Frage von mohnkuchen2211, 97

Auto verkaufen ex Schwiegereltern weggenommen?

Hallo habe da mal eine Frage.

Mein ex Schwiegervater hat mir ein Auto gekauft bin mittlerweile mit meiner Freundin auseinander hab mein Job verloren und jetzt sagt er mir das ich ihm 700 Euro geben soll damit ich das Auto wiederbekomme oder er verkauft das.

Erstmal Daten zum Auto undzwar er hat es für 3000 gekauft ich habe selber aus meiner Tasche 1000 dazugegeben habe das Auto 6 Monate gezahlt a 250euro das sind 1500 Euro also hab ich das Auto fast abbezahlt. Er hat die Versicherung gezahlt bzw ich hab ihm 110 gezahlt und er zahlte 40 Euro immer drauf ergibt in den 6 Monaten 240euro die wir dann abrechnen von den 2500 wir rechnen eine Reparatur ab die 90 gekostet hat und die Steuern und an und Abmeldung sagen wir 200euro rein theoretisch wenn er das Auto verkauft kann ich dann den Restbetrag von ihm fordern oder? Leider haben wir nichts schriftlich festgehalten aber ich hab ihm jeden Monat das Geld überwiesen also sieht man da das dort Geld geflossen ist und ich hab viele Zeugen die das bestätigen können über unsere Einigung hab ich da eher Pech oder hat denn Schwiegervater Pech gehabt?

Bitte um Hilfe ganz dringend er will morgen schon das Auto abmelden.

Antwort
von peterobm, 41

nach deiner Rechnung hast du bis jetzt nur die Hälfte gezahlt. An-Abmelden sind keine 100€ 

Das Problem: es ist nix schriftliches Fixiert. Anhand deiner Zahlungen kann man auch annehmen, dass der Ex-Schwiegerpapa dir das Auto finanziert hat. Der Name in den Zul.Bescheinigungen geben keine Auskunft über den Eigentümer, das ist nur der Halter. 

du hast zwar jede Menge Zeugen, der Ex sitzt aber am längeren Hebel; das könnte auf einen Rechtsstreit hinauslaufen. 

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

Auto hat 3000 gekostet und ich habe 2500 bezahlt also hab ich mehr bezahlt. ich gehe aber morgen zum Anwalt er muss davon aber nix wissen

Kommentar von peterobm ,

dein Ex hat 3000 gezahlt, du hast bis jetzt nur 1500 zurückbezahlt 

einige dich mit ihm über die Restlaufzeit...

Kommentar von mepeisen ,

Du hast dich irgendwie verrechnet. er hat deutlich mehr als nur 1500€ gezahlt.

Kommentar von peterobm ,

in der Gesamtsumme ja, der EX möchte auch sein Geld zurückhaben.

Antwort
von Chiarissima, 70

Sieht schlecht aus für dich. Der Vater deiner Ex-Freundin sitzt am längeren Hebel, wenn das Auto auf ihn angemeldet ist. Ohne schriftliche Vereinbarung wirst du da nichts machen können. 

Wenn du die von ihm geforderten 700 EUR mittelfristig in Raten an ihn bezahlen kannst, macht es Sinn, sich mit ihm zu einigen. Das solltet ihr dann aber in jedem Fall schriftlich vereinbaren.

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

Ich soll es ihm in 3 Wochen bezahlen

Antwort
von Aracore, 61

Erstmal : Fehlende Satzzeichen machen es sichtlich schwer einen Text zu lesen, aber das ist eine andere Sache.

Da ihr nichts schriftliches festgehalten habt ist es ein wenig schwieriger. Ich persönlich würde sagen, dass du dich privat mit ihm einigst. Jeder von euch hat einen gewissen Betrag gezahlt, um das Auto zu beschaffen und zu unterhalten. Dabei spielt es keine Rolle wie hoch der jeweilige Betrag war. Klärt am besten wie viel Wert das Auto noch hat und einigt euch dann. 

Da er ebenso daran gezahlt hat, hat er ebenso ein Recht auf das Auto. Handle runter, denn 700€ sind wirklich keine billige Angelegenheit, egal wie alt/jung oder billig/teuer das Auto war/ist.

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

Er will das Auto für 1000 Euro verkaufen und meinte zu mir ich kann froh sein das ich davon was sehe

Kommentar von Aracore ,

Wie gesagt : Versuche mit ihm zu handeln und stelle dir die Frage, ob du dieses eine Auto wirklich brauchst und willst. Es gibt genug andere Autos auf dieser Welt. Wenn er es wirklich verkaufen will und nicht unter 700€ geht, dann schau mal, ob du nicht zum Übergang ein günstigeres bekommst.

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

Die Sache ist die das ich kein Geld habe für ein neues Auto und auf das Auto bin ich angewiesen

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

Außerdem habe ich 2500€ bezahlt die ich gerne Wiedersehen will weil wenn das Auto weg is ist das Geld auch weg

Kommentar von Aracore ,

Rede mit ihm. Ich weiß nicht, warum er dein Ex-Schwiegervater ist, es geht mich nichts an und es interessiert mich auch nicht. Womöglich ist er noch sauer wegen seiner Tochter. Aber ohne reden geht nichts. Du hast gleichermaßen deinen Sold für das Auto bezahlt.

Sollte er nicht einlenken wende dich an einen Anwalt. Anders wird es nicht gehen. Ist zwar oftmals etwas kostspielig und dauert seine Zeit, aber gerade weil nichts schriftliches festgehalten wurde ist es eben wesentlich schwieriger.

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

Anwalt hab ich schon vor einzuschalten morgen aber danke für deine Antwort und einen schönen Abend wünsche ich dir :)

Antwort
von wilees, 28

Gibt es für die 1000,-- Euro "Anzahlung" eine Quittung,

Was war der Text für die geleisteten monatlichen Raten -Verwendungszweck??

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

Auto + Versicherung

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

und nein leider nicht

Kommentar von wilees ,

Dann hoffe ich für Dich, dass es für die Übergabe das Geldes unabhängige Zeugen gibt.

Das Problem ist, der Geldempfänger kann behaupten, dass Du diesen Betrag für die monatliche Nutzung des PKW`s geleistet hast.

Kommentar von wilees ,

Nicht jeder von dem Du glaubst er könne etwas "bezeugen" wird dies nachher tun.

Allein die monatliche Versicherung, sowie anteilige Kfz-Steuer zuzüglich "Abnutzung" des PKW`s werden wohl in jedem Fall ca.40% Deiner monatlichen Zahlung verschlingen.

Antwort
von Januar07, 43

Wer hat den Fahrzeugbrief in Besitz und welcher Halter ist in diesem Brief eingetragen?

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

Leider er aber es gibt genug Zeugen die es bestätigen können wie es gelaufen ist mein Konto selbst das Autohaus kann es bezeugen es gibt sehr viele Zeugen

Kommentar von mohnkuchen2211 ,

und ich hatte eine fahrvollmacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten