Frage von Gaudytuber, 227

Auto verkauft ohne Kaufvertrag, nun Anzeige?

Hallo, ich habe vor ca. einem Monat ein Auto verkauft und der Käufer meinte das dieses auch ohne Kaufvertrag ginge. Ich habe eingewilligt weil ich mir keinen Konsequenzen bewusst war. Nun habe ich heute einen Brief bekommen wo ich angezeigt werde, wegen Falschparkens. Ich habe lediglich die Handynummer des Käufers. Kann mir jmd helfen?

Antwort
von qugart, 130

Ob Kaufvertrag oder nicht ist doch im Grunde völlig unerheblich. Ist dann nur bei einem Nachweis etwas problematischer.

Dein Problem ist: du hast dein Auto wahrscheinlich nicht abgemeldet.

Jetzt belibt dir nur, den Käufer zu kontaktieren. Wenn du Pech hast, dann hat der ein billiges Auto für irgendwelche Zwecke gebraucht und es nicht angemeldet. Dann wirst du den wohl auch nicht mehr erreichen.

Der Vorteil dann: du hast wieder ein Auto, das du verkaufen kannst.

Antwort
von kevin1905, 87

Hallo, ich habe vor ca. einem Monat ein Auto verkauft und der Käufer meinte das dieses auch ohne Kaufvertrag ginge.

Geld gegen Auto ist ein Vertrag.

Nun habe ich heute einen Brief bekommen wo ich angezeigt werde, wegen Falschparkens.

Hast du das Fahrzeug angemeldet verkauft?

Antwort
von troublemaker200, 86

Der Käufer meinte es ginge ohne Kaufvertrag und Du hast Dich darauf eingelassen? Sehr sehr leichtsinnig!!

Du musst beweisen das Du die Karre verkauft hast.

Scheinbar hat der Käufer die Kiste nicht umgemeldet.

Hast Du denn Deiner Versicherung und Deiner Zulassungsstelle Bescheid gesagt, dass Du die Karre verkauft hast?

Ruf den Käufer an und sag ihm das Du einen Kaufvertrag brauchst, datiere ihn zurück auf das damalige Datum. Vielleicht lässt sich der Käufer darauf ein.

Antwort
von tapri, 60

man braucht auch keinen KV, aber natürlich ist es besser, denn nun musst DU beweisen, dass du das Auto verkauft hast.

Falls noch nicht geschehen: Sofort deine Versicherung informieren und bei der Zulassungsstelle dein Auto abmelden.

Antwort
von THATSAACCOUNT, 116

Angezeigt? Wo hat er denn geparkt. In der Militärstation

Antwort
von Zombiecat, 139

Ohne Kaufvertrag bist du in einer schwierigen Situation musst zur Polizei gehen am besten heute noch und es ihnen erklären ansonsten kannst du auch ihn Anklagen wegen Diebstahl da er kein Beweis für den Kauf hat

Aber bleib bei der Wahrheit und gehe am besten sofort zu Polizei bevor du noch mehr äger als ein Strafzettel bekommst

Kommentar von Nightlover70 ,

Was soll er/sie denn bei der Polizei?
Er muss zur Verkehrsbehörde die die Verwarnung ausgestellt hat, am besten anschreiben.

Kommentar von Zombiecat ,

Was ist wenn der Käufer im Extremfall eine Straftat macht und es als Fluchtfahrzeug benutzt? Dann hat er ein größeres Problem als die paar Euro die er durch den Strafzettel bekommen hat.... Ich eürde mich erstmal absichern

Kommentar von Gaudytuber ,

ich habe ja noch die handynummer des käufers. aber ich kann ja schlecht bei ihm anrufen und fragen wie er heisst und wo er wohnt weil ich ihm einen strafzettel zuschicken möchte.

Kommentar von Zombiecat ,

Das Geld hast du schon denke ich mal ruf ihn an un sag ihm das er das Auto ummelden soll und verlischt nochmal mit dir trifft und doch noch ein Vertrag macht schließlich könntest du ihn auch wegen Diebstahl anzeigen und er könnte nochnichtmal verhindern da er kein Beweis hat

Kommentar von Gaudytuber ,

ich glaube kaum das es was bringen wird vllt muss ich einfach mal zur polzei gehen und ihnen das so schildern wie es war. ich meine vllt werfen die ja dann wirklich mal ein Auge auf das unangemeldete auto. ich bezahl dann meinetwegen den strafzettel aber mehr auch nicht

Kommentar von Schnoofy ,

ansonsten kannst du auch ihn Anklagen wegen Diebstahl da er kein Beweis für den Kauf hat

Das wäre nun wirklich das Dümmste, was man tun könnte.

Kommentar von Zombiecat ,

Schnoff ich habe auch davon abgeraten Mann mus auch alles lesen nicht Sachen aus dem context nehmen

Antwort
von Nightlover70, 105

Na ja, nicht sehr clever von Dir.

Melde umgehend das Auto bei der Zulassungsstelle ab.

Schreib dann die Behörde an und teile den Sachverhalt mit.

Übrigens: Eine Anzeige für's Falschparken? Ist ja wohl eher ein Verwarngeld.

Kommentar von peterobm ,



Melde umgehend das Auto bei der Zulassungsstelle ab


WIE ohne Zulassungsbescheinigungen?

Antwort
von franneck1989, 114

Du hast das Auto angemeldet ohne Kaufnachweis übergeben?

Sorry, aber wie b*** kann man sein....

Gibt es wenigstens Zeugen für den Verkauf?

Kommentar von Gaudytuber ,

es ist abgemeldet. 

Kommentar von franneck1989 ,

du solltest natürlich trotzdem irgendwie den Verkauf nachweisen können.

Kommentar von franneck1989 ,

Wenn es abgemeldet war, wie konnte der Käufer das Auto denn mitnehmen?

Kommentar von Gaudytuber ,

mithilfe eines Abschleppwagens

Kommentar von lanlan0000 ,

Wenn es abgemeldet ist, warum hast du den Post bekommen?

Kommentar von Gaudytuber ,

ich denke das sie anhand der fahrgestellnummer, welche auf der umweltplakette steht den letzten fahrzeughalter ( welcher ich bin) angeschrieben haben

Antwort
von MancheAntwort, 82

das heißt, dass der Käufer das Auto nicht mal um/abgemeldet hat....

Auweia..... sorry, aber wie kann man nur so dumm sein ?

Kommentar von Gaudytuber ,

doch ich habe das Auto abgemeldet, nur hat die Polizei anhand der Fahrgestellnummer den Letzten Fahrzeughalter angeschrieben

Kommentar von MancheAntwort ,

wenigstens ein Vorteil.....

Kommentar von peterobm ,

dann hat der "Kollege" das Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt, ohne Kennzeichen. 

da du kein Eigentümer mehr bist, solltest du Widerspruch einlegen und die Handynummer angeben, mehr Daten hast ja nicht. 

Wäre der Wagen angemeldet würden nämlich die OWIS zum neuen Halter gelangen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community