Auto über Ebay verkaufen, welche Erfahrung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Üble Katastrophe (liegt aber nicht an ebay). Der Typ kam an und weigerte sich dann das Meistgebot zu zahlen (Kratzer hier, Beule dort).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an: Auf Ebay mit Geboten und Gebühren für den Verkauf oder über Ebay Kleinanzeigen?

Ich hab mal ein Fahrzeug auf Ebay Kleinanzeigen gestellt, im Nachhinein habe ich es bereut. Ich wurde durchgehend angerufen von iwelchen Kärtchenhändlern die mir VIEL zu wenig geben wollten und bekam ständig Nachrichten mit "Ich habe nur Summe XY, wie schauts aus?"(diese war dann meist auch lächerlich niedrig im Vergleich zum Wert) oder "Was ist letzter Preis"

Ich persönlich würde es nicht nochmal machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein letztes Auto habe ich über Ebay (nicht Kleinanzeigen) verkauft. Ohne Mindestgebot eingestellt, und es kam ein Preis heraus, mit dem ich zufrieden war.

Großer Vorteil bei der Geschichte: keine nervigen Anrufe, keine Verhandlungen, und man kann absehen, wann die Karre vom Hof kommt. Insbesondere bei Fahrzeugen, die nicht mehr viel wert sind, würde ich das jederzeit wieder so machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben unser Auto über Ebay Kleinanzeigen verkauft. Zuerst war das Interesse nicht sehr groß aber dann habe ich den Text umformuliert und das Telefon stand nicht mehr still. Wir haben dann sogar mehr bekommen, als wir erwartet haben. Es kommt aber sehr auf die Formulierung der Anzeige an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ebay-Kleinanzeigen? Ja!

Es war dieses Jahr der alte BMW von meinem verstorbenen Großonkel für 900 Euro VHB. Ging soweit alles glatt & ist 'ne gute Methode ein Auto bzw. allgemein zeug zu verkaufen.

Allerdings würde ich NIE eine Telefonnummer angeben sonst rufen die ganzen Exportfuzzis an & bieten in brüchigem Deutsch freche Preise weit unter Wert und nerven einen stündlich mit Anrufen. Wenn man ein Auto ausschreibt dann nur mit Mailkontakt-Option. Da kannste nervige Mails einfach deleten & gut is'!

Der BMW wurde letzten Endes via Ebay-Kleinanzeigen an einen Mann aus dem Nachbarstadtteil verkauft, der ihn als Baufahrzeug benutzt. Habe das Ding erst gestern wieder zufällig fahren sehen :)

Bei Ebay-Auktionen verkaufte ich noch nichts, habe ich auch nicht vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikalu
07.07.2016, 10:58

Danke für die ausführliche Antwort :)

1

Das würde ich nicht tun es sei denn es ist was besonderes z.B. die Limousine von Putin. Ebay hat den Riesennachteil dass wertvolle Sachen an den Bieter verkauft werden müssen der das beste Gebot abgegeben hat. So kann man sich hinterher mächtig ärgern. Es ist besser du gehst zu "wir kaufen dein Auto" oder ähnliche Anbieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie du es einstellst. Ohne Mindestpreis kennst du den Verkaufspreis nicht. Da kann man nicht vorhersagen, ob du zufrieden bist.

Mit Mindestpreis gehen die Gebote vielleicht nicht hoch genug und du hast es nicht verkauft.

Allgemeingültige Regeln gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ebay Kleinanzeigen ist die günstigere Variante, aber eben auch risiko reicher. Keine Telefonnummer, nur den Ort angeben ohne Straße und nur den Nachnahmen oder Vornahmen, keinesfalls beides. bei ebay besteht die Möglichkeit, weitestgehens anonym zu bleigen durch den "Aliasnamen". Außerdem kannst du ab 1 € einsetzen als Versteigerung mit einem vor dir festgelegten,nicht sichtbarem, Mindespreis. Es fallen zwar Gebühren an, aber der Endkäufer muss auch zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Ebay oder Kleinanzeigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikalu
07.07.2016, 10:34

Eigentlich beides, wäre mal interessant zu erfahren, was besser funktioniert.

0