Frage von memo74, 183

Auto ruckelt mach Zündkerzen wechsel?

Hallo, das Auto ruckelt seit dem ich die Zündkerzen gewechselt habe, woran kann das liegen? Die Zündkerzen sind richtig und neu. Könnte vielleicht die Zündspule defekt?

Mgf Kevin

Antwort
von JanRuRhe, 133

Ich hatte das mal, dass die Zündkerzen defekt waren. Bei Bewegung war der Isolator nicht mehr dicht( Riss). Im Leerlauf und beim Hochjagen ohne Last lief er brav, im Verkehr dauernd geruckelt. Dann Stand für mich fest nie wieder Zündkerzen vom Baumarkt. Ist aber 20 Jahre her.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 87

Elektroden vor dem Einbau eingestellt und kontrolliert  das sollte man immer machen steht auf jeder Packung drauf . das man Kerzen nicht einfach reindrehen soll ohne Kontrolle  und Kerzenstecker auf Beschädigungen prüfen mal im Dunkeln laufen lassen dann kann man Funkenüberschläge sehen 

Antwort
von Jogie24, 117

Mögliche Ursache könnte hierfür sein.

1.

Der Elektrodenabstand ist nicht korrekt. Evtl. beim Transport zum Händler mal irgendwo angeschlagen. Daher sollte der auch vor Einbau der Zündkerze stets überprüft werden. Der richtige Abstand steht meist auf der Packung irgendwo drauf.

2. 

Wenn es sich um Zündkerzen handelt an denen man am Anschluss des Zündkabels eine Metallkappe abschrauben kann könnte dies Lose sein. Dann mal fest ziehen. 

3.

Zündkerzenstecker haben im Bereich der Zündkerze eine Beschädigung und es kommt dadurch zu einem Überspringen des Zündfunkens.

Antwort
von memo74, 67

Ein zündkerze war defekt, deswegen wollte ich alle wechseln habe sie von Atu geholt Ngk für 30 euro

Antwort
von Miramar1234, 136

Es wäre unwahrscheinlich,aber möglich.Solltest Du die Kerzen selbst eingebaut haben,so tippe ich drauf,das Du die so aus der Packung genommen hast,ohne auf den vorgeschriebenen Elektrodenabstand geachtet zu haben.Bitte kontrolliereren,mit einer Fühllehre.Beste Grüße 

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 95

Zündkabel gebrochen, Wasser in die Stecker gekommen, Fett/Öl an die Kerzen gekommen, auf den neuen Kerzen womöglich komischer Gewindeadapter, der nicht zum Stecker passt... Elektrodenabstand? Weit genug reingedreht? ZU weit reingedreht (womöglich bei warmem Motor) und dann beim Abkühlen durch Verzug Gewinde ausgerissen?


Antwort
von Aixclusivman, 94

Ich gehe mal davon aus, dass das Fabrikat der neuen Zündkerzen ein anderes ist, als die die du ausgeschraubt hast.

Wenn dem so ist, so könnte es an den Zündkabeln liegen, nämlich dass diese locker aufsitzen weil der Durchmesser wenige 100stel mm kleiner ist oben an der Zündkerze.

Ansonsten könnte auch die Verteilerkappe defekt sein.

 

Kommentar von Jogie24 ,

Verteilerkappe? Gibt es ja nur noch bei den Fahrzeugen die schon über 20 Jahre alt sind. Alle Fahrzeuge die jünger sind haben doch Entsprechende Zündspulen und keine Verteilerkappe mehr.

Kommentar von franz48 ,

Du weißt doch gar nicht, wie alt das Fahrzeug ist, der TE gibt darüber ja keine Auskunft....manchmal glaube ich, das die Fragesteller hier, nicht wirklich eine Antwort haben wollen.

Kommentar von Aixclusivman ,

@Jogie24 Frage: dann haben also 20Jahre alte Fahrzeuge keine Zündspule? lach


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten