Frage von Michi90123, 105

Auto Versicherung - KFZ?

Ich hab bis jetzt mein Auto bei der Allianz versichert, bin jetzt bei 55%. Hab jetzt ein neues Auto gekauft und mag es bei der HUK versichern. Aber das alte Auto ist noch angemeldet, kann ich trotzdem die Prozente zur HUK übernehemen, oder muss ich von vorne anfangen? Oder steig ich bei der HUK automatisch bei 55% ein?

Antwort
von RudiRatlos67, 55

Aus der Frage wird nicht ersichtlich wie der genaue Sachverhalt ist....

1.Entweder Du kaufst ein neues Auto als Zweitwagen, dann fängst du mit dem Zweitwagen einen neuen Versicherungsvertrag an und das bedeutet SF0 für das hinzukommende Fahrzeug. In dem Fall sollte Dein erster Weg der zur Allianz sein. Die Allianz wird Dir für den Zweitwagen einen Sonderrabatt von 3 oder mehr Schadenfreien Jahren (=SF2) für das hinzukommmende Fahrzeug einräumen. Manche Versicherer bieten für Alleinfahrer sogar die gleiche SF Klasse wie für das Erstfahrzeug an, in Deinem Fall 55% dürfte SF 5 bis SF 10 sein.
(Prozente sagen überhaupt nichts aus... nur die "SF -Klasse" ist von Bedeutung)

2. Möglichkeit "Fahrzeugwechsel"
In dem Fall hast Du die Möglichkeit Deinen Schadensfreiheitsrabatt "SF - Klasse" auf einen anderen versicherer zu übertragen.Die Möglichkeit besteht auch wenn es dadurch einige Tage zu zwei Fahrzeugen auf einem Vertag kommt. 

Es ist Ratsam vor einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft bei der Allainz anzufragen ob evtl, eine Sondereinstufung vorliegt. Manch einer hat sich schon erschrocken wenn er vorher SF 10 hatte und nach einem Versichererwechsel nur noch SF 5 weil er 5 Schadensfreie Jahre als Rabatt beim vorherigen Versicherer hatte.

Antwort
von Loroth, 47

Hallo,

Aber das alte Auto ist noch angemeldet, kann ich trotzdem die Prozente zur HUK übernehemen, oder muss ich von vorne anfangen?

nein, ein "Neuanfang" ist nicht nötig. Grundsätzlich kann man zwischen zwei Varianten wählen (bzw. diese entsprechend beantragen):

Entweder man überträgt die SFR mit Datum der Zulassung des neuen Fahrzeugs. Dann fährt das "Altfahrzeug" bis zu seiner Abmeldung in einer (im einzelnen noch zu vereinbarenden) Einstiegs- oder Zweitfahrzeugklasse.

Oder umgekehrt: Das "Altfahrzeug" behält die SFR bis zur Abmeldung und man beantragt erst anschließend eine Übertragung. In diesem Fall beginnt das neue Fahrzeug zunächst i.d.T. nach der jeweils möglichen Ersteinstufungsregelung.

Bei der genannten Konstellation - beide Fahrzeuge sind noch eine gewisse Zeitlang parallel angemeldet - kann (!) es i.d.T. sinnvoll sein, zu überprüfen, ob man nicht doch beide Autos bei EINEM Versicherer versichert. Nicht selten sind die Versicherung nämlich bereit, im Falle einer solchen Überschneidung für eine gewisse (kurze) Zeit BEIDE Fahrzeuge unter dem gleichen SFR-Satz laufen zu lassen.

Bei unterschiedlichen Versicherer ist das naturgemäß natürlich nicht möglich...

Viele Grüße

Loroth

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Oder umgekehrt: Das "Altfahrzeug" behält die SFR bis zur Abmeldung und
man beantragt erst anschließend eine Übertragung. In diesem Fall beginnt
das neue Fahrzeug zunächst i.d.T. nach der jeweils möglichen
Ersteinstufungsregelung.

FALSCH!!!!
Die Anmeldung und Abmeldung beider Fahrzeuge dürfen sich überschneiden.... Egal ob beim alten versicherer oder beim Versichererwechsel. Es werden in dem Fall beide Fahrzeuge vorübergehend beide Fahrzeuge mit der gleichen SF Klasse eingestuft. Diese Regelung ist sogar vom Gesetzgeber vorgegeben.
Ohne nachzuschauen bin ich der Meinung, dass es sogar bis zu 6 Wochen möglich ist ! ! !

Kommentar von Loroth ,

Ich lerne gerne dazu (*kein Zynismus/Sarkasmus*).

Daher bitte ich um Quellenangabe - am liebsten natürlich der erwähnten Gesetzesgrundlage.

Ach ja, dennoch eins noch: Satzzeichen sind keine Herdentiere.

Kommentar von Loroth ,

Schade, dass offensichtlich keine Antwort mehr kommt. Dann bleibe ich bis auf weiteres doch bei meinem bereits geschilderten  Kenntnisstand...

Kommentar von Michi90123 ,

danke

Antwort
von Havenari, 53

Solange das alte Auto noch angemeldet ist, wirst du für ein weiteres Auto im Normalfall nicht den gleichen Schadenfreiheitsrabatt bekommen (einige Direktversicherer bieten das wohl an, aber die HUK ziemlich sicher nicht).

Und auch wenn du den alten Wagen abmeldest, ist nicht garantiert, dass die gleiche Stufe im SFR auch gleich viele Prozente bedeutet - da kocht jeder Versicherer sein eigenes Süppchen, und selbst bei einer Gesellschaft kann es unterschiedliche Tarifmodelle mit unterschiedlicher Rabattierung geben.

Kommentar von Michi90123 ,

ok danke, werd mal bei der versicherung nachfragen

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 28

Ich hab bis jetzt mein Auto bei der Allianz versichert, bin jetzt bei 55%...

Alte Rabattstaffel bis max. SF 25 oder bereits die neue, auf max. SF 35 erweiterte Rabattstaffel bzw. der Vertragsabschluß vor 2012 oder ab 2012 ?

Aber das alte Auto ist noch angemeldet, kann ich trotzdem die Prozente zur HUK übernehemen,...

Willst du dein "neues Auto" zusätzlich anschaffen als Zweitwagen oder nur als Ersatz für dein bisheriges Auto???

Gruß siola55

Antwort
von kenibora, 42

Bei jedem Fahrzeugwechsel kannst Du auch die Versicherung wechseln. D.h. wenn Du Dir ein anderes Fahrzeug kaufst kannst Du Dir von jeder Versicherung Angebote einholen und das neue Fahrzeug dort versichern!

Kommentar von Michi90123 ,

hab ich gemacht, bei der huk musste ich angeben bei wie viel prozent ich bin, da hab ich gesagt bei 55%. aber muss ic dann bei der allianz kündigen?

Kommentar von RudiRatlos67 ,

55% Prozent wirst Du nicht angeben können.... Weder die HUK noch irgend eine andere Versicherung kennt die Kalkulation und die Prozenteinteilung aller anderen Verswicherer. Im überigen ist auch eine Sondereinstufung bei der Allianz möglich welche nicht an einen Folgeversicherer übertragen wird.
Alles was für die HUK oder jeden anderen Folgeversicherer interressant ist, ist die SF Klasse die der Vorversicherer bereit ist an eine Nachfolgegesellschaft zu übertragen.

Kommentar von siola55 ,

Die "Prozente" bzw. dein aktueller Beitragssatz sagt schon mal gar nichts über deine schadenfreien Jahre aus! Erst mal gibt es seit 2012 bereits 2 verschiedene Rabattstaffeln und ausserdem sind die Rabattstaffeln der einzelnen Gesellschaften verschieden untereinander; manchmal sogar bei der gleichen Gesellschaft noch unterschiedlich in den Tarifen!

Zusätzlich sind noch die Rabattstaffeln der Kfz-Haftpflichtversich. bei den meisten Gesellschaften unterschiedlich zur Vollkaskoversicherung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community