Frage von elkeegernikolaus, 87

Auto verkauft Käufer möchte vom Kaufvertrag zurücktreten ?

Hallo brauche mal eure Hilfe ,habe vor 4Tagen mein Gebrauchtw. mit mobile de Kaufvertrag mit 2Jahren neuem Tüv verkauft das Auto ist Bjh.96 Kilom.233.000 es wurde als Unfall und Bastler Fahrzeug mit Rost und Frontschaden Rost an beiden Türen und Dellen an beiden Kotpflügeln Privat verkauft der Mangel vom Tüv wurde sofort in meiner KFZ werkstatt behoben Spurstangenkopf Verkauf Preis 600€ Gewährleistung wurde ausgeschlossen Probefahrt wollte die Dame nicht machen nun nach 4 Tagen hat sie mich an gerufen sie wäre in ihrer Werkstatt gewessen wo der rost am Kottpflügel sei wäre alles raus gebrochen die Kosten seien zu hoch für die Reparatur sie möchte vom Kauf zurücktreten .Meine Frage nun von mir muss ich dass Auto zurück nehmen als Privat verkäufer

Antwort
von chevydresden, 37

Labern lassen und gar nicht reagieren. Der Mustervertrag von mobile.de ist wasserdicht, so lange du keine bekannten Mängel arglistig verschwiegen hast.

Antwort
von Zombiecat, 4

Als privat Verkäufer musst du es nicht zurück Nehmern und auch kein Geld zahlen da du kein "Fachmann" bist wenn sie nicht Probe fahren wollte ist es ihre Schuld selbst wenn das Auto 1 Tag danach auseinander fallen würde wäre es ihr Problem ....

Zumal sie ist in der bring schuld sie muss beweisen das du etwas wusstest und nicht gesagt hast und Rost zählt nicht dazu

Antwort
von Nightlover70, 51

Nein, musst Du nicht.
Würde ich auch definitiv nicht machen. Lass Dich da nicht irgendwie einschüchtern.

Kommentar von elkeegernikolaus ,

Ich denke dass die Preisnachlas wollen die haben dass auto besichtig ich habe auch Bilder vom Auto da war nichts Rostiges rausgebrochen wenn die auf der Hebebühne waren haben die ihn vieleicht beschädigt ich frage mal meinen Anwalt mein Mann war beim Verkauf dabei als Zeuge habe ich meine Stieftochter die den Käufer vermitelt hat. Der Äuserliche Zustand war ihr bekannt.

Kommentar von Nightlover70 ,

Das hört sich sehr nach Abzocke an.

Kommentar von elkeegernikolaus ,

Habe das Auto auch nicht in ebay oder Mobile de gehabt war alles Privat

Antwort
von Otakujeannedark, 45

Das käme wohl auf die Formulierung deiner Annonce an.
Wenn du nicht im Text versprochen hast das alles einwandfrei ist sollte der Gewährleistungsausschluss ziehen und der Grundsatz gekauft wie gesehen gelten.
Da du es als Bastlerauto eingestellt hast gehe ich mal davon aus das nicht.
Vielleicht mal einen Anwalt fragen.

Kommentar von elkeegernikolaus ,

ich habe die mir die bekannten Mängel im Kaufvertag festgehalten sie sagte bei abholung des Autos es ist ihr egal wie es aussieht es muss nur fahren sie hat auch dass Auto angemelde ich habe dass Auto nicht in einer Annoce gehabt

Kommentar von Otakujeannedark ,

Annoncen sind nicht nur in Zeitungen. Ich meine damit was du bei mobile.de angegeben hast. Ansonsten gilt der Grundsatz gekauft wie gesehen.
Ich hab nur mal bei einem anwalt auf youtube der kanal heisst wbs gesehen dass man ausversehen versprechen machen kann und dann der ausschluss der Gewährleistung nicht gilt.

Mag zwar ärgerlich sein für die Frau aber bei einem so günstigen Auto muss man im Grunde damit rechnen das es einem unterm hintern zusammenkracht. Blöd nur das es so schnell passiert ist.
Wenn du eine Rechtspflichtversicherun hast vielleicht eine Erklärung vom Anwalt aufsetzen lassen warum du nicht zurück treten musst. Dann lässt sies eher sein.
Oder selbst entsprechende Paragraphen googeln und zitieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community