Auto verkauft und übergeben aber Geld nicht bekommen. Habe ich Chancen es zu klagen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie sah jetzt genau die vertragliche Regelung aus? Wenn nichts spezielles vereinbart war (z.B. Überweisung bis zum xx.xx.), dann musst du den Käufer erstmal schrifltich und nachweisbar durch eine Mahnung in Verzug setzen. Wenn er die darin enthaltene Nachfrist versäumt kannst du z.B. das gerichtliche Mahnverfahren nutzen oder einen Anwalt mit einer Zahlungsklage beauftragen. Der Käufer müsste dann nachweisen dass er den Betrag gezahlt hat - kann er das nicht, bekommst mit ziemlicher Sicherheit einen vollstreckbaren Titel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Markus1984
22.12.2015, 12:53

Im Vertrag stand bezüglich bezahlung nichts. nur der Betrag. Es stehen nur beide Namen und Adressen und das Auto

0
Kommentar von franneck1989
22.12.2015, 14:51

Dann gehe so vor wie von mir beschrieben

0

Was steht denn zur Zahlung im Vertrag? Das dort nicht steht "Geld wird überwiesen" wissen wir ja jetzt.

Aber irgendwas muss ja ja stehen, war ja sicher ein Vordruck oder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne mich damit jetzt nicht so gut aus, aber ich würde nicht darauf hoffen, dass du dein Geld wieder siehst, aber frag mal deinen Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat den Vertrag zwar nicht erfüllt, aber Du hast nicht einen einzigen Beweis dafür.
Ich möchte Dich nicht angreifen, aber ein wenig naiv scheinst Du schon zu sein. Das macht man doch beim Supermarkt auch nicht - überall gilt: Geld gegen Ware!
Du kannst versuchen es einzuklagen, jedoch kannst Du Dir da vermutlich wenig erhoffen, da Dir ja die Beweise fehlen, dass Du kein Geld bekommen hast. Der "Käufer" kann behaupten, er habe bezahlt, er hat einen ordentlichen Kaufvertrag und den Fahrzeugbrief - alles in allem ist er offiziell der Eigentümer. Sollte er keine Kopie des Kaufvertrages haben, solltest Du das Auto eher als gestohlen melden, dann hast Du wenigstens noch einen Anspruch gegenüber der Versicherung (aber die wird vermutlich auch bereits gekündigt sein).

Solltest Du den Brief noch haben, gehe zur Zulassungsstelle und lass das Fahrzeug stillegen - andernfalls wende Dich an einen Anwalt für Strafrecht, du bist ziemlich offensichtlich betrogen worden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannisbeergel
22.12.2015, 13:23

Solche Summen lässt man sich quittieren; das hat der Käufer aber somit nicht gemacht und kann somit auch genauso wenig beweisen, dass er Geld übergeben hat. 

0
Kommentar von franneck1989
22.12.2015, 14:51

@aramis Das ist Unsinn. Die Beweislast für die Zahlung liegt beim Schuldner

0
Kommentar von Dreizehnneun
22.12.2015, 20:28

Er hat doch einen Beweis, einen Kaufvertrag!

Stell dir mal vor das würde vor Gericht gehen und der "Käufer" ist in diese Richtung nicht vorbelastet wird niemand glauben das jemand einen Kaufvertrag plus Fahrzeug und dazugehöriger Papiere ohne Gegenwert herausgibt.

0
Kommentar von franneck1989
23.12.2015, 17:08

Schwachsinn. Der Kaufvertrag ist nur der Nachweis für das Verpflichtungsgeschäft. Für die Zahlung des Kaufpreises (Verfügungsgeschäft) braucht der Käufer einen gesonderten Nachweis (Quittung, Kontoauszug)

0

also theoretisch kannst du natürlich klagen, nur wirst du keine großen Erfolgschancen haben. Zum einen weil du nicht beweisen kannst dass er nicht bar gezahlt hat, zum anderen weil der Name wahrscheinlich auch erfunden ist. Bei solchen Preisen würde ich das Auto auch erst nach Bezahlung rausrücken, sorry aber das war nicht wirklich smart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
22.12.2015, 14:50

Der Schuldner muss beweisen, dass er gezahlt hat.

0
Kommentar von Dreizehnneun
22.12.2015, 20:09

Er hat einen Kaufvertrag. Wenn er sagt er hat gezahlt und zwar bar dann schauts schlecht für den Verkäufer aus.

0
Kommentar von franneck1989
23.12.2015, 17:09

Und was sagt der Kaufvertrag hinsichtlich der Übergabe des Geldes aus? Richtig, nichts...

0

Es gibt bei Verträgen immer zwei "getrennt" voneinander zu betrachtende Schritte. Ein Kaufvertrag verpflichtet grundsätzlich erstmal nur zur Übergabe, gültig ist er also. Du hast deinen Teil erledigt - er noch nicht. Hast du ihm mal ne Erinnerung geschickt bzw ne Frist genannt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Markus1984
22.12.2015, 12:51

handy nummer gibts nicht mehr und an der adresse macht niemand auf.

0
Kommentar von Markus1984
22.12.2015, 12:54

Und das würde etwas bringen? Der zerreißt das sicher nur

0
Kommentar von Dreizehnneun
22.12.2015, 20:25

Einschreiben schön und gut, das wird ihn wenig Jucken.

Ich würde einen Mahnbescheid senden, kostet dich zwar erstmal paar Euro aber du kannst hoffen das er nicht darauf antwortet oder reagiert dann wird der Mahnbescheid vollstreckbar. Wenn er allerdings widerspricht geht die Gaudi von vorne los, aber dann hast du wenigstens ne Reaktion  

0

Einen Vertrag hast du ja, dann hilft nur noch Anwalt holen, Autokäufe oder Verkäufe Immer mit Bargeld abwickeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Mist. Mein Beileid erst mal.

Hast du deine Angaben auf dem Vertrag von seinem Perso abgeschrieben?

Steht im Vertrag, dass das Geld zukünftig auf dein Konto überwiesen wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Markus1984
22.12.2015, 12:44

Am vertrag steht nur der Geldbetrag und sein name und Anschrift. war schon dort keiner aufgemacht

0
Kommentar von Nicops4
22.12.2015, 12:46

Er wird sicher behaupten, er hat es bar bezahlt ohne Eine Quittung zu verlangen.

Hast du die Daten direkt von seinem Perso übernommen?

Ist die Fahrgestellnummer im Vertrag?

0
Kommentar von Markus1984
22.12.2015, 12:50

ja steht drin

0
Kommentar von Nicops4
22.12.2015, 12:53

Das ist gut.
Der schlimmste Fall währe, wenn das Auto schon im Ausland ist.

Aber davon gehen wir jetzt mal nicht aus.

Gehe unbedingt zur Polizei, denn das ist Diebstahl. Und wenn du ihn absolut nicht erreichst, lass keine Zeit mehr verstreichen und mach das sofort. Die können dir sicher helfen.

Es wird sicher schwer für dich. Warst du alleine beim Verkauf und hätte er jemanden dabei?

0

Was möchtest Du wissen?