Frage von bubi8388, 107

Auto springt nicht an! Lässt sich keineswegs abschließen Ford C-Max?

Hallo,

ich bin heute morgen mit dem Wagen meiner Eltern losgefahren. Wie o. g. ein Ford C-Max BJ 2006!

Fahre ca. 16 km zur Arbeit.

Als ich einstieg.. und das Auto startete verlief alles problemlos..

Dann halte ich beim Bäcker an... hole mir ein Brötchen.. Setze mich wieder ins Auto...

Zackkkkkk...

Es tut sich nichts! Wirklich garnichts... Die Lichter sind nichtmal angegangen, nachdem ich mit dem Transponder den Wagen aufgeschlossen habe....

Also echt garnichts... Sonst, wenn mal Akku leer gewesen ist..

Hörte man so n Geräusch wie: "Douuffff" (Hahahah... anders kann ich es nicht beschreiben)

dann saß ich paar minuten.. aufeinmal kam die Leuchte für die Handbremse.. Habs erneut versucht.. ging wieder alles aus.. und kein geräusch.. nichts.. einfach nur schwarz...

Dann aber.. wurd ich abgeholt.. (Dachte, erst zur arbeit... man kanns später klären)

Ich will den wagen abschließen.. Von wegen.. Mit dem Transponder gings nicht..

Dann hab ichs manuell an der Tür versucht.. auch vergeblich...

Was kann das sein?

HILFEEE.. Das Auto steht da immer noch..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kuku27, 60

Wenn du nichts drinnen liegen lässt kann keiner etwas stehlen und mit leerer Batterie wird er auch nicht gestohlen.

Vermutlich ist die Batterie schon älter und da bildet sich dann ein Schlamm am Boden. Wenn der blöderweise die Bleiplatten berührt macht er einen satten Kurzschluss und es geht wirklich nichts mehr. Auch nicht nur wenig Licht.

Antwort
von WosIsLos, 73

Batterie tiefentladen?

Mit CTEK Ladegerät direkt an den Batteriepolen aufladen.

Kommentar von bubi8388 ,

Jeap... lt. ADAC :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community