Frage von Maximilian50000, 200

Auto russt raus beim stark gas geben?

Wen ich langsam beschleunige russt das Auto nicht raus. Was kann das nur sein?
Injektoren wurden neu gemacht
Fahrzeug
Mercedes E220 Cdi
Km 450.000km
Bj 2001
Bitte um Rat

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von franneck1989, 104

Das kann wie immer viele Ursachen haben. So könnte der Ansaugtrakt durch Ablagerungen verstopft oder undicht sein. Das würde ich als erstes prüfen.

Kommentar von Maximilian50000 ,

Danke genau das war es ich danke dir!!!👍👍👍😄😄

Antwort
von AnyBody345, 90

Wenn ein Diesel stark rußt, liegt es meist an einem stark verschmutzten Luftfilter.

Ein Diesel funktioniert wenn ich mich recht erinnere mit Luftüberschuss, und die Leistung wird durch die Treibstoffmenge geregelt. Deswegen besitzt der Diesel keine Drosselklappe. (vereinzelt gibt es auch Dieselmotoren die eine Drosselklappe haben , diese ist aber ausschließlich dafür da, den Motor beim ausschalten zu beruhigen) . Er läuft quasi bis auf eine Ausnahme im einwandfreien Betrieb eher Mager. Ist der Ansaugtrakt verstopft durch einen verschmutzten Luftfilter, läuft er überwiegend fett, wodurch ein Kraftstoffüberschuss entsteht und es schlicht weg rußt.

Es könnte jedoch auch ein Injektor defekt sein , dies riecht man aber dann im Abgas. Dann spritzt er entweder zu viel ein , oder er tröpfelt unkontrolliert. (Hier hilft eine Rücklaufmengenmessung)

Antwort
von LukeLukas, 87

Mit etwas Glück ist nur ein Ladeluftschlauch gerissen oder nicht mehr fest.

Ansonsten die üblichen Kandidaten: Luftfilter, Turbolader/- elektronik, DPF und,und,und.

Antwort
von Earlywuse, 93

motor bekommt evtl zu wenig luft, versuch mal luftfilter zu tauschen

Kommentar von SimonZX ,

Bekommt der motor wenig luft, hat er auch keine leistung.

Kommentar von AnyBody345 ,

Damit ein serienmäßigener Motor spürbar weniger Leistung durch Luftmangel hat, musst du aber den Ansaugtrakt ganz stark verstopfen, besonders bei einem aufgeladenen Motor. Genau so umgekehrt das ein Sportluftfilter keine Mehrleistung bringt, da normale Luftfilter bis zu einer 30%igen Leistungssteigerung ordnungsgemäß arbeiten.

Antwort
von Alpino6, 96

Ich würde einfach einmal von liqui molly ein additiv verwenden um die ganzen Ablagerungen zu reinigen.klühkerzen usw,

Das gibt es auch für Diesel.

Bei den km,könnten sich schon einige Ablagerungen gebildet haben.

Aber grundsätzlich gesehen,würde ich mir bei 450000km nicht wirklich sorgen machen.das der Motor nicht mehr so sauber verbrennt.

Gruß

Kommentar von Maximilian50000 ,

Darf ich fragen warum du dir bei 450.000km keine Sorgen machst das der Motor nicht sauber verbrennt!

Kommentar von Alpino6 ,

Der Motor unterliegt einen Verschleiß,die glühkerzen bzw,der komplette verbrennungs Trakt arbeitet nicht mehr so sauber wie ein neuer Motor.und das finde ich normal bei den km.

Antwort
von WOLFSRUDEL001, 69

Erstens überprüfe die  ölabstreif ringe falls er Öl verbrennt es kann sein dass er aber zu viel Diesel kriegt unser Deutz hat dass gleiche dass ist ein 58 Jahre alter träcker da habe ich die gas End Anschlags schraube weg genommen und dadurch dreht er jetzt  höher als erlaubt wenn ich dann gas gebe russt er extrem weil er halt mit dem dicken schwungrad hat lange brauch dass gleiche geht auch bei einem Auto ohne dickem Schwungrad dass auch schon sehr alt oder jünger ist wie 6-8

Antwort
von Alopezie, 46

Das ist beim alten Diesel relativ normal. Fährst du auch Mal auf die Autobahn und gibst Vollgas damit sich alles freibrennt?

Kommentar von SimonZX ,

2001 wurden schon Rußpartikelfilter verbaut. Sofern der Wagen eine grüne Abgasplakette hat ist dies nicht der grund.

Kommentar von Alopezie ,

Die Karte hat 450.000km hinter sich. Da sammelt sich über die Jahre auch gerne mal viel Ruß an, der geht beim starken beschleunigen in Richtung Freiheit.

Antwort
von SimonZX, 83

Ist es ein Turboaufgeladener motor?

Kommentar von Maximilian50000 ,

So sei es

Kommentar von SimonZX ,

Lass mal den Turbolader prüfen. Nach 450.000KM kann dieser schon ein mal das Zeitliche segnen. Ansonsten wären auch verschlissene Kolbenringe die ursache. Was ich ausschließen würde, wären die Ventilschaftdichtungen, sowie die Zylinderkopfdichtung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community