Auto überfüllt/ Strafe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du nicht angehalten wurdest und gerichtsverwertbar nachgezählt wurde, passiert sowieso nichts.

Und jetzt kommt etwas juristisch merkwürdiges, was ich neulich gelesen habe:

Es gibt keine Vorschrift, gegen die du verstoßen hast, sofern das Gesamtgewicht nicht überschritten wurde und es sich nicht um kindersitzpflichtige Kinder handelt.

Die Anschnallpflicht ist auch nicht verletzt, weil im Gesetzt steht, alle Gurte müssen benutzt werden. Da steht nicht, alle Insassen müssen angeschnallt sein.

Eine Vorschrift im Bußgeldkatalog wegen zu vielen Personen gibt es auch nicht. Im Prinzip ist die Angabe der Sitzzahl eine Empfehlung des Herstellers.

Wenn es aber bei einem Unfall zu einem Schaden an der nicht angeschnallten "Überperson" kommt, kann ihr anteilig eine Mitschuld angerechnet werden und sie bekommt nur einen reduzierten Schadenersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht von der Polizei direkt angehalten wurdest, passiert dir gar nichts.

Selbst wenn du geblizt worden bist, die Rückbank ist dabei nicht einsehbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filipic
08.07.2016, 18:46

Sicher ?

0
Kommentar von Thunderbolt2
08.07.2016, 18:56

Ja, man sieht nur dich und höchstens ein teil des Beifahrers

2
Kommentar von jochenprivat
08.07.2016, 19:40

Ja, auch ich bin mir da sicher.

0

Wo kein Kläger da kein Richter wen man nicht erwischt wird kann auch nichts passieren  . Nur man sollte aufpassen das man so nicht Ärger bekommt wen da zu viele im Auto sind .   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibts nichts, also keine Strafe.
Wenn hätten die netten Schupo's Dich herauswinken müssen.
Der Drops ist gelutscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung