Frage von Maumau88888, 82

Auto schwarz fahren?

Hallo Leute. Habe deutschen Staatsangehörigkeit und bin gefahren mit Übersetzung ausländischen Führerschein von meiner ursprünglichen Land. Dachte ist legal. Beim kontrollieren werde ich angezeigt und betrachtet als ohne Führerschein gefahren. Dann habe Brief mit300€ boßgeld. In zwischen habe mich für Führerschein bewürben. Zulallsung stelle nach7wochen antwortet das die Anmeldung verzügert sich und wartet was den gericht sagt. Nun jetzt was werd . Danke für jeder Antwort im Voraus 😱

Antwort
von siggibayr, 22

Da du eine Übersetzung für deinen Führerschein benötigst, hatte er sicherlich nach Einreise nach Deutschland noch eine Gültigkeit von 185 Tagen. Der Führerschein ist in einem sogenannten Drittland (nicht EU/EWR- Staat) ausgestellt und verliert in Deutschland nach Ablauf dieser Frist seine Gültigkeit. Du fährst dann ohne Fahrerlaubnis und das ist eine Straftat.

Du hattest 6 Monate Zeit, deinen außerdeutschen Führerschein (Fahrerlaubnis) in eine deutsche "umzutauschen". Das geht aber unter Umständen nur mit Ablegen von Prüfungen.

Nachdem jetzt ein Strafverfahren gegen dich läuft wartet die Fahrerlaubnisbehörde natürlich solange, bis das Verfahren abgeschlossen ist. Nach Bezahlung des Strafbefehls über 300.- EURO kann das Verfahren schnellstrmöglich abgeschlossen werden. Wenn dann das Gericht keine Fahrerlaubnissperre oder Fahrverbot ausspricht, dann sollte die Behörde auch schnellstmöglich deinen Antrag weiterbearbeiten können.

Antwort
von diePest, 13

Wie lange bist du in Deutschland? Aus welchem Land kommt der Führerschein? 

Meist kommt da nicht viel ausser einem Bußgeld .. MPU nur in seltenen Fällen (meist Mehrfahrtäter). 

Kommentar von Maumau88888 ,

Über 10 Jahre. Aus Ägypten

Kommentar von diePest ,

Halbes Jahr hättest du mit fahren dürfen .. blöde gelaufen.

Da kannst du jetzt nur abwarten.. das Verkehrsamt kann selbst entscheiden wie sie es handhabt. 

Ein Rat: lass das Auto stehen! 

Ein Tipp.. beantrage eine Umschreibung .. wird günstiger. 

Antwort
von ElfeLegolas, 36

Typisch Deutschland. Da hat man ein Führerschein wo man aus einem anderen Land her kommt und die zucken Geld ab. 

Ich verstehe es, wenn ein deutscher ins Ausland geht, Führerschein macht und wieder zurück. Das dann ärger gibt. 

Kommentar von ElfeLegolas ,

Das zum Thema: Deutschland ist Ausländer freundlich. 

Nicht aufregen, dass ist unsere Politik. 

Kommentar von Sivsiv ,

Weil es einfach viele Länder gibt in denen du um drei Hütchen fährst oder einfach nur einen entsprechenden Umschlag mit Geld überreichst um eine Fahrerlaubnis zu erhalten. Deutschland legt nunmal wert darauf dass seine Autofahrer gut ausgebildet sind und keine Gefahr für Leib und Leben.

Antwort
von Wiesel1978, 44

Abwarten was das Gericht sagt. Wenn Du Pech hast gibt es eine FS Sperre. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ;)

Kommentar von Maumau88888 ,

Bin schon paarmal kontrolliert und nichts passieren bis diese dunkeln Tag 😞

Kommentar von Wiesel1978 ,

Das verwundert mich, dass es vorher okay war. Hattest Du vorher noch keine deutsche Staatsbürgerschaft?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten