Frage von chrichri276, 82

Auto und Vermögen?

Hat jemand Ahnung ob man als 19 jähriger mensch der aus der probezeit draussen ist ohne vergehen ein Auto versichern und unterhalten kann wenn man 200€-300€ pro monat zur verfügung hat und welches auto sich am besten eignet dafür?

Antwort
von HalbesHaehnchen, 53

Kann man (wenn du die 200-300€ für das Auto zur Verfügung hast). Da ist der Anschaffungspreis dann aber nicht inklusive.

Was hast du vor zu tun? Neuwagen finanzieren? Gebrauchten kaufen (wenn ja für wie viel Geld?)? Was muss das Auto können? Wie viel Platz brauchst du? Diesel oder Benziner (wie viel fährst du im Jahr?)?

Infos müssen her ;)

Grüße

Kommentar von chrichri276 ,

Gebraucht es muss fahren können vielleicht noch n bisschen was an modernerem zeug :D Mazda wäre ganz schön alle anderen marken ( ausser opel gehen auch ( wenn das eine wichtige info ist) ) platz n kofferraum sollte vorhandensein wo man einen bierkasten reinmachen kann :D wert sollte um die 2000 liegen +/- 500 :D

diesel oder benzin ist mir recht egal :D

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Gut okay, das ist ja immerhin schon mal etwas ;)
Mazdas sind technisch überwiegend sehr robust (fahre selbst einen), haben aber durch die Bank stark mit Rost zu kämpfen. Da muss man unbedingt drauf achten, Reparaturen sind dann nämlich meist sehr sehr teuer.

Platz für einen Bierkiste im Kofferraum biete nahezu jedes Auto. D.h. dir reicht ein Kleinwagen. Neben den Mazdas kannst du dir mal noch den Fiat Punto 188, den Lancia Y, den Citroen Saxo, den Citroen Xsara, den Peugeot 106, den Peugeot 306, den Ford Fiesta 6 (die Vorgänger haben ähnlich wie sämtliche Mazda stark mit Rost zu kämpfen), Ford Focus, Toyota Corolla und den Toyota Yaris ansehen.
Die sind alle technisch ordentlich und haben mit Rost keine zu großen Probleme.
Auch der VW Golf 4 könnte einen Blick wert sein, der wird allerdings häufig überdurchschnittlich teuer gehandelt.

Kannst du das Auto als Zweitwagen deiner Eltern versichern um so bis zu 50% der Versicherungskosten zu sparen? Das wäre super.

Und Diesel oder Benziner habe ich nicht aus Spaß gefragt, sondern weil bis 15-20tkm im Jahr ein Benziner günstiger wäre, bei allem drüber ein Diesel.

Wenn du nicht mit SF 1/2 in die Versicherung einsteigen kannst (Zweitwagen der Eltern) und viel fährst, dann könnte es knapp werden mit den 300€ im Monat. 

Grüße

Antwort
von RefaUlm, 6

Es gibt da eine gute Internetseite (http://www.autoklicker.de/)  welche dir die laufenden Kosten (Steuer und Sprit) pro Jahr bei 15.000km anzeigt(musst den Spritpreis bloß abändern, der ist momentan zu hoch eingestellt)

Unter Autoampel.de kannst du schauen welche Autos mit welcher Motorisierung wie teuer in der Versicherung eingestuft werden und bei Check24 kannst du dann direkt schauen was dich die Versicherung kostet

Antwort
von Rockuser, 32

Dann kannst Du das Auto Versichern und versteuern, aber nie Fahren, weil Du weder Geld zur Instandhaltung, Wartung, noch Treibstoff hast. Von 200€ kannst Du nicht mal dein Essen und Strom zahlen.

Kommentar von chrichri276 ,

Ich wohne noch bei den ELtern :D

Kommentar von Rockuser ,

Wie gesagt, ein Billiges Auto kostet etwa 120€ nur schon Steuern / und Versicherung im  Monat. Dazu kommt Verschleiß und TÜV. Selbst ich als Schrauber brauche 1000€ für Wartung im Jahr, ohne, das etwas Kaputt geht.

Kommentar von jetztgehtslos ,

@Rockuser, dann hast du dich wohl für das falsche Auto entschieden. Mein Auto ist jetzt rund 3 Jahre alt, hat schon 130.000 km runter und ich brauche keine 1.000,- Euro im Jahr für Inspektionen. Steuer ist übrigens fast immer der geringste Kostenfaktor.

Kommentar von Rockuser ,

Ich nutze die Karre auch, und brauche Reifen, Bremsen, Tüv und diverse Kleinigkeiten, wie Birnen , Scheibenwischer, Ölwechsel usw. Was hast Du pro Jahr an Wertverlust? Wenn schon, denn schon.

Antwort
von jetztgehtslos, 9

Natürlich kannst du dir für dieses Budget ein Auto leisten. Gibt schon komische Vorstellungen teilweise hier. Ich kenne einige junge Leute die mit weniger klar kommen. du solltest dich dann allerdings von den Autos fern halten, die i.d.R. von vielen jungen Leuten gekauft werden. Also Polo, Golf, Corsa, Fiesta usw.

Schau mal nach einem Japaner von Toyota, Honda, Mitsubishi, Mazda. Auch ein Kia Picanto ist sehr günstig und zuverlässig unterwegs.

Antwort
von peterobm, 37

dann ist Schmalhansküche gefordert, rechne mal so ca. 100€ Unterhaltskosten ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten