von schleudermaxe, 90

Wo steht das bzw. wo wurde das vereinbart?

Antwort
von tanzegern, 105

Zumindest wird deine alte Versicherung davon erfahren, denn dort wird man einen Auskunft zum Schadensfreiheitsrabatt einholen.

Wie das dann gehandhabt wird, weiss ich nicht, dürfte von der Gesellschaft abhängen. Durch An - und Abmeldekosten wird es aber wahrscheinlich kaum Ersparnis geben.

Kommentar von Apolon ,

 Wie das dann gehandhabt wird, weiss ich nicht, dürfte von der Gesellschaft abhängen.

Nein - er darf das Auto dann wieder beim alten Versicherer versichern.

Kommentar von tanzegern ,

durchaus möglich

Kommentar von Apolon ,

Nicht nur möglich - es gibt keine andere Alternative!

Kommentar von siola55 ,

Wie das dann gehandhabt wird, weiss ich nicht, dürfte von der Gesellschaft abhängen...

Hi tanzegern, dies ist nicht von der Gesellschaft abhängig, sondern da gelten die "älteren Rechte" für den bisherigen Versicherer aufgrund der Ruheversicherung!

Kommentar von tanzegern ,

Das ist wohl richtig, habe ich ja eingeräumt. Aber diese Rechte müssen auch geltend gemacht werden. Mindestens eine Gesellschaft - die es inzwischen so nicht mehr gibt - hat solche Verträge ziehen lassen. Das weiss ich aus Erfahrung.

Kommentar von Apolon ,

 Mindestens eine Gesellschaft - die es inzwischen so nicht mehr gibt - hat solche Verträge ziehen lassen. Das weiss ich aus Erfahrung.

Mit Sicherheit nicht.

Aber selbst wenn, hätte der VN seinen Schadensfreiheitsrabatt nicht an den neuen Versicherer übertragen bekommen.

Kommentar von tanzegern ,

*seufz* Ich arbeite bei einem Versicherungsmakler. Es KANN definitiv klappen. Mehrfach so gemacht.

Kommentar von siola55 ,

Es KANN definitiv klappen. Mehrfach so gemacht.

Dafür gibt es nur eine Erklärung: da kennen div. Versich.mitarbeiter bzw. -vertreter ihre eigenen Bedingungen nicht :-(

Kommentar von siola55 ,

Aber diese Rechte müssen auch geltend gemacht werden...

...spätestens bei der Anfrage nach den schadenfreien Jahren wird der "Schwindel" doch aufgedeckt!?!

Antwort
von heyheymymy, 92

Also von einer Kündigungsfrist für Kfz Versicherungen habe ich noch nichts gehört....bei uns war das imemr so, wenn wir ein Auto abgemeldet haben, wurde es automatisch bei der Versicherung abgemeldet. Da kam nie was wegen Betrug.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Aber die neue Versicherungsgesellschaft holt sich doch Informationen ein, schon allein wegen des Schadensfreiheitsklasse, ich weiß nicht, ob das gut geht.

Kommentar von tanzegern ,

Ein Betrug wird zumindest nicht belegbar sein.

Man müsste dir nachweisen, dass du bereits bei Abmeldung vorhattest, den Wagen gleich wieder anzumelden. Warte ein paar Tage vor der Neuanmeldung und gut ist.

Kommentar von Apolon ,

Würdest du bitte noch mitteilen, was daran gut ist ???

Er meldet das Fahrzeug ab bei der Zulassungsstelle und darf dafür blechen.

Er meldet das Fahrzeug wieder an bei der Zulassungsstelle und darf dafür blechen.

Bitte auch beachten, er muss es wieder bei seiner alten Versicherung anmelden.

Also hat er nur etwas Geld aus dem Fenster geworfen, und dies findest du gut ???

Kommentar von siola55 ,

Warte ein paar Tage vor der Neuanmeldung und gut ist.

Hi tanzegern, da wird gar nichts gut - dies sind nur Vermutungen von dir! Einfach mal kurz in den AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) nachlesen unter dem Punkt "Ruheversicherung". Onur hat nach deiner Vorgehensweise dann erst mal eine Doppelversicherung am Hals...

Kommentar von siola55 ,

...bei uns war das immer so, wenn wir ein Auto abgemeldet haben, wurde es automatisch bei der Versicherung abgemeldet.

Hey heyheymymy, du schreibst hier bestimmt auch von einem Fzg.-wechsel - hier kann der Versicherer für das "neue" Fahrzeug natürlich gewechselt werden!

Nicht jedoch, falls dasselbe Fahrzeug wieder angemeldet wird - egal wie wieviele Monate dies abgemeldet war - in dieser Zeit bestand eine kostenlose Ruheversicherung für das abgemeldete Fahrzeug. Der Ruheversicherungsschutz umfasst z.B.


- die Haftpflichtversicherung und die Umweltschadensversicherung,

- die Teilkasko, wenn für das versicherte Fahrzeug im Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung eine Voll- oder Teilkasko bestand,

sowie darüber hinaus Schäden durch mut- oder böswillige Handlungen Dritter, wenn für das versicherte Fahrzeug im Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung eine Vollkasko bestand.
Kommentar von heyheymymy ,

stimmt jetzt wo dus sagst, kam bei uns danna uch immer ein neues fahrezug, hatte ich eben nicht mehr so ganz in erinnerung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community