Frage von gooddftt, 52

Auto-Starthilfe, welche Ladegerät?

Hallo zusammen,

ich habe ein Mercedes C200. Da die Batterie irgendwie leer ist, habe ich von Amazon ein Ladegerät(mit integrierter Batterie) gekauft, mit 4A, Ausgangspannung 12V und für max. 85Ah.

Habe ich dann diese Ladegerät mit mein Auto verbunden, aber start der Motor nicht. Nun bin ich nicht ganz sicher ob die Verbindung falsch ist, oder die Auto-Batterie kaputt ist, oder die Leistung von diese Ladegerät einfach nicht ausreichend als "Starthilfe"

Steht auf der Auto-Batterie 12V, 74Ah.

Bitte um euer Hilfe, Dank!!

Antwort
von Interesierter, 33

Dieses Gerät bringt gerade mal 4 Ampere. Das ist ein reines Ladegerät. Es ist nicht dafür ausgelegt, Starthilfe zu geben. Für direkte Starthilfe bräuchtest du ein anderes Gerät, das direkte Starthilfe geben kann. Bei 74 Ah tippe ich mal darauf, dass du einen Diesel fährst. Diesen kannst du mit 4 Ampere nicht starten.

Um genügend Strom in die Batterie zu bekommen, musst du es mindestens über Nacht angehängt lassen.

Bei der Verkabelung kannst du nicht viel falsch machen. Rot an Plus, Blau an Minus und Stecker in die Dose.

Kommentar von gooddftt ,

Soll ich dann die Batterie bon Auto ausbauen und zu Hause mit diese Ladegerät verbinden? 

Welche Gerät ist für Starthilfe geeignet?

Kommentar von Interesierter ,

Ich würde die Batterie drin lassen. Bei manchen Autos wird die Wegfahrsperre aktiviert, wenn die Batterie abgeklemmt wird.

Für direkte Starthilfe bräuchtest du sowas wie dieses Gerät hier. http://www.voelkner.de/products/377172/APA-Schnellstartsystem-16524-Starthilfest...

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 21

völlig richtig beantwortet,  die batterei wenn man die Deckel aufschrauben kann zuerst mal auf Flüssigkeitsstand  pürüfen , die im innern der Batterie sichtbaren nur bei geöffnetten Deckeln sichtbaren Zellen müßen gleichmässig bedeckt sein..

Sind keine  Deckel zum aufschrauben erkennbar dann das ladegerät  mindestends  12 Stunden anzuschließen  und zu Laden.  Nach deinem Startversuch könnte die Sicherung geflogen sein vorher Prüfen..  und wenns ein Knopf ist , den wieder reindrücken was einem Sicherungsautomaten  entspricht.

Nach mindestends 10 - 12 Stunden kannst du einen Startversuch wagen.. klappt das nicht solltest du über eine andere Batterie nachdenken.   Hofe das bringt dich weiter..

Was Du vermutlich  gedacht hast es gibt auch sogenannte Startlader mit denen auch Fremdgestartet werden kann aber die sind um ein Vielfaches Teurer.   Joachim

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 10

Leider schreibst du nicht, um welches Ladegerät es sich handelt. So bleibt leider unklar, wie es angeschlossen wird und was 'mit 4A' bedeutet.

Ich tippe auf eine Fehlbedienung als Grund, dass dein Auto trotz des Anschliessens des Ladegerätes nicht angesprungen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten