Frage von speedfire002, 84

Auto über Freund von meiner Mutter versichern lassen?

Ich als Kind von meiner Mutter, würde gerne mein Auto auf den Freund von meiner Mutter versichern lassen. Da meine Mutter aber nicht mit ihm verheiratet ist, fragen wir uns derzeit wie das am besten möglich ist.

Bei der Versicherung müsste man ja angeben ob ich ein "Kind", oder eine "Sonstige Person" bin. Jetzt die Frage, wie definiert sich denn "Kind"?

Ich würde, wenn er mich als Kind angibt mehr als 300€ sparen. Reintheoretisch gesehen bin ich ja sein "Kind".

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 48

Er kann das Fahrzeug zwar als Zweitwagen versichern, aber er kann dir als nicht verwandter Person später diesen Rabatt nicht übertragen.

Antwort
von suzisorglos, 37

Du bist mit dem Freund der Mutter vermutlich nicht verwandt? (Er könnte ja rein theoretisch Dein biologischer Vater sein, oder Dich adoptiert haben...) Ohne Verwandtschaft bist Du auch versicherungstechnisch nicht sein Kind. Er muss Dich als "sonstige Person" angeben.

Antwort
von schleudermaxe, 33

... und warum so eine meist teure Variante?  ... wurde denn die Eltern Kind Regelung überhaupt gerechnet mit Beginn SF Klasse 1/2 und 75% Beitrag, so jedenfalls der Marktführer?

Kommentar von gerd47 ,

Wo hast du mit deinen 3 Pünktchen Deutsch gelernt? In der Baumschule?

Antwort
von Peppi26, 48

Nein bist du nicht! Du bist weder mit ihm verwandt noch hat er dich adoptiert! Fragt doch einfach bei der Versicherung nach!

Kommentar von speedfire002 ,

Ja ist heute ein bissschen schwierig oder? Statt ich bis morgen warte hätte es ja auch sein können, dass mir heute jemand mal eine Antwort gibt und somit hätte sich das heute erledigt.

Aber Danke :P

Antwort
von gerd47, 19

Ein Auto kannst du über jede beliebige Person versichern. Bedenke aber, dass du später den angesammelten Rabatt nicht auf dich übertragen lassen kannstm es sei denn, die beiden heiraten doch noch. Wenn dich der Freund deiner Mutter jetzt als "Kind" angibt (Frage: wie soll das gehen?) wäre das Betrug mit entsprechenden Konsequenzen.

Expertenantwort
von Alexander Schwarz, Versicherungsmakler, 25

Gehe zu einem Versicherungsmakler, der wird dich beraten, da dieser viel mehr Möglichkeiten hat, das Fahrzeug günstig zu versichern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community