Frage von Timo7, 77

Auto verkauft muss ich es der Versicherung mitteilen?

Hallo , ich habe meine Autos verkauft muss ich es nun der Versicherung extra mitteilen oder genügt die Zulassungsstelle ?
Mfg

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 38

Natürlich musst du das der Versicherung mitteilen. Du willst doch sicher das zu viel gezahlte Geld wieder zurück haben. Oder du teilst mit, dass du in absehbarer Zeit ein anderes Fahrzeug anmeldest, dann bleibt dein Guthaben stehen und wird bei der Neuanmeldung verrechnet.

Kommentar von jloethe ,

das wollte ich auch schon mal machen da der versicherer gleich geblieben ist aber die versicherung ist nicht drauf eingegangen.. die haben  den neuen Wagen komplett abgebucht und erst zwei Monate  später die alte Zulassung abgerechnet. Welcher Versicherer macht das ? Joachim

Kommentar von DerHans ,

Das macht eigentlich jeder Versicherer, wenn du einen örtlichen Ansprechpartner hast. 

Im Internet ist ja alles VIEL besser. Das merkt man dabei wieder

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für KFZ, 34

Früher hab ich die übergabevereinbarung , nachweis über datum und Uhrzeit und erforderlichen Anschrifen  sowie den Unterschrften der Fahrzeugübergabe  an die Zulassungsstelle gesendet.. Seit ich mal auf die Nase gefallen bin  geht kein Fahrzeug mehr zugelassen  vom Hof..  Joachim

Antwort
von Masurenland, 42

die Versicherung bekommt es von der Zulassungsstelle. Vorsichtshalber würde ich die trotzdem informieren.

Antwort
von FreierBerater, 23

Die Zulassungsstelle interessiert sich für die Veräußerung eines Fahrzeuges ÜBERHAUPT NICHT! Der bürokratische Verwaltungsakt beginnt erst mit der An- oder Ummeldung.

Der Versicherung kannst du gern eine Mail schreiben, dass schadet nicht!

Kommentar von siola55 ,

Der Versicherung kannst du gern eine Mail schreiben, dass schadet nicht!

Dies ist sogar zwingend vorgeschrieben, und zwar eine unverzügliche Mitteilung an den Versicherer:

Sie und der Erwerber sind verpflichtet, uns die Veräußerung des Fahrzeugs unverzüglich anzuzeigen. Unterbleibt die Anzeige, droht unter den Voraussetzungen des § 97 Versicherungsvertragsgesetz der Verlust des Versicherungsschutzes

.

Antwort
von Novos, 41

Du kannst der Zulassungsstelle nicht mitteilen, Du musst mit den Papieren und der "Nummertafel" dort hin gehen und abmelden.

Kommentar von Timo7 ,

Das Auto wurde so direkt abgeholt und mit meinen Kennzeichen übernommen

Kommentar von Novos ,

Dann fährt er auf DEIN RISIKO, bis er es umgemeldet hat!

Kommentar von DerHans ,

Für diese Zeit bekommst du auch deinen Beitrag nicht zurück.

Antwort
von Wishmaster112, 44

Hi,

wie die anderen schon geschrieben haben... Theoretisch meldet die Zulassungsstelle deiner Versicherung, dass das Auto abgemeldet wurde. Hast du es angemeldet dem Käufer übergeben.. dann warst du sehr Naiv. Die Neuen Besitzer können dich damit jetzt sehr schädigen.

Man meldet immer das Auto ab und verkauft es dann.

Kommentar von Timo7 ,

Wieso schädigen ? Ich habe alles vertraglich fest gehalten Datum Uhrzeit und das sende ich so der Zulassungsstelle

Kommentar von Wishmaster112 ,

Dennoch bleibst du der Halter des Fahrzeuges und bist somit verantwortlich dafür. Hast du den Personalausweis kopiert?

Kommentar von DerHans ,

Wenn er jetzt mit diesem Auto irgendwo im Ausland verschwindet, ist er immer noch auf deine Kosten versichert.

Kommentar von Wishmaster112 ,

Und ohne Kennzeichen kannst du den selber glaube nicht abmelden. Das muss der neue Besitzer machen. Erkundige dich da mal schnell

Kommentar von Timo7 ,

Ja habe die Personalausweis nr das ist ein Mädchen schreibe mit ihr auch bei whatsapp die wollen das Auto mir zurück geben da sie es nicht ummelden können ohne Zulass. Bescheinigung Teil 2 .. Die angeblich nicht dabei ist weiß echt nicht weiter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community