Frage von Oleschalke, 53

Auto Unfall, welchen Anspruch?

Letzte Tage sind wir vor unserem Tennisclub von dem Parkplatz (wahrscheinlich ein Privatparkplatz) mit unserem Auto rückwärts raus gefahren. Leider haben wir dabei ein anderes Auto zu spät gesehen, welches wir leicht angefahren haben. Nun haben beide Autos Kratzer. Unsere Versicherung zahlt bei dem Anderen. Jetzt ist es aber so, dass das Auto, welches wir angefahren haben nicht in einer Parkbucht stand, sondern einfach am Rand. Hat der Fahrer dieses Wagens jetzt eine Teilschuld, weil er nicht in einer der Parkbuchten stand? Ist es bei Privatparkplätzen anders? Müssen wir jetzt den Kratzer an unserem Auto selber zahlen? Danke

Antwort
von Apolon, 16

Müssen wir jetzt den Kratzer an unserem Auto selber zahlen?

Wenn du eine Vollkasko-Versicherung hast, kannst du dort den Schaden melden.

Jetzt ist es aber so, dass das Auto, welches wir angefahren haben nicht in einer Parkbucht stand, sondern einfach am Rand

Dann hattest du auch kein recht, dieses Auto anzufahren.

Stell dir mal vor, an diesem Ort hätte ein Kind gestanden, dass dann durch dich schwer verletzt worden wäre.

Ein Tipp für die Zukunft:  Augen auf im Straßenverkehr und nicht die Augen schließen!

Kommentar von Oleschalke ,

Ich hoffe Ihnen ist klar, dass wir das nicht mit Absicht gemacht haben. Doch meine Frage war ob der Andere nicht eine Teilschuld bekommt, weil er da wahrscheinlich NICHT parken darf. 

Kommentar von papilein ,

Wer auf ein stehendes Hindernis fährt, hat Schuld. Egal, ob das Fahrzeug dort stehen durfte, oder nicht. 

Eine Teilschuld ist hier nicht zu sehen. 

Gruß Papilein 

Kommentar von Apolon ,

Doch meine Frage war ob der Andere nicht eine Teilschuld bekommt, weil er da wahrscheinlich NICHT parken darf.

Sie haben meine Antwort scheinbar nicht verstanden!

Nein der andere hatte am Unfall keine Teilschuld!

Hätten Sie diese Frage auch gestellt, wenn an dem Ort ein Kind gestanden hätte, das Sie überfahren hätten???

Antwort
von wollyuno, 24

ganz einfach wenn du den andern anpuffst hast du schuld und musst deinen schaden selbst tragen

Antwort
von chevydresden, 31

Nein, er hat keine Teilschuld.

Und ja, deinen eigenen Schaden musst du selbst zahlen, wenn du keine Vollkasko hast.

Antwort
von Minijobopa, 1

Erstens: Egal wo ein Auto steht man darf es nicht anfahren!! Der Unfallbeteiligte war ja nicht da konnte also die Sache nicht beeinflussen. Zweitens Nur bei Vollkasko zahlt die eigene Versicherung den eigenen Schaden--abzüglich Selbstbeteiligung. Und was den fremden Schaden angeht da sollte man sich informieren wie hoch die Summe ist--wegen der Höherstufung, da ist es vielleicht billiger selber zu zahlen.

LG Reinh.

Antwort
von Dog79, 30

Nur weil einer falsch steht darfst du nicht einfach dran fahren.Deinen Schaden musst du selbst tragen wenn du nicht entsprechend versichert bist.

Antwort
von katarofuma, 14

Hast du keine Vollkasko gibt es kein Geld. Ganz einfach. Alles andere bringt womöglich der anderen Partei eine Strafe aber du wirst davon nichts haben... Nicht aufgepasst Knall deine Schuld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community